» »

Dauer Rippenfellentzündung

FAuZnkowecxker hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich habe seit ca 2-3 Wochen Schmerzen in der linken Brust, welche mich besonders beim Aufstehen und tiefem Einatmen behindern.

Der Hausarzt hat kein Lungenknirschen festellen können, und auch eine Ultraschalluntersuchung beim Internisten brachte nichts.

Trotzdem hat der Arzt darauf geschlossen, dass die Schmerzen durch den vorhergehenden grippalen Infekt verursacht wurden und vertröstet mich von Wochen zu Woche ich solle doch wiederk ommen, wenn es nicht besser wird, was es leider ja auch cniht wird :-(

Wie lange dauert so eine Rippenfellentzündung üblicherweise?

Sollte ich evtl. zum Pneumologen um eine differenziertere Diagnose zu erhalten?

Danke

Antworten
P%eXterfHraDnce


Der Lungenfacharzt ist eine gute Idee

Grüße

ewlefänKtchen


:-)

hallo!

ich hab deswegen heute auch schon gepostet! ist es bei dir ähnlich? mein arzt meinte, da hätte sich ein rippenknorpel entzündet. das geht nun schon wochenlang. ich krieg auch langsam angst...

PgauIlL


Rippenfellentzündung ? mit Dauerhusten ?

ich hab genau die selben bescherden, angefangen vor ca. 3 wochen mit starker verkühlung und event. auch lungenentzündung

durch das sehr intensive husten hat der Arzt anfangs auf eine rippenfellentzündung getippt aber röntgen und blut war aber negativ

danach hab ich sehr starke schmerzen im bereich der lunge bekommen, seit ca. 2 wochen nehme ich täglich "Noch" schmerzmittel um es einigermassen erträglich zu machen,

husten ist sehr anstrengend bzw. sehr schwer ohne stechende schmerzen im unterbauch und in lungengegend möglich.

mittlerweise nach ca. 2wochen sind die schmerzen nahe der lunge kaum noch zu spüren aber dafür auf der linken seite noch sehr stark zu spüren,

weiss leider auch nicht mehr weiter, was es sein kann, auch mein hausarzt nicht,

er meinte die schmerzen sollten bis letzten sonntag einigermassen verschwunden sein, (ist mittlerweise schon 1 woche überzogen)

und ich mach mir auch schon gedanken ob ich nochmals hingehen soll oder noch abwarten, ob es sich noch bessert,

husten tue ich weiter sehr stark obwohl ich noch nie gerauche oder dergleichen habe, das einzige was ich oft habe, dass ich sehr häufig mit starker staubbelastung in berührung kommen (baustellen usw.) oder auch nur anstrenung reicht auch schon um einen hustenreiz auszulösen

bin 31J alt und M

weiss jemand was es noch sein könnte ?

will mich ja nur vorab informieren, war doch schon 4x beim arzt, und ohne wirklichen grund gehe ich nie freiwillig zum arzt (da muss es meistens schon wirklich richtig weh tun)

Fpu/nkweckxer


Hi,

so, Röntgenbild und Ultraschall kein Befund :-(

Der Lungenarzt meinte, es sei vielelicht ein eingeklemmter nerv *grübel*

Was könnte man noch machen, um der Sache auf die Spur zu kommen?

Was mich halt stutzig macht, ich hußte ab und zu noch gelben Schleim, ich habe wohl noch einen kleinen Infekt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH