» »

Blutdruck: Wann hoch, wann niedrig, was ist Blutdruck überhaupt?

pAraxxa hat geantwortet


Eben gemessen 112/72 und 70 Puls das ist doch gut oder :-D

Nein, dein BD und dein Puls sind ganz schlecht. :=o

Mal im ernst, auch wenn du noch ein paar mal fragst, es wird sich nichts ändern. Deine Werte sind in Ordnung und geben keinen Anlass zur Sorge.

Wenn dein BD mal über einen längeren Zeitraum (mindestens eine Woche) ständig bei 140/90 oder höher liegt, dann kannst du dir Gedanken machen.

Wenn du hin und wieder Ausrutscher hast, wie zb. die 140/100, kannst du diese getrost ignorieren.

L{ibTtLex29 hat geantwortet


praxa ich bin Angstpatient & Bluthochdruckkandidat :-| tut mir leid wenn ich dich stresse damit :-( freue mich halt riesig, das meine Werte sich nun HOFFENTLICH eingependelt haben! :-|

p&rxaxa hat geantwortet


Nein, du stresst nicht mich damit, sondern dich. ;-)

Wenn deine Werte doch nun mal gut, dann sind sie nun mal gut. Ich versichere dir zu 100%, dass sie auch nicht schlechter werden, wenn du mal nicht nachfragst. ;-D

Freue dich einfach, dass du so gut eingestellt bist und mache dich nicht verrückt.

L7iTtHLeq29 hat geantwortet


Mich würde einfach noch interessieren ob ich jemals wieder von den Tabletten weg komme?? ":/ Oder ein Leben lang??

Praxa :)_ @:) *:)

F5ransca hat geantwortet


Wichtig: früher wurde nur der untere Wert (dyastolisch) beachtet, jetzt ist der erste Wert (systolisch) wichtig!

L-iTPtL7e2,9 hat geantwortet


Guten Morgen :-)

Meine HÄ findet BEIDE Werte für sehr wichtig!!!

Mal ne Frage an die Experten :-)

Praxa z.B. :-)

Bin heute morgen aufgestanden, hab bei meinem Sohn das Rollo hoch gemacht und hab seine Frühstückstasche für die KiTa gepackt und wie ich so am Schrank steh, wirds mir plötzlich so richtig derb schwindlig...ganz kurzes derbes drehen und schon wars wieder weg ":/ hab auch sonst nix weiter...mir gehts gut!

Ob das in der früh der Blutdruck gewesen sein kann? Oder Kreislauf allg. ???

Habe jetzt meine Tabletten genommen...also Blutdruck und SD

Liebe Grüße und schönen Tag

pVraxxa hat geantwortet


Meine HÄ findet BEIDE Werte für sehr wichtig!!!

Das ist auch so.

Wobei die Diastole, nach wie vor etwas wichtiger ist, weil sie anzeigt wie die Elastizität in den gesamten Arteriensystem ist. Eine erhöhte Systole spricht eher, "nur" für eine verminderte Elastizität der herznahen Arterien, wie zb. der Aorta.

Unterm Strich ist es aber egal welcher Wert zu hoch ist, beide Werte sind auf Dauer schädlich, wenn sie zu hoch sind.

Ob das in der früh der Blutdruck gewesen sein kann? Oder Kreislauf allg. ???

Sicher, das kommt schon mal vor, dass habe ich mehrmals am Tag. Solange dies nur ganz kurz anhält, ist dies auch nicht schlimm.

LqiTtuLe2x9 hat geantwortet


praxa danke für deine Antwort @:)

Sowas beruhigt einen Angsti wie mich schon sehr :-)

War ja wirklich nur einmal und ganz kurz, aber eben sehr unangenehm!

So wie es momentan ist, bin ich sehr zufrieden :-)

a&-psoychxo hat geantwortet


Hallo,

ich habe heute Abend einen Auftritt, und hab jetzt schon ziemliche Panik davor.

In der letzten Zeit hatte ich meines Erachtens etwas höheren Blutdruck, z.B. 145/100.

Was kann ich, ohne Medis, dafür tun, dass mein Blutdruck sich ein wenig senkt ? Gibt es alte Hausmittel die

dafür gut sind ? Am besten natürlich, wenn´s sofort wirken würde.

Aber gut wär´s natürlich auch auf längere Sicht.

Grüße, Andreas

aI-pDs?ychxo hat geantwortet


Ich nochmal....

jetzt muss ich doch mal fragen:

"Wenn dein BD mal über einen längeren Zeitraum (mindestens eine Woche) ständig bei 140/90 oder höher liegt, dann kannst du dir Gedanken machen. "

Muss ICH mir jetzt Gedanken machen ??? ??? ??? ? Meiner ist, seit ich messe (2 Wochen) schon öfter in diesem Bereich......

p"raXxxa hat geantwortet


Das kommt natürlich darauf an, wann du misst und ob das Messgerät in Ordnung ist. Wenn es 10 mmHg zu viel anzeigt, wäre dein BD schon wieder in einem normalen Bereich.

Am besten mal zum Arzt gehen und da messen lassen und gegebenenfalls eine 24 Stunden Blutdruckmessung machen lassen.

L4iTitLex29 hat geantwortet


Huhu!

Ich wieder ... ;-)

Habe heute gemessen 120/70 und Puls 60 ist mM völlig ok oder?

Allerdings würde mich ma interessieren, welcher PULS denn normal ist!?

Ich mein, es ist ja strittig was so im Netz steht, hab ich mir letzt hier von einer Userin sagen lassen!

Also wer kennt sich mit dem optimalen Puls aus? :-)

Wünsch euch einen schönen 2. Advent :)* @:)

sHumm,m22 hat geantwortet


den optimalen puls gibt es mmn nicht.

so hat zB ein kleinkind einen wesentlich höheren puls als ein erwachsener. auch sportler haben normalerweise einen eher niedrigen ruhepuls.

ich habe einen ruhepuls von 80 – 90. das ist eher sehr hoch, stört mich aber nicht und finde ich nicht zu hoch weil ich kerngesund bin. nach dem aufwärmen hatte ich beim bundesheer schonmal nen puls von 180. trotzdem bin ich die 14 km gelaufen und andere nicht. also seeeehr individuell würde ich sagen :)z

syum:mmx22 hat geantwortet


achja und 60 ist schon eher sportlerpuls also nach gängiger meinung sehr gut :)z

por,axa hat geantwortet


Allerdings würde mich ma interessieren, welcher PULS denn normal ist!?

Pauschal kann man sagen, alles zwischen 50 und 100 Schlägen ist normal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH