» »

Habe Angst vor Lungenembolie, wie merkt man's eigentlich?

T}off;ielexin hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hatte im Mai eine Unterschenkelthrombose. Nehme seitdem Falithrom und war jetzt zur Nachkontrolle Ultraschall und der Arzt war zufrieden. Nehme aber Falithrom noch ca. 4 Wochen weiter. Jetzt habe ich trotzdem viele Fragen.

1. Ich habe am Wochenende eine lange Autofahrt vor und hab voll Panik, das sich eine neue Thrombose bildet. Habe zwar Tabletten und Strumpf, aber ist man da sicher? Kann auch nicht ständig Pause machen, da ich mit Leuten mitfahre. Mein Quick war jetzt auch 2x über 40, mal sehen wie er heute ist. Was würdet Ihr tun?

2. Wie merkt man eigentlich eine Lungenembolie? Viele schreiben, das sie eine hatten. Ist das genau wie ständiges Herzstechen oder wie fühlt sich das an. Es gibt wohl auch leichte, die keine Lebensgefahr sind??

3. Ich habe auch nach der Thrombose oft Schmerzen im Bein. Ist das normal. Ich hab dann gleich Schiss vor einer neuen Thrombose vor allem wenn der Quick eben 46 ist. Man kann doch aber nicht gleich immer zum Ultraschall gehen. Ist dann die Gefahr gebannt wenn der Quick wieder um die 30 ist??

So, viele Fragen. Helft mir bitte weiter! Ich danke euch!!

Toffielein

Antworten
P<ia-vLaxra


Hallo Toffilein,

ich hab dir hier einen Link, bei dem die verschiedenen Stadien einer Lungenembolie aufgezeigt werden:

[[http://www.dr-gumpert.de/html/lungenembolie.html]]

Zusätzlich ist noch zu sagen, dass Lungenembolien eigentlich meist nur bei frischen Thrombosen auftreten, da dann das Gerinsel noch nicht fest an der Venenwand haftet.

Mach dir keine Sorgen, solange du Medikamente nimmst kann dir nichts passieren. Und wenn dir doch noch unsicher bist, kannst du auch im Auto Venengymnastik machen.

Ich hatte leider eine beidseitige Lungenembolie im Stadium IV und hatte sehr viel Glück, dass ich schon im KH war.

Ich spürte damals einen starken Schlag auf die Lunge und konnte nur noch kurz atmen.

Viele Grüße!

T#of~fi^el*ein


Danke für den Tip, obwohl ich glaube, manchmal ist es besser nicht soviel nachzulesen. LG Toffielein

MTesxchu


Die Symptomtik der LE ist abhängig von der größe des Embolus. Je größer desto schlechter.

Das zuführende Gefäß entspringt der rechten Herzkammer, verzweigt sich später in eine linke und rechte Lungenarterie.

Diese versorgen je den linken und rechten Lungenflügel mit Sauerstoffarmen Blut. Die Gefäße verästeln sich in immer kleiner werdende Gefäße und schließlich in Kapillare die die Alveolen umspinnen. Dort findet dann der Gasaustausch statt. D.h. Kolhlendioxid diffundiert in die Alveolen im Austausch mit Sauerstoff. Die Gefäße ziehen dann Richtung linken Herzvorhof werden im umgekehrter Reihenfolge wieder "größer".

Je nach dem wo sich ein Embolus (losgelöster Thrombus) festsetzt schwanken die Symptome von Unbemerkt bis zu heftigsten thorakalem Druck, massiver Atemnot, Schwindelgefühl bis hin zu Ohnmacht/ Bewusstlosigkeit.

Ein kleiner Embolus kann unbemerkt in einem Kapillargefäß verenden ohne Anzeichen von Symptomen.

Unter Falithrom und AT- Strümpfen bist du gut beraten. Bei längeren Tätigkeiten wie langes Sitzen, Autofahrt usw. empfehle ich regelmäßige Pausen mit Bewgung usw.

COha(-Tu


Hallo, Toffielein,

das Medikament und die Strümpfe geben ja schon mal viel Sicherheit. Vielleicht solltest Du den Leuten, mit denen Du fährst, einfach sagen, was mit Dir los ist. Die werden doch dann sicher alls 2 Stunden mal für 5 Minuten halten. Oder sag einfach, Du müsstest mal "für kleine Mädchen", dann stoppen die sicherlich.

Alles Gute.

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH