» »

Herzpoltern: wer kennt das auch?

MqissaValxo


Denke immer darüber nach wenn ich weg bin, wen er sich dann als Freundin nimmt und solche Sachen

Das kann auch schon ein Grund sein, warum du verstärkt mit ES zu kämpfen hast. Das erinnert mich sogar ein bisschen an mich, ich hatte vor ca. einem Jahr auch so eine Phase, in der ich an all so wirre Sachen gedacht habe und dementsprechend waren die ES auch oft da, hatte Atemnot, Herzrasen, etc.

Also die Üsyche spielt schon eine sehr große Rolle!

Oder hast du vielleicht zu viel Luft im Bauch/Darm? Die kann auch einen Reiz aufs Herz ausüben, sodass es poltert. Hab ich z.B. ganz oft!

Ich weiß net was ich noch für Untersuchungen machen soll!? Will wirklich sicher gehen das nichts ernsteres ist! Z.B. eine Herzmuskelentzündung oder sowas!

Ich halte weitere Untersuchungen für völlig unnötig, aber wenn es dich beruhigen sollte, sprech den Kardiologen auf eine Herzkatheter-Untersuchung an. Aber wenn beim Echo alles o.k. war, dann -wie gesagt- reicht das eigentlich völlig aus.

Eine Herzmuskelentzündung macht sich anders bemerkbar, z.b. durch: Schwäche mit rascher Ermüdbarkeit, Gewichtsverlust und Gliederschmerzen,Kurzatmigkeit und Schwellung der Beine.

Eine HME wird durch eine nicht auskurierte/verschleppte Grippe/Infektion ausgelöst.

Leider kann diese Krankheit wirklich jeden treffen, das gebe ich zu, aber ich kenne aus meinem ganzen Bekanntenkreis niemanden, der das je hatte und auch so hab ich davon noch nie was gehört.

Man schont sich ja auch normalerweise bei einer Grippe, so beugt man dem also schonmal vor...

Denke einfach nicht soviel an Herzkrankheiten, etc. und schau vorallem nicht so viel im Internet danach nach, das macht einen ganz verrückt. Hab ich eine Zeit lang auch gemacht, hatte dann voll Angst und war total verunsichert...

Hatte gerade übrigens auch wieder eine ES :-/

Voll komisch, ich hab mal meine Familie gefragt, ob die sowas vielleicht auch haben...die meinten nur: "Wir spüren noch nichmal unser Herz schlagen." Toll, Ich spüre mein Herz bei jedem Schlag :!(

Naja, aber es soll ja angeblich so sein, dass alle Menschen ES haben, die nur nicht wahrnehmen. Diese Menschen achten eben nicht so auf ihren Herzschlag/ihr Herz. Ich wünschte, ich könnte das auch...

Aber was solls, wir sind herzgesund und müssen mit diesen Dingern- sprich ES- lernen zu leben. >:(

Und übersehen tut ein Kardiologe so schnell nichts, dass sind einfach "Horrorgeschichten" aus dem Internet.

LG @:)

Z4inax 5


hallo,

erstmal zur Beruhigung für einige: ich lebe nun seit mittlerweile über 20 Jahren mit den ES. Und ich kann auch nicht bestätigen, dass die ES mit zunehmendem Alter schlimmer werden. Ich hatte meine schlimmsten ES-Zeiten zwischen 20 und 30. Zeitweise hab ich dann Betablocker genommen, haben auch gut geholfen, aber auf Dauer waren mir die Nebenwirkungen zu nervig.

Was mir sonst gut geholfen hat: Ausdauersport an frischer Luft (keine übermässigen Anstrengungen, danach wurden die ES eher schlimmer), Elektrolytmischungen, und die weiblichen ES-Betroffenen sollten mal gucken, wie es mit dm Hormonhaushalt aussieht: ohne "Pille" hat mein Herz nur rumgestolpert wie blöd, mit einer östrogenbetonten Pille verschwanden die ES wie von Zauberhand. Aber das muss jeder für sich selbst ausprobieren.

*:)

LiiKsa_8x4


HI!

Habe auch schon gedacht, das es durch meinen Darm kommt, habe auch Durchfall usw. keine Ahnung habe ständig im Oberbauch ein blubbern! Ist echt schlimm! Vorallem wenn ich liege und dann habe ich auch häufiger die Herzpoltern! Heute hatte ich se schon 4 mal! Aber das geht noch aber heute Abend geht es dafür wieder los! :-( Habe echt Angst eine Herzmuskelentzündung zu haben und die schon länger oder so da ich seit Juni im Urlaub eine echt böse Grippe hatte und da legt man sich ja net ins Bett da habe ich Hustensaft genommen und das wars Fieber hatte ich aber net nur bissi! Aber zu Hause hatte ich diesen doofe Husten immer noch und bis jetzt ist er geblieben vor 4 Wochen hat mich meine Hausärztin abgehört und gesagt ich rassel noch ein bisschen aber mehr auch net! :-( So jetzt denke ich das ich es vielleicht daher habe ??? Macht mir echt Angst! Aber eigentlich sieht man doch auch beim Ultraschall des Herzens ob es eine Herzmuskelentzündung ist oder? Dann mache ich mich noch verrückt, da ich gelesen habe das wenn man zu häufig Herzpoltern hat das es auch zu einem Blutgerinsel kommen kann und das ist natürlich auch net so toll am Herz! :-( Habe gestern schon wieder über meine Beerdigung nachgedacht, manchmal ist es echt schlimm mit mir, schließe schon richtig mit meinem Leben ab....aber wenn ich diese Polterer net habe bin ich eigentlich voll Lebenslustig usw. wir sind ja auch schon länger am "Planen" eines Babys aber das hat leider noch net geklappt! Aber die ES nehmen mich echt mit! Dann mache ich mir jetzt schon Gedanken das wenn ich echt schwanger werden würde das die ES noch schlimmer werden usw. ich denke viel zu viel! Wenn ich mit Leuten rede und die Fragen wie gehts denn so mit dem Herz und ich dann sage heute hatte ich es schon 4 mal usw. was so häufig das kann doch net normal sein! Ist echt doof, da macht man sich noch mehr verrückt und vorallem Abends wenn ich liege das ich die Polterer ja wirklich in der Minute bis zu 6 mal habe bis ich schlafe! :-( Naja werde jetzt mal was arbeiten! LG @:)

LHis&a_84


Hi Zina!

SChön zu hören das es dir soweit gut geht! Bei mir werden die ES seit 8 Wochen aber schlimmer und zwar so das ich se jeden Abend habe alle paar Minuten! Hattest du auch so phasen? Ist echt nervend natürlich auch weil ich Angst davor habe! Aber wo du sagts das es durch die Hormone kommen kann! Habe vor ca. nem halben Jahr naja bissi länger die Pille abgesetzt und im August fingen die Polterer an also nach nem halben jahr ohne Pille! Vielleicht hat es echt was damit zu tun, habe auch wieder ab und zu Pickel oder so die ich sonst nie hatt!? Vielleicht sollte ich echt mal den Frauenarzt anrufen! LG und danke!

E/lfe19T85x0


Hallo an alle ich habe hier lange Zeit mitgelesen und habe mich in einiges Aussagen von euch gut wieder erkennen können. Allerdings ist es bei mir eine etwas andere Geschichte ich hatte im Mai einen Herzinfarkt und dadurch höre ich sehr auf meinen Körper. An fast jeden Abend denke ich das ich den morgen nicht mehr erleben werde... Ich kann einige sehr gut verstehen. Ich kenne das auch bei dem ersten Schlag den ich nicht als Ok empfunden habe landete ich im Krankenhaus die Ärtze schauen schon richtig nach da macht euch keine Sorgen. Ich sage das auch nicht einfach so her ich kenne das man geht dort hin sie untersuchen man geht Heim und für ein paar Momente ist alles Ok man ist erleichtert. Am abend legt man sich ins Bett und es geht wieder los dan die Angst vll haben sie was übersehen..

Ich muste auch lernen damit umzugehen ich bin 26 Jahre habe 2 kleine Kinder stecke mitten in der Scheidung wobei mein Leben seit dem ein Trümmerhaufen ist. Ihr könnt mir glauben euer Körper wird euch sagen wen es wirklich was schlimmes ist was euer Leben bedroht.

@Lisa du hast ein Kind unternimm was mit ihm ich weiß das es schwer ist ich habe mich noch nichtmal mehr aus dem Haus getraut mir immer was neues einfallen lassen warum ich jetzt nicht auf den Spielplatz gehen kann. Nicht böse gemeint also nicht falsch verstehen.

Ganz liebe Grüße

Anke

M%isWsVUalo


Elfe, darf ich fragen, was der "Auslöser" für deinen Herzinfarkt war? Ich meine, das ist noch so extrem jung für sowas. :-o

Und wie hast du es genau bemerkt?

Alles Gute für dich @:)

EklfeX198x50


@ MissValo

Naja das wüsten meine Ärtze auch gerne es sind Vermutungen von einer Thrombose die sich gelöst hatt. Ich habe sehr stark geraucht und unter ernormen Stress gestanden.

Ich bin nachts wach geworden mir war sehr schlecht war voller kalten Schweiss hatte extreme Rückenschmerzen. Da ich im Urlaub war dachte ich es kommt vom Bett habe mir eine Tablette genommen und mich wieder hingelegt.. Am anderen morgen bin ich Heim gefahren konnte kaum noch laufen Zuhause bin ich zusammen gebrochen meine Mama hatt direkt Krankenwagen gerufen leider haben die kein EKG geschrieben und mich mit laut Aussage Rückenschmerzen nach Hause geschickt . 10 Tage später sass ich am Tisch wieder dieses ziehen in der Brust ich dachte ich verbrenne so heiss wurd mir am Hals fühlte es sich an als würde mir einer einen Sandsack drauf legen halt so ein Krampfen ab dem Moment wuste ich das es nicht vom Rücken kommt. Ich wurde in ein anderes Krankenhaus gebracht die vermutungen sind das es 2 Infarkte waren. Es sass ein Gefäss zu habe einen Stent bekommen die Ärtze sagen es ist ein wunder das ich noch lebe..

Man fühlt es halt irgendwie ich kann das nicht wirklich beschreiben ich persönlich habe mein ganzes Leben an mir vorbei ziehen sehen es wurde in meinen Kopf ganz ruhig ich hörte nur noch meinen Puls.

Das nächste wo ich mich dran erinnern konnte war die Intensivstation danach die Katheteruntersuchung..

LG

Anke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH