» »

Beklemmung, Atemnot, Angst, Schwindel, wer hat das auch?

s:andy3_0angsxt


ja das stimmt, ich denke trotz den ganzen arztbesuchen blutuntersuchungen ekgs trotzdem immer mein herz schlägt komisch oder ich hab krebs oder sonst so einen unsinn... schlimm obwohl man nie was gefunden hat. hab immer angst umzufallen. was die psyche mit einem macht ist schon sehr heftig . hoffentlich bekommen wir das hin ... seit jahren ??? das macht mir echt angst

S^hagzxz


Sorry, wollte Dir keine Angst machen. :-( Habe in den ganzen Jahren ja nicht gewußt, was das ist. Es kann jetzt doch nur noch besser werden, schlimmer geht nich mehr. Und wir werden lernen, damit umzugehen, da bin ich mir sicher. Vielleicht kommt ja nochmal der Traumprinz.... Wenn man geliebt wird, geht alles leichter, denk ich. ;-D

s_andby30a%ngsxt


ja das kann sein. ich habe zwar jemad aber kann mich nicht richtig auf ihn einlassen er ist noch verheiratet sie hat einen neuen seit langem. also ich bin nicht der grund. ist auch mein erster der verh ist und gut fühle ich mich dabei auch nicht wirklich. hänge halt doch noch an dem erzeuger meiner kleinen irgendwie auch wenns total dumm ist. naja er ist eh nur am w. ende da (lkw fahrer) denke das reicht auch erstmal denn ganz alleine sein ist sehr schwer. man braucht doch einen mann im leben.

aber ich warte auch noch auf meinen prinzen mal sehen was kommt...hoffe ich auch für dich denn du scheinst auch nicht sehr glücklich zu sein. ...

Sghazxz


Nö, glücklich bin ich nicht wirklich. Ist schon ne blöde Situation im Moment. Bin zwar nicht mehr ganz so jung, obwohl ich mich nicht alt fühle, es sei denn bei den Attacken, da fühl ich mich wie achtzig. :-)

Aber die Hoffnung auf ein neues Leben gebe ich bestimmt nicht auf.

lg

s4and]y30anxgst


oja wem sagst das ... es ist echt nicht gerade lebenswert alles. ich hoffe nur das es verschwindet wie es gekommen ist. ich geh so echt kaputt kann damit gar nicht umgehen. hab grad wieder so schweissausbrüche und beklemmung angst. hab auch nur 2-3 std geschlafen. meine affaire(nenn ich sie mal) war da. abends gehts mir ja immer recht gut soweit.heute hat auch die freundinn meiner tochter da geschlafen. und kann mich kaum mit den beiden befassen.das nötigste einfach trau mi8ch nicht mal auf den spielplatz gerade. kennst du das??

aber ich muss ja raus am leben teilnehmen grade mit kind und das bedeutet kämpfen und überwinden auch wenns echt hart ist

.

Sahayzz


Kenn ich. Komme gerade von der Arbeit, habe von 6-11 allein im Laden gestanden und dann muß man noch freundlich zu den Kunden sein, auch wenn's schwer fällt. naja, die können ja auch nichts dafür. Gleich muß ich mit meiner Tochter zur Krankengymnastik, auch klasse. :-(

Habe gestern mal an die vergangenen Attacken gedacht, und muß sagen, seit ich weiß, was ich habe, ist es nicht wieder so schlimm gewesen. Bin froh, körperlich gesund zu sein und weiß, dass es mich nicht umbringt. War immer fest der Meinung, bei den Symptomen schwer krank zu sein, fühlt sich ja auch wirklich so an. Außerdem klappt es mit dem richtigen Atmen immer besser. Vielleicht ist es wirklich der einzige richtige Weg, wenn man die private Situation nicht so einfach ändern kann.

lg

sUandy360afngsxt


ja da hast du vollkommen recht. man muss auch so an sich arbeitem , wenn man das hauptproblem noch nicht packt abzustellen

hast du nicht immer so ein enge gefühl in der brust/ atmengegend? ??? fühlst du sich manchmal ganz normal? oder hast auch immer so ein komisches gefühl?

waren grad auf dem spielplatz und es war echt gut grad.

aber dieses besch... gefühl schränkt mich so dermasen ein.

aber vielleicht lerne ich damit umzugehen .

was hast du denn so für tests beim arzt gemacht?

S4haxzz


Habe alles wichtige testen lassen. Das Druckgefühl habe ich fast immer, gibt auch gute Stunden ohne, aber zu wenige. Denke, das ist eine Verkrampfung des Brustkorbes oder der Bronchien wegen dem flachen in die Brust atmen :-/

Freut mich sehr, dass es schön auf dem Spielplatz war.

Wie ist dein Arzt denn so drauf? Könntest Du mit ihm über das Thema reden?

Und Dein Freund? Weiß er davon?

bbernnihe-Eax74


Hallo die Damen,

ich kann euch nur empfehlen, während eines solchen Anfalles den Pus (z.B. Halsschlagader) selbst zu fühlen. Wenn man Aussetzer hat, merkt man dies recht einfach.

Der Arzt kann natürlich nur dann was feststellen, wenn du während des EKGs so einen Anfall hast, was eher unwahrscheinlich ist.

Alternative 24h EKG...aber auch dann brauchst du einen Anfall in dieser Zeit, dass der Arzt was feststellen kann.

sYandyD30anxgst


das hatte ich letztens drann 24std hatte auch beklemmung und ausetzer er sagt alles normal. kaum verständlich. ich entwickle mich glaub langsam zum hyperchronder....

schrecklich. schränkt meinen alltag sehr ein

SShaxzz


Kann mich da nur anschließen, bin wegen eines Anfalls zum Arzt und gleich ans EKG angeschlossen worden. Alles ok.

Ist schon sonderbar.

s"andy(30anKgsxt


ja sehr. denke auch immer die ham was übersehen oder das ekg war kaputt oder sowas.... man vertraut niemanden wenn man nicht mal selber in der lage ist sich zu akzeptieren.

lg

bnehrnie}-a74


...der Arzt hat gesagt, dass.....der sagt irgendwas....will euch vielicht nur abwimmeln...

Jetzt nehmt mal eine Portion Selbstvertrauen und fordert eine exakte medizinische Diagnose in schriftlich Form!

Einen Befund! Mit Unterschrift des Arztes, Ordinationsstempel und Datum. So gehört sich das.

Oft steht da dann was anderes oben wie der Arzt "gesagt hat".

Alles andere ist Tratsch.

Sorry und nix für ungut.

s$andny30vangxst


hallo .naja ich glaube nicht das er mich abwimmeln will hat ja alles getestet und alles i.o. bluttest , langzeit ekg , lungentest , schildrüse

lg

LNu>poN049


Richtig, @Sandy....

Bei allem gesunden Selbstvertrauen (oder auch Misstrauen...) sollte man einer ganzen Reihe von Fachärzten schon noch zutrauen, dass sie ein EKG und ein Blutbild lesen können und Hinweise auf eine ernsthafte körperliche Krankheit festgestellt hätten.

Der offizielle Befund lautet dann erst mal "ohne Befund" und wenn ein Arzt in der Lage ist, die Symptome, die Ergebnisse der durchgeführten Untersuchungen und die gesamte Persönlichkeit inkl. Psyche des Patienten einzuschätzen, dann lautet die offizielle Diagnose "Angststörung", "hypochondrische Angststörung", "Morbophobie" oder ähnlich.

Das schockt zwar im ersten Moment, aber auch dagegen kann man etwas tun.

Viele Grüsse, keine Angst & Alles Gute

Lupo

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH