» »

Blutdruck: Wann hoch, wann niedrig, was ist Blutdruck überhaupt?

S>aalaxch hat geantwortet


Blutdruck selber dürfte beschreibbar sein, Probleme habe ich nur mit den dazu notwendigen digitalen Messgeräten (Oberarm), inzwischen besitze ich schon 3 dieser digitalen Dinger, scheinbar lauter Schätzmeter (1 Gerät zu 140.- EURO). :(v

Heute 7:00 habe ich gemessen 152 zu 80 (habe mich schon geärgert warum so hoch, um 8:00 hatte ich einen Termin beim Internisten und klagte mein Leid, im Zuge der Untersuchung hat er meinen Blutdruck gemessen (linker Oberarm) und das Ergebnis, 125 zu 70 und er meinte, was wollen sie .... (dabei musste ich um in die Ordination zu gelangen 2 Stockwerke Stiegen steigen. ;-D

Nun bin ich schon "sauer", welchen Mist an digitalen Messgeräten für Blutdruckmessungen wird einem da verkauft, messe ich (liegend im Bett) im Abstand von 15 Minuten mit allen 3 Messgeräten schwanken die Werte von 130 bis 160 = GRAFFEL :(v

Dmönenr90 hat geantwortet


Mein Blutdruck ist immer bei ca. 60/100

immer wieder mal bisschen drunter

recht viel höher ist er nie

ich war deswegen beim arzt und der meinte dass das in meinem alter (18) ganz normal sei.

da dachte ich mir erst mal dass er keine ahnung von seinem job hat weil mit 18 jahren ist der körper ja auch schon beinahe erwachsen.

er meinte dann solange ich keine schweren schwindelgefühle usw. hab is das kein problem. das habe ich auch nicht. nur in der früh.

aber was mich stört ist dass ich einfach immer müde bin und konzentrationsstörungen habe. mein arzt meinte dazu dass der blutdruck überhaupt gar nichts mit der konzentrationsfähigkeit zu tun hat.

jetz wollte ich mir mal andere meinungen dazu anhören weil ich diesem arzt nicht ganz vertraue^^

ich betreibe nicht zu viel sport^^ aber auch nicht unbedingt wenig. ich geh halt oft mal ins fitnessstudio. und trinken tu ich auch nicht zu wenig. is der blutdruck jetzt zu niedrig oder nicht?

P}er1cival hat geantwortet


ich habe mir jetzt nicht wirklich viel von dem thema durchgelesen um ehrlich zu sein (startbeitrag und letzte posts)

aber wie du ja selbst schon bemerkt hast weichen die "tollen" digitalen blutdruckmessgeräte bis zu 30 mmhg und mehr ab, besonders diese für das handgelenk!

bin medizinstudent und wir haben von anfang an von unserem professor eingebleut bekommen uns nicht auf solche werte zu verlassen und sollten immer manuell messen / nachmessen

hoffe ich habe etwas hilfreiches zum thema beigetragen :)

perry

vQo*gue6x6 hat geantwortet


hey, seit ein paar tagen weiss ich, mein blutdruck ist 185/70 mein umfeld macht mich wahnsinnig. es kommt einem vor, als würde man jedenmoment herzstillstand erleiden oder meine nieren würden sich gleich verabschieden. dafür fühle ich mich total enstspannt und ok. mein vater hatte es, meine mutter hatte es und meine schwester auch. was meine familie in panik versetzt, keiner war so hoch wie meiner. beide eltern starben an einem herzstillstand. am abend ins bett und am morgen nicht mehr aufgestanden. in beiden fällen herzstillstand, meine mutter mit 48 und mein vater mit 72. beiden konnten keine medi helfen. so nehme ich an, ein erbe das ich anscheinend nicht ausschlagen konnte. aber ich mach mich nicht verrückt. es gibt einiges was viel gravierender ist. also machts wie ich "kissmet" oder schicksal. *:)

Msikex66 hat geantwortet


AUf jeden Fall regelmäßig den Blutdruck messen, damit man Krankheiten vorbeugen kann und die Kontrolle nicht verliert..Gibt eine große Auswahl an Blutdruckmessgeräten heutzutage, guck doch mal unter [[http://www.sanshop24.de/de/category/40_Herz-%20Kreislauf.html]]

cNhap hat geantwortet


hab auch mal ne frage zum blutdruck...

kann blutdruck aufgrund von extremen schmerzen sinken?

und wie wirkt sich ein schock auf den blutdruck aus?

danke schonmal *:)

p}raxa hat geantwortet


Schmerzen sind Stress für den Körper und erhöhen den Blutdruck.

und wie wirkt sich ein schock auf den blutdruck aus?

Definiere Schock bitte etwas genauer.

Der "medizinische Schock", führt zur einer erhöhten Herzfrequenz und zu einem Abfall der Blutdruckes.

cghXaxp hat geantwortet


@ praxa:

danke, dann weiß ich bescheid

(ja, ich meinte den medizinischen schock :)z )

M=oGnlxie hat geantwortet


Ich sitze hier und habe panische Angst. Bin gegen 3 Uhr wach geworden weil mein Herz heftig schlug. Habe im liegen gemessen und der Blutdruck war ca. 160/90. Konnt enicht merh einschlafen und bin aufestanden , um mich abzulenken.

Geht irgendwie nicht.

Ich sitze hier und weine und weine und weine. Und es wird einfach nicht besser. Richtige Panik.

Keiner da zum reden.

Mir ist kalt, trotz 23 Grad im Zimmer ...

was kann ich blos machen, das es mir wieder besser geht ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ?

SOterngNesicht hat geantwortet


ich habe gerade meinen Blutdruck gemessen,

ich habe nur :

101


62

Puls nur 72...

das ist definitiv

zu niedrig, wie kriege

ich ihn etwas nach oben!

habe das schon länger jetzt.

pMraxxa hat geantwortet


???

Wie kommst du darauf, dass die Werte zu niedrig sind?

101/62 und ein Puls von 72 ist doch in Ordnung.

Ok, die Diastole könnte etwas höher sein, ist aber durchaus noch in einem normalen Bereich.

S$tBerjng+esic,ht hat geantwortet


Nun ja irgendwie wird mein Blutdruck immer niedriger, bei leichten Tätigkeiten bin ich schnell am schwitzen, nebenbei klopft mein Herz sehr schnell und stark. Ich sehe den Puls am Hals schlagen, und merke ihn auch oft stark in der Brust! Wenn ich Fahrrad fahre bin ich schnell ausser Puste, und wenn ich davon absteige rast mein Herz wie verrückt. Das gleiche passiert wenn es z.B schält und ich mich erschrecke oder so, dann rast es ganz schnell bis in den Hals hinein. Und manchmal schwitze ich auch einfach so. Nur mir ist dabei dann warm und nicht kalt! Oft habe ich auch kalte Füße oder Hände, war beim Arzt deswegen, beim EKG wäre alles normal. Belastungs-EKG habe ich nur bis 150 Watt geschafft dann war Ende, mein Arzt meinte ich wäre total untrainiert und soll viel Sport machen, 20km jeden Tag Fahrrad fahren aber wie soll ich das schaffen wenn ich schon ein bisschen ausser Puste bin. Heute hatte ich 109/67 - Puls 88. Aber ab und an auch nur 100/61. Bei mir schwankt das immer! Ich denke aber das ich was am Herz habe, oder kann es auch die Schilddrüse sein?

BXonnirex87 hat geantwortet


Hi, das letzte mal wo ich beim Arzt (Innere Medizin)war (Juli) war mein Blutdruck an der niedrigen Grenze. Da sagte der Arzt auch nur ich sollte mehr Sport treiben etc.

Hatte auch ein Langzeit EKG hinter mir, sogar einen Asthmatest, war alles in Ordnung.

Wenn ich ehrlich bin, bin ich ein Sportmuffel. Ich habe nichts gegen Sport, mache es nur nie gern alleine.

Am Donnerstag habe ich meine Probleme beim Hausarzt geschildert, sie hatte dann auch meinen Blutdruck gemessen.

Mein Blutdruck lag bei ca. 159/90. Ein paar Minuten später hatte sie dann jeweils noch ein paar mal gemessen bis er dann auch im Normalbereich lag.

Sie fand es hoch für mein Alter und meinte, dass es vllt auch an den Hormonen liegen könnte. :-/

War heute wegen einer anderen Geschichte die ich abklären wollte beim Facharzt für innere Medizin, er messte jeweils noch einmal, er lag bei 140/90.

Hmm was soll man denn davon halten? %-|

Beim Hausarzt musste ich auf meinen Termin mindestens eine Stunde warten bis ich rankam, also keine große Anstrengung, eher fast am Einschlafen. ;-)

Lg Bonnie87 *:)

p:eps hat geantwortet


@ Sterngesicht

Und manchmal schwitze ich auch einfach so. oder kann es auch die Schilddrüse sein?

Wurde die denn noch nicht untersucht (Blutwerte: fT3, fT4, TSH bas.)?

Übermäßiges Schwitzen könnte schon von der Schilddrüse kommen.

B|onnxie87 hat geantwortet


In letzter Zeit schwitze ich auch oft, %-| vorallem wenn ich von draußen (wo es mir angenehm vorkommt) nach drinnen gehe, egal ob U-Bahn, Arzt, Hausflur,...

Mir kommt es vor (was wahrscheinlich auch so ist), dass ich wie eine Tomate anlaufe, glüht förmlich sogar vom Gefühl. :-(

Manchmal fröstel ich auch ein wenig unterwegs (habe eine dünne Jacke an), dann ist es voll schlimm wenn ich die Jacke nicht sofort noch ausziehe. :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH