» »

Rippenfellentzündung?

T0iegerbDaby7x7


Nee leider hat er sonst nicht großartig dazu gesagt außer das es vom Brustbein bzw den Rippen kommen könnte.

Und er hat mir für die schmerzen auf ein privatrezept Paracetamol aufgeschrieben.

N[achts2tern_S


Mhm na ist ja auch toll. Ich hatte mal eine vor 4 oder 5 Jahren. Bin auch mit übelsten Schmerzen in der rechten Seite zum Vertretungsarzt, der hat mich abgehorcht und gleich festgestellt ich hätte eine Rippenfellentzündung, kann aber nicht mehr sagen, ws ich dagegen bekommen habe. Weiß nur es war um Eihnachten rum undich hatte übelste Schmerzen, Aufstehen war die Qual. Weiß auch nicht mehr wie lange das angedauert hat.

Aber nur Paracetamol verschreiben ist auch nicht so die Lösung.

TNiegerbvaby7x7


wo hattest du denn genau die schmerzen ?

Weißt du das noch ?

Neachztsternx_S


Öhm

ja, ich hatte sie auf der rechten Rippenseite, sprich mir hat da die ganze rechte Seite weh getan, an mehr kann ich mich jetzt leider nicht erinnern

T$ieg.erbaxby77


Autsch, das tut weh

dann denk ich mir mal das es bei mir wirklich eine ist.

Nur auf der linken seite, ich kann kaum auf der linken seite liegen und das zieht vom Brustbein unter die brust bis bissi in den bauch obwohl der ganz in ordnung ist. Da mein doc den abgedrückt hatte letzte woche usw.

Naja hoffe es geht bald wieder weg.

Frag mich nur durch was sowas kommt?

N[achtst5eprn_xS


Bin aber der Meinung habe das was vernünftiges bekommen und keine Paracetamol.

naja solch Krankheiten kommen schonmal. Soweit ich weiß ist das ne Vireninfektion, aber nicht so arg schlimm. Glaube aber dass sich das hinziehen kann, wenn man nicht die geeigneten medis bekommt, will mich da aber nicht so festlegen. Vielleidcht kann sich jemand anderes äußern, oder du lässt es nochmal vom Arzt abklären?

ThiegerHb;aby77


Kennt sich sonst noch jemand evtl damit aus ?

r!ote-mafusixe


Ich klink mich hier mal ein.

hatte vor Weihnachten eine Grippe, starken husten der sich dann als Bronchitis entpuppte.

Der arzt verschrieb mir antibiotika.

Kurz vor Sylvester hatte ich starke schmerzen im linken brustkorb, dachte erst an muskelkater wegen dem ständigem husten.

Habe seit freitag starke hustenanfälle, es läuft dabei speichel aus dem mund, bekomme keine luft mehr und kann den speichel nicht schlucken. Meine augen tränen wie verrückt, als ob ich weinen würde und meine nase ist urplötzlich verstopft.

Kurz vorm ersticken hole ich lautstark luft und bin am ganzen körper am zittern.

Bin gestern zum Arzt, der stellte eine starke bronchitis fest und eine rippenfell entzündung.

Bekam 3 medikamente (Schleimlöser in form von brausetabletten, neues antibiotikum und schmerztabletten).

Meine schmerzen im brustkorb werden nicht besser, im gegenteil, jetzt tut es immer weh, besonders wenn ich aufstehen will oder mich etwas drehe.

Der husten ist immernoch krampfartig und ich habe echt panik zu husten.

Klar kann es von heut auf morgen nicht besser werden aber morgen muss ich zur berufsschule und habe angst, das ich dort einen anfall bekomme und auf den tisch sabber.

Gehen die schmerzen irgendwann weg? Wie lange dauert so eine entzündung normalerweise?

Sollte ich den arzt wechseln?

Und was kann ich gegen das fast-ersticken tun?

Habe angst mal wirklich zu ersticken, besonders morgen in der shcule solch einen anfall zu bekommen

sPimba-Hkim


hallo!

ich hätte mal kurz ne frage zu dieser rippenfellentzündung, muss man damit den zum arzt unbedingt gehen wenn man es ehe nur mit schmerzmitteln behandeln kann, brauch man doch nicht wirklich a hin gehen,oder?

L{inchQe4n89


Hallo

Ich habe seit einer 1 Woche eine Rippenfellentzündung, damit sollte man zum Arzt gehen.

Ich dachte ich hätte einen Nerv eingeklämt ,aber der hat mich dann abgehört und sagte das ist eine Rippenfellentzündung, ich habe dann eine Sprtize bekommen gegen die schmerzen und bei Rippenfellentzündung verkrampft sich auch alles dafür ist die auch ,musste auch 3 Tage lang hin.

Ich habe auch schmerz tropfen bekommen die auch krampf lösend sind.

Jetzt geht es langsam wieder.

Ich habe auch die ganze Woche auf dem sofa geschlafen weil ich nicht liegen konnten und musste daher im sitzen schlafen %-|,weil ich richtig schmerzen in der Linken seite vom Rücken hatt ein Tag musste mein Freund mich von der Couch hoch heben weil ich selber nicht geschaft habe.

Seit 2 Tagen kann ich wieder auf dem Rücken liegen ,zum Glück :-)

Eine Rippenfellentzündung kann durch eine verschleppte Erkältung kommen, ich war ja im Januar sehr Erkältet.

Es kann auch Bronchitis sein oder Lungenentzündung und Lungenkrebs kann das auslösen.

a1rsgenie


hallo zusammen,ich habe da eine frage,ich hatte vor einiger zeit eine lungenendzündung habe auch vom artzt antibiotika bekommen,diese haben auch schnell geholfen jetzt aber nach fast 2 wochen verspüre ich den selben schmerz an der selben stellen als ich ne lungenendzündung hatte,die schmerzen sind sehr gering und auch selten,was aber mich sehr beunruhigt ist wenn ich atme ein sehr komischesch knirschen bzw reibung spüre im lungenbereich als ob ich mir die hände einanander reibe,ist zwar so gut wie schmerzlos aber sehr beunruhgend für mich.ich vermute das es ne rippenfellendzündung ist,sind diese symtome normal für eine rippenfellendzündung ??? danke im vorraus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH