» »

Angst vor Lungenembolie - nur psychisch bedingt?

Ptikkduphir{ixi hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit einem Monat schleppe ich das schon mit mir rum.

Ich bekomme, meist abends, das gefühl nicht mehr richtig atmen zu können.

Mal liegt das an einem Stechen in der Brust , mal an einem Druckgefühl.

Immer häufiger bilde ich mir ein mein Herz würde rasen, aussetzen oder mit die Luft rauben.

Dazu kommt manchmal ein Stechen im Rücken (muss damit aber nicht zusammen hängen!).

Zunehmends habe ich Angst mein Herz würde versagen oder ich würde ersticken.. Je mehr ich mich aufrege, desto schlimmer werden die Symptome.

Beruhigend wirkt auf mich nur die Tatsache, dass ich erst 16 bin und eigentlich noch keine Herzprobleme haben sollte.

Da ich aber die Pille nehme (welche ja bekanntlich zu Blutgerinsel führen kann) habe ich Angst vielleicht eine Lungenemboie zu bekommen.

Habe darüber einen Bericht gesehen und seitdem noch mehr Panik und Anfälle.

Im Grunde glaube ich dass dies alles eine Sache des Kopfes ist. Ich hatte in den letzten 3 Monaten sehr viel Streß und kaum meine Ruhe für mich. Ausschließen würde auch keine psychisch bedingte Hyperventilation.

Ich würde ja zum Arzt gehen um endlich gewissheit zu bekommen, jedoch bekomme ich keine Überweisung für den Lungenspezialisten und müsst mir vom Kinderarzt (auch Lungespezialist) einen Termin geben lassen. Dauert mir aber zu lange, da ich morgen für 3 Wochen in den Urlaub fahre. Habe auch Angst dort einen Anfall zu bekommen und dort keine ärztliche Versorgung zu bekommen (gibt im Ort kein Krankenhaus).

Wer jetzt noch nicht denkt dass ich ein psycho-super-wrack bin, kann mir vielleicht helfen.

Bin für jede Antwort dankbar :-)

Lg, Pikkuhirii

Antworten
-hHasxe-


Ich denke, Du verrennst Dich da. Vielleicht ist es eher mangelnde Fitness? Ich glaube nicht, dass Du damit zum Spezialisten mußt :-/ Ruf einfach beim Arzt an und sag es ist akut, dann bekommst Du einen näheren Termin!;-)

L1owLxita


Hallo Pikkuhirii,

sehe das ungefähr so wie Hase...

Mit deinem Herzen ist sicherlich nichts,

Immer häufiger bilde ich mir ein mein Herz würde rasen, aussetzen oder mit die Luft rauben.

wenn du das Gefühl hast das es rast, dann zähl doch mal mit... schreib dann hier rein wie schnell es war, und dann schaun mer nochmal ob es wirklich rast ;-)

Geh erstmal zum normalen Hausarzt, der wird dich schon beruhigen können denke ich.

Alles gute!! *:)

Pfikk`uhirxii


ich denke

am besten ist es, wenn ich mir einfach zur Überprüfung den nächstmöglichen Termin (nach dem Urlaub) geben lasse.

Bis dahin muss ich irgendwie damit fertig werden. Möglicherweise wird es im Urlaub auch besser, wenn die Erholung einsetzt (sollte Stress der Auslöser sein).

Mangelnde Fitness könnte auch sein. Ich bin zwar sehr dünn (fast schon ZU dünn), aber mit Sport habe ich es nicht so. Da ich die nächsten 3 Wochen wahrscheinlich mehr Sport machen werde als das gesamte letzte Jahr werde ich ja sehen ob es daran liegt. ;-)

Bin auf jeden Fall froh, dass hier (bis jetzt :D) noch niemand meine Todesbotschaft unterstützt. Ich hoffe dass es sich durch Fitness, Erholung und Herzrasen zählen verbessert ;-) Danke für eure Antworten..

L!owLaita


... Zähle doch mal den Puls und schreib ihn hier rein. Einfach der Puls im Ruhezustand. Und dann mal wenn du "Herzrasen" hast.. würde mich interessieren *:)

P[ibkkuh7ixrii


Problem hat sich anscheinend gelöst..

ich glaube jetzt dass sie Probleme von meinem Rücken her kamen. Bin genau wie meine Mutter und meine Großmutter anfällig für Rückenprobleme. Mein Bett war schon sehr durchgelegen und hatte eine richtige "Kuhle" in der ich gelegen habe..

Dadurch habe ich natürlich falsch gelegen und wenn es dann wehgetan hat wurde es von Panik unterstützt.

Habe seit dem Urlaub ein neues Bett und keine Atemnot und Herzrasen mehr :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH