» »

Starkes Herzschlagen und taubes Gefühl in der Hand

Hlappxy01 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hab dringend ein paar Fragen.

Vor einigen Wochen bin ich mit einem Blutdruck von 170/110 und Herzrhythmusstörungen beim Bereitschaftsarzt gelandet.

Mir war das Wochenende immer schwindlig und ich konnte kaum laufen..dann das Ergebnis beim Arzt.

Er hat mir dann Blutdrucksenkendes Mittel gespritzt was geholfen hat, aller dings nur für 1 Tag.

Meine Hausärztin hat mir Blutdrucktabletten verschrieben und meinte ich muss unbedingt aufhören zu rauchen, was mir logisch erscheint. Leider habe ich es noch nicht ganz geschafft aufzuhören aber es eingeschränkt.

Seit geraumer Zeit verspüre ich oft heftiges Herzschlagen und ein leicht taubes, wie pelziges Gefühl in der rechten Hand.

Das hält einige Stunden an,geht aber dann wieder. Ist das ein Vorbote eines Herzinfarktes?

Kann das sein, denn ich bin erst 24?

Ich hab panische Angst dass ich demnächst einen Herinfarkt bekomme. Sollte ich lieber noch mal zum Arzt gehen.

Leider muss ich gestehen, das ich meine Tabletten auch mal vergessen habe.

Meine Ärztin meinte, um ohne die Tabletten zu leben, muss ich Ausdauersport treiben und aufhören zu rauchen.

Hat jemand Erfahrung damit? Denn ich möchte diese Tabletten nicht mein ganzes Leben lang nehmen.

Über ein paar ratschläge wäre ich sehr dankbar.

Antworten
iYndi|angixrl


Hallo Happy !

Wenn du Blutdrucktabletten bekommen hast, dann hat das schon seinen Grund (Klar oder ? :)* ) und du solltest darauf achten sie nicht zu vergessen.

Je mehr dein herz ackern muß, umso schlechter ist das für das Herz ...

Daß das taube Gefühl ein Vorbote eines Infarktes ist muß nicht sein... Allerdings könnte da schon was sein - z.B. mit den Nerven der Hand.

Du schreibst "allerdings bin ich erst 24" ... Leider fragt eine evtl. Herzkrankheit nicht danach wie alt du bist... ich bin 33 und gerade vor ein paar Wochen an der Mitralklappe operiert worden ...

Es hört sich so an als wärst du da nur bei der Hausärztin gewesen bisher ...

Mein Tip : geh zum Kardiologen (Herzspezialist) ... laß dich dorthin überweisen.

Es muß zwar nichts schlimmeres dahinter stecken - aber du solltest sicher gehen.

Und das rauchen aufhören ... ja- ist nicht einfach (und ich weiß von was ich rede... habe täglich 20- 30 Zigaretten geraucht ...) aber man kann es schaffen - auch von einem auf den anderen tag.

Ich habe am 27. September (am Tag vor meiner Herz OP) morgens die letzten Zigaretten geraucht und seither keine mehr angerührt !! Und das obwohl mein Freund raucht !!

Ich bin der Meinung wenn einem die Gesundheit was wert ist, dann ist man dazu auch in der Lage.

Obwohl ich immer noch nicht behaupten würde daß ich das auf ewig schaffen kann. Noch habe ich ab und zu die Gelüste nach einer Zigarette. Aber man muß sich dann ablenken von dem Gedanken - dann paßt das schon !

Ich an deiner stelle würde es versuchen ! Die eine Zigarette die noch in meinem Päckchen war am 27. September ist immer noch drin !! Und ich würde meinem Shatz auf die Pfoten hauen wenn er sie raucht ! so lange die noch da drin ist weiß ich, daß ich nicht schwach geworden bin !

Also... laß dich zum Kardiologen schicken und dort durchchecken ... ist zu deiner Sicherheit....

Und hör auf mit dem rauchen. Denn das einschränken klappt auf dauer nicht (das habe ich vorher oft genug versucht) ...

LG Indiangirl

Csha-TFu


Hallo, Happy,

gerade Blutdrucktabletten DARF man einfach nicht vergessen. Notfalls hole Dir aus der Apotheke eine "Dosette", das ist ein Tablettenkästchen mit 7 Kästchen für 7 Tage, in denen Du jeweils die Tabletten für einen Tag hineingibst, und die Dosette dann z.B. auf den Kühlschrank legst. Da muss man täglich dran und wird somit immer dran erinnert. Blutdrucktabletten haben nämlich die Eigenart, dass sie die Sache oft schlimmer machen, wenn man sie unregelmässig einnimmt, und da musst Du Dich wirklich zur Regelmässigkeit erziehen.

Dass Sport und vor allem Verzicht auf Nikotin sich positiv auf den Blutdruck auswirken ist bekannt. Damit kannst Du sicher dazu beitragen, irgendwann mal auf die Tabletten verzichten zu können. Und falls Du übergewichtig bist, würde ich auch daran arbeiten. Jedes Kilo zuviel über einem akzeptablen Normalgewicht erhöht den Blutdruck, jedes verlorene Kilo senkt ihn.

Alles Gute

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH