» »

Stechen im Brustkorb: Diagnose Herzklappeninsuffizienz

C5ha:-Tu


Liebe Mausebacks,

Du brauchst Dich nicht zu entschuldigen, es ist doch in Ordnung, dass Du von Deiner Mutter schreibst. Ich finde, dieser Thread hier ist nicht nur einer der längsten, sondern auch einer der persönlichsten und privatesten und ich finde es gut, wenn hier so viele Menschen über IHREN Kummer schreiben. Ich bin sicher, dass Yakumo damit einverstanden ist.

Liebe Yäsi,

wenn Kinder sterben, ist das die grausamste Erfahrung, die man durchleben muss. Besonders für die Eltern, aber eigentlich für jeden Menschen, der zu Gefühlen fähig ist. Ich kann gut nachempfinden, dass Du weinen musst...

Liebe Grüsse

Cha-Tu

C-ha-xTu


Liebe Yakumo,

Deine Geduld wird auf eine schrecklich harte Probe gestellt, aber ich gebe Deinen Ärzten recht: Bevor die bakterielle Infektion nicht 100% beseitigt ist, würde ich Dich auch nicht gehen lassen ;-)

Aber gut, dass die Klappe funktioniert, das ist super. Bekommst Du gegen den hohen Blutdruck ein Medikament? Das war anfangs bei meiner Mutter auch ein Problem, sie hat dann ein Mittel bekommen (ACE-Hemmer), den sie aber nach einem viertel Jahr wieder absetzen konnte, der Blutdruck hatte sich normalisiert.

Ich wünsche Dir trotz allem ein angenehmes Wochenende mit viel liebem Besuch, viel Sonne und vielleicht ja auch den einen oder anderen kleinen Spaziergang im Garten oder Hof, je nach dem, was dort ist.

Liebe Grüsse

Cha-Tu

C$ha-xTu


Ach, noch was, Mausebacks: Wird die Klappe nun gegen eine künstliche ausgetauscht?

Liebe Grüsse

Cha-Tu

y@akumxo88


guten abend alle zusammen,

ich lieg mal wieder im bett und kann nicht schlafen! yäsi, es ist selbstverständlich, dass du deinen gefühlen freien lauf lässt. das ist doch ok, ich verstehe dich sehr gut. es ist auch eine sehr traurige sache und man sollte darüber reden. :°_ ich drück dich gaaanz fest...

ja cha-tu, ich bekomme gegen den bluthochdruck medikamente, weiß aber nicht wie die heißen, da ich momentan sehr viele verschiedene medis bekomme, ich kann das aber bis morgen mal in erfahrung bringen was ich genau dagegen bekomme.

ich weiß garnicht, was heute mit den schwestern los ist, alle zehn minuten geht die türe auf und schauen nach mir. irgendwie ist heute schon der wurm drin...

mausebacks, das ist doch vollkommen selbstverständlich, dass du von deiner mutter schreibst. ich hoffe, dass die op gut verläuft und wünsche ihr viel glück. wann wird sie denn operiert? damit ich auch an sie denken und feste daumen drücken kann. ich versteh auch deine angst um deine mutter, aber das ist total normal und selbstverständlich. meine freunde, familie und mein freund hatten glaube ich mehr angst vor meiner op wie ich selbst...

aber du wirst sehen, dass alles gut werden wird und deine mutter bald wieder fit ist. was wird denn in der operation genau gemacht?

ich wünsche euch allen eine gute nacht.

liebe grüße

yakumo

m-ausebaxcks


Danke für euer Mitgefühl!

Ich weiß noch nicht mehr, als ich schon geschrieben habe,weil sie selbst weiß auch nicht mehr und deshalb hat sie sich auch noch nicht in irgendeine Richtung entschieden, es steht also noch nichts genaues fest.

Die Gespräche mit den Ärzten stehen noch aus, sie hängt mit ihren Gefühlen ganz schön in der Luft. Die Entscheidung dann wird noch schwer genug.

Cha-Tu, an die Möglichkeit die neue/kaputte Bioklappe jetzt durch eine künstliche Herzklappe ersetzen zu lassen, wenn das überhaupt geht, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen.

Ein Loch in der Herzklappe würde dann wohl nicht noch einmal vorkommen.

Hätte man das alles schon vorher gewußt....hätte wäre wenn, so ist das Leben.

Yakumo, mach weiter so, es liest sich wirklich gut, saugut sogar.

Genießt den Tag!!!

Ich gehe jetzt ins Bett,war Nachts arbeiten, gute Nacht.

C+ha-xTu


Liebe Yakumo,

ja, ich glaube gerne, dass Du zur Zeit sehr viele Medikamente nehmen musst, nicht zuletzt auch wegen der Bakterien, die ja noch nicht ganz weg sind. Wenn Du mal zufällig erfährst, was Du für Blutdruckmittel nimmst, kannst Du es ja posten. Musst aber nicht extra den "Drachen" fragen ;-)

Liebe Grüsse und weiterhin gute Besserung

Cha-Tu

CKha-Txu


Liebe Mausebacks,

bei einer künstlichen Klappe können zwar auch Probleme auftreten, aber sicher keine Löcher oder so etwas. Aber ich bin kein Arzt, ich weiss nur, dass ICH eine künstliche wählen würde, weil ich keinen Bock habe, so eine OP alle 7-12 Jahre machen zu lassen.

Dass Deine Muttchen in der Luft hängt, verstehe ich sooo gut. Darf ich mal fragen, wie als sie ist? In jedem Fall drücke ich ihr die Daumen, dass der Horror bald ein Ende hat, und sie wieder nach Hause kann.

Liebe Grüsse

Cha-Tu

mGausejbackxs


Guten Morgen bzw Mittag!

Horror, ja das ist es.

Sie ist 76 Jahre alt, deshalb auch die Wahl der Bioklappe, weil dann wäre das mit dem Marcumar ja weggefallen und eine Haltbarkeit von 10-15 Jahren reicht in dem Alter ja eigentlich auch aus. Sie möchte sooo gerne noch weiterleben und ich möchte das auch.

Mein Schwager, Anfang 40 läuft übrigens seit kanpp 2 Jahren mit einer Bioklappe herum, da war alles gut geganngen und geht es immer noch, zum Glück.

Ja, Glück muß der Mensch manchmal im Leben wirklich haben.

Ceha-2T[u


Dein Muttchen HAT doch dieses Glück. Sie hat DICH.

Liebe Grüsse und viel Kraft

Cha-Tu

c'l!au]di378 ex cWlaudix36


Oh Man, es ist manchmal echt hart ,was es für Schicksale gibt. Ich wünsche Allen, das sie es gut überstehen.

:)* :)* :)*

cJlaud3i37 "ex claudxi36


@Yakumo

Das du endlich aus dem Kr.Haus raus willst ,ist verständlich,aber lass es langsam angehen. Meinen Mann haben sie nach seiner OP viel zu früh aus dem Kr.Haus geschmissen und per Taxi zur Reha geschickt.Bei der Reha waren sie fassungslos und konnten mit ihm nichts anfangen,so musste er dort noch 1 Woche auf die Krankenstation.

Noch ein wenig Geduld, dann hast du es geschafft.

LG Claudia

mgauZsebaxcks


Danke Cha-Tu, das war echt lieb von dir!

Wenn ich doch bloß zaubern könnte, ich würde es tun und alles wäre wieder gut...

ccarmnen11'211)9x70


Hallo

Hat jemand was von yakumo gehört?

Mach mir Sorgen.

LG Carmen

Cuhao-Tu


Liebe Carmen,

Yakumo geht es gut, ich stehe in Mailkontakt mit ihr. Vielleicht meldet sie sich ja selbst bald. Aber es ist alles in Ordnung.

Liebe Grüsse

Cha-Tu

y*akkumoH8x8


hallo zusammen,

wie geht es euch denn allen so?

mir geht es wirklich von tag zu tag besser. ich werde voraussichtlich heute in einer woche entlassen ;-D

ich freu mich total. aber am donnestag, also einen tag später geht dann auch schon meine reha los %-| würde gerne noch ein paar tage zuhause in ruhe verbringen.

ich habe dann einen aufenthalt in bad buchau von voraussichtlich drei wochen... ich hoffe die bringe ich zügig hinter mich!

Sonst gibt es egtl nicht viel zu erzählen, hier im krankenhaus ist es ziemlich langweilig, außer dass die krankenschwestern wirklich total nerven und ich nach hause will.

bin ein bisschen fertig, ich melde mich morgen im laufe des tages nochmal.

einen schönen abend euch zusammen noch...

liebe grüße

yakumo

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH