» »

Blutdruck: Wann hoch, wann niedrig, was ist Blutdruck überhaupt?

Cvhizxzo


Naja, wenn man nur bradykarde Phasen hat, und die nicht durchgehend anhält, ist das mitunter schon schwierig, dass in einem normalen EKG zu finden...

7[7ergrbeis


Jepp.

Und wenn du mit Herzschmerzen zum Arzt rennst dann sucht man eben erstmal. Und da muss ein "Ruhe EKG " gar nix aussagen , da es nur 1 Minute wiedergibt. Bei anderen Krankheiten mag es aber durchaus was zeigen ;-)

War bei mir sehr undankbar wenn man immer "nix" hat. Der Kipptischtest brachte Klarheit. Das Schlimme dran: Man zweifelt an sich selbst. Sieht man ja auch hier im Forum immer wieder.

Cohi>zzo


Ja, aber irgendwann muss man auch mal die Augen aufmachen und psyschiche Problem in Betracht ziehen. Da weiss zum Beispiel ich absolut wovon ich spreche. Ich hatte schon psyschiche Herzinfarkte mit sämtlichen Herzinfarkt-Symptomen und in dem Moment wo der Arzt mir sagte, dass ich definitiv keinen habe gings mir wieder besser (noch lange nicht gut, aber merklich besser)...

7V7erugxreis


:)z wenn die Funktionstest nix bringen schon

C#hi*zzxo


Mit Funktionstests meinst du jetzt genau was?

7j77e+rgr+exis


u.a eben EKGs Kipptisch , Katheter....

Chhizzxo


Was hattest du denn für Probleme, dass du zum Arzt bist?

Also ich denke wenn EKG, 24h-EKG und ggfls. Belastungs-EKG soweit in Ordnung waren/sind muss man nicht unbedingt noch einen Katheter legen...

7c7eqrgreixs


das denk ich, hängt von den bescwerden bzw einschränkungen ab

Cuhi8zzo


Ultraschall habe ich natürlich bei der Aufzählung noch vergessen ;-)

7e7erYgrBeixs


Ich auch aber das machte mein Dok als Streßecho ;-)

A;bbPygaxil


Ich habe auch ständig mit dem Blutdruck zu tun messen tu ich nicht mehr ich merke auch so wenn er zu hoch ist dann habe ich druck im Kopf und meine Zähne strahlen einen Pulsierenden Schmerz aus.

Bei mir kommt es durch zuviel Wasser im Körper was mir nie aufgefallen war und zu viel Salz in der Ernährung.

Ich hab das Salz drastisch reduziert und Entwässerungs tabletten aus dem Reformhaus gekauft.

Ich hab in den ersten Tagen 4Kilo verloren das war enorm hat mir aber bis heute gut geholfen.

H~eikexH


Hallo allerseits.....

ich habe auch mal eine Frage zwecks Bluthochdruck. Ich nahm bis zu meiner OP Ende Januar auch Blutdruckmedikamente (Amlodipin und HCT). Nach der OP im Krankenhaus sollte ich die aber vorerst nicht nehmen, da durch die Narkose der Blutdruck eh niedrig wird... war er auch... immer so 100/60.

Heute, nach über 3 Wochen, ist mein Blutdruck mal 120/80, dann auch mal 140/95, aber eigentlich nie höher. Er schwankt immer in diesem Bereich. Habe schon mit meinem Arzt gesprochen, der meinte, wenn er in diesem Bereich variiert, solle ich die Tabletten weglassen, aber es weiterhin beobachten, ob er doch nicht irgendwann wieder in die Höhe geht.

Jetzt meine Frage..... warum ist der Blutdruck nach wie vor eigentlich im fast normalen Rahmen? Kann die OP etwas damit zu tun haben? Mir wurde die Gebärmutter entfernt, wegen starken Blutungen und massiven Schmerzen. Ich hatte auch Blutarmut deswegen, weswegen ich heute noch Folsäure 5mg täglich nehmen muss.

Für Antworten wäre ich dankbar.

KZenjLiHarxima


Gruß an die Community,

ich habe auch eine Frage wegen meinem Blutdruck. Im Winter also jetzt Mitte Dezember bis Anfang letzter Woche hatte ich einen recht niedrigen Blutdruck stets gehabt. Von 100-130/ 65-85 war alles drin. War an manchen Tagen auch saumüde trotz gutem Schlaf.

Seit Samstag, als ich Kopfschmerzen bekam, habe ich einen, komischerweise, hohen Blutdruck, der von 125-160/80-99 variirte und in Ruhezustand gemessen wurde.

Zur Info: Ich halte ein Tagebuch zwecks meiner Psychotherapie. Allerdings weigere ich mich dies einer Psychoschiene zuzuschreiben und mein Psychiater glaubt es ehrlich gesagt auch nicht, dass es daran liegt.

Denn: Ich habe seit 2 Jahren im Winter stets diesen niedrigen Blutdruck und bei Wetterwechsel oder wärmeren Wetter schlägt es schlagartig nach oben. :/

Ist dieser niedrige Blutdruck dem "Winterschlafmodus" zu zuschreiben und jetzt, nachdem das Wetter auf Sonnenschein draußen umspringt (Münsterland) wacht mein Körper auf und muss an Hand von Wetterfühligkeit erst wieder zurecht kommen?

7Q7erg"reris


sagen wir mal so:

so niedrig erscheint er mir gar nicht, grade wenn Tiefdruckwetter ist.

Über die 160 zu würde ich mal bei meinem Hausarzt reden ;-)

Trieg*er/miezxe


Ich habe gerade das Problem dass mein Blutdruck zu tief ist. Das Problem: schwindel, zittern und druck im kopf. Ich halts fast nicht mehr aus. Seit 4 tagen extrem stark. Laut arzt soll ich viel trinken. Nützen tut es aber nichts. Mir wird ständig schwarz vor augen und stand schon kurz vor der ohnmacht :-( und jetzt lieg ich im bett und kann nicht schlafen weil mein kopf drückt und sich alles dreht

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH