» »

Herzstolpern bei körperlicher Anstrengung

C8innamCaxl hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe schon einige Beiträge hier im Forum gelesen und trotz vieler Menschen mit dem gleichen leidigen Problem habe ich leider keine Antwort für mich gefunden.

Ich habe mehr oder weniger oft Herzrhythmusstörungen. Meist in Form von schnellem Puls bei Ruhe, Herzstolpern und Aussetzer. Ich bin deswegen auch bei einem Kardiologen zur Untersuchung gewesen, es wurden bisher 3 Ruhe EKGs geschrieben (alle ok), ein Bluttest im Krankenhaus (Eisen und Kalium Mangel) und eine Ultraschalluntersuchung am Herzen (auch ok). Der Bluttest ist schon 3 Monate her und ich habe meine Ernährung nach der Diagnose umgestellt und esse brav Bananen und andere Kalium/Magnesium/Eisen-haltige Lebensmittel. Es hat sich aber nichts geändert. Zu Beginn hatte ich vorwiegend in Ruhephasen Unregelmäßigkeiten des Herzschlages aber mittlerweile habe ich sie vor allem bei Anstrengung (sehr stark beim Treppensteigen, während ich Treppen steige, nicht in der ‚Erholungsphase’ danach) und auch schon bei zügigem gehen. Mich ängstigt das etwas, denn ich weiß, dass solche Unregelmäßigkeiten bei Ruhe wohl normal sind aber bei körperlicher Anstrengung sollten sie eigentlich nicht auftreten, oder? Ich muss zugeben, dass ich immens unter Stress stehe wenn ich nur eine Treppe sehe die ich evtl. hochgehen muss (weil keine Rolltreppe oder ein Fahrstuhl in der Nähe ist). Heute bin ich mit schweren Einkäufen die Treppe zu meiner Wohnung hochgegangen (die eigentlich nicht weiter der Rede wert ist und mir deshalb auch keine Angst macht) und während diesem kurzen gang die Treppe hoch hatte ich starkes Herzstolpern. Jetzt bin ich beunruhigt und ich schreibe hier... Ein Belastungs-EKG wurde bei mir noch nicht gemacht, kann dabei etwas passieren, wenn das Herz (so wie bei mir) bei kleineren Anstrengungen schon aus dem Takt kommt? Sind meine Unregelmäßigkeiten vielleicht sogar normal…?

Ich bin 20 Jahre, weiblich, seit 5 Jahren Vegetarierin, schlank, rauche nicht, trinke nicht, und bin untrainiert.

Es wäre wundervoll wenn mir jemand sagen könnte ob ich mir Sorgen machen muss oder nicht.

Vielen Dank!

Alles Liebe

Cinnamal

Antworten
CzhaF-Tu


Hallo, Cinnamal,

bist Du Vegan oder (Ovo-)Lakto-Vegetarierin? Oft haben Menschen mit einem Magnesiummangel diese Probleme. Hast Du schon mal versucht, Mg zuzuführen?

Viele Grüsse

Cha-Tu

Czilnna!mxal


Hallo Cha-Tu!

Ich bin Ovo-Lakto Vegetarierin. Mir ist auch schon aufgefallen, dass ich sehr wenige Lebensmittel esse die Magnesium enthalten. Ich habe mir aus der Apotheke Magnesiumtabletten zum Auflösen gekauft, denn ich habe gelesen, dass man soviel Kalium zu sich nehmen kann wie man will, ohne Magnesium wird es kaum aufgenommen. Ich vertrage das Magnesiumpräparat nicht sehr gut. Aber seit einigen Tagen versuche ich das Magnesium nicht auf einmal zu nehmen, sondern mehr über den Tag verteilt. Ich nehme auch nur die Hälfte (das wären dann 150mg) der Tablette zu mir. Sollte ich doch lieber alles nehmen? Ich habe gelesen, dass eine Überdosierung auch seine Tücken hat.

Danke!

Cmha-oTu


Ich schicke Dir 'ne Privatnachricht.

Gruss

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH