» »

Eisenmangel und Blutarmut

-@josixe-


hey karita,

danke für den tipp, falls ich duofer nicht vertrage frag ich mal nach deinen (die kommen ja aus der schweiz, hab ich rausgefunden. gibt's hier also bestimmt auch). laut packungsbeilage sollten meine jedoch auch recht gut verträglich sein. naja, mal sehen!

wär mühsam, wenn nicht endlich mal mehr rauskommen würde... blut hast du ja schon mehrmals abgeliefert, ohne dass es was gebracht hat, oder?

nein, bei mir wurde nicht untersucht, was die ursache sein könnte. find ich auch ein wenig komisch. aber laut arzt macht man das dann, wenn man feststellt, dass ich das eisen nicht aufnehme. ich glaub einfach, da ein grossteil der frauen ohne bestimmte ursache eisenmangel hat, versucht man's zuerst mal mit einer eisentherapie (ist bestimmt billiger...).

gute nacht!

@:)

k~aritxa


so da bin ich wieder.

war also heute beim hämatologen,aber gibt noch nicht viel neues zu berichten. hat mir erstmal gaanz vielblut für alle möglichen tests abgenommen und am montag in ner woche muß ich nochmal hin, dann wird noch ultraschall gemacht und die ergebnisse besprochen. aber der hat endlich mal zugehört und auch von sich aus ne ganze menge gefragt.und eigentlich ist er sich schon relativ sicher, dass das daran liegt,dass ich so viel trainiere. macht die anderen untersuchngen nur nohmal um den rest auszuschließen.

-Wjosbiex-


freut mich, dass dir endlich mal ein arzt zugehört hat! hoffentlich hast du jetzt keine blutarmut, weil er dir so viel blut abgenommen hat ;-)

machst du denn leistungssport? drück dir die daumen, dass nichts schlimmes rauskommt und der arzt dir endlich sagen kann, woran es liegt! wenn er dir dann noch das geben kann, was dir fehlt (eisen oder was auch immer), wärst du ja gleich noch fitter :-) ich merk schon ein wenig, dass ich beim sport mehr und länger energie hab.

hab heute mit den tabletten begonnen, bisher hab ich gar keine probleme bzgl. magen / darm etc. hoffentlich bleibt das so...

liebe grüsse und mach's gut

kJaritxa


hoffentlich hast du jetzt keine blutarmut, weil er dir so viel blut abgenommen hat

na das hoff ich auch, sonst gibts ärger >:( ;-)

machst du denn leistungssport?

ja, mach ich. trainier 1-2 mal am tag, aber das wissen mein hausarzt und der internist auch, und ich hab sie auch gefragt, ob dass daran liegen kann. aber entweder haben dir mir nicht zugehört oder die haben keine ahnung

ich merk schon ein wenig, dass ich beim sport mehr und länger energie hab

oh das klingt doch super. ich will auch :-D

ansonsten quäl ich mich im moment noch ziemlich mit muskelkrämpfen rum. und meine mutter meinte , dass könnte doch vllt auch am eisen liegen, weil die muskeln dann ja nicht so gut mit sauerstoff versorgt und deshalb mehr belastet werden. keine ahnung, aber klingt garnicht so unlogisch.

dir gehts hoffentlich gut, meld mich wieder wenn ich neues weiß

*:)

e"idnkauf2s3lisxte


hallo, ich schreib mal eben mit hier rein.

ich bin in der 13ten woche schwanger und habe meinen HB-wert erhalten. der liegt bei 7,4...das ist wenig, meine ärztin riet mir auch dringend wieder eisenpräparate zu mir zu nehmen.

ich bin nun fleissig dabei, kräuterblut zu "trinken", doch die kopfschmerzen und die müdigkeiten jagen sich dennoch...ich kann nicht länger als 4 stunden am tag was machen, ich penn sonst im stehen weg und mein kopf zerspringt vor schmerz, ich bin dann total im sack.

habt ihr vllt ratschläge für mich? war übrigens bis vor 4 wochen vegetarierin, hatte da aber selten probleme, mit den symptomen. ist nun sicher auch mehr geworden, wegen der schwangerschaft.

schon mal danke :-)

kNarqixta


hallo einkaufsliste,

mit schwangerschaft kenn ich mich nun garnicht aus. aber meine mutter meinte, dass sie in den schwangerschaften auch ganz starken eisenmangel hat. ansonsten hatte und hat sie damit überhauptkeine probleme. soweit ich gehört habe ist das bei schwangeren wohl sehr häufig und wird auch immer mit untersucht. wie gut kräuterblut hilft weiß ich leider auch nicht. ich habs mal probiert, aber ich krieg das einfach nicht runter. warum willst du keine eisentabletten nehmen? verträgst du die nicht, oder hast dus noch nicht probiert?

gibt es nicht auch ein schwangerschaftsforum, vllt ist da jemand schlauer.

*:)

-,jos~ie-


hallo karita

weisst du schon was neues? muskelkrämpfe könnten, soviel ich weiss, auch von magnesiummangel kommen. aber eisen braucht's bestimmt auch viel im muskel (fleisch enthält ja viel eisen, nehm an das ist beim menschen nicht anders :-) )

bei mir ist alles noch gleich, die eisentabletten vertrag ich ziemlich gut, manchmal findet mein magen sie nicht sooo toll, dann wart ich halt nicht eine stunde bis ich was esse sondern nur 30 min oder so. aber grundsätzlich geht's, bin sehr positiv überrascht.

@ einkaufsliste:

(sorry für die späte antwort...)

sprich doch mal mit der ärztin über eiseninfusionen (soviel ich weiss spricht ja eine schwangerschaft nicht gegen infusionen), dann musst du dich nicht mit tabletten und kräuterblut rumquälen und kannst die schwangerschaft besser geniessen :-) kopfschmerzen und müdigkeit sind ja typische eisenmangelsymptome.

wünsch dir alles gute :)*

kDari6txa


weisst du schon was neues? muskelkrämpfe könnten, soviel ich weiss, auch von magnesiummangel kommen. aber eisen braucht's bestimmt auch viel im muskel (fleisch enthält ja viel eisen, nehm an das ist beim menschen nicht anders )

bei mir ist alles noch gleich, die eisentabletten vertrag ich ziemlich gut, manchmal findet mein magen sie nicht sooo toll, dann wart ich halt nicht eine stunde bis ich was esse sondern nur 30 min oder so. aber grundsätzlich geht's, bin sehr positiv überrascht.

hi josie,

war heute wieder beim arzt und hab die ergebnisse von den ganzen blutuntersuchungen und noch nen ultraschall. alles bestens, bis auf alles was mit den eisenwerten zusammenhängt. und die werte sind leider noch nicht wieder im normbereich. der ferritinwert ist nur von 6 auf 14 gestiegen, obwohl ich schon seit 5 wochen tabletten nehme. er hat mir jetzt ne 100er packung verschrieben und ich soll jeden tag zwei nehmen undwenn die packung leer ist wieder zum bluttesten kommen. er sagt das kommt durch das viele training und ist auch veranlangungssache.

es könnte allerdings auch sein, dass das noch mit der schildrüse zusammenhängt. hatte heute auch noch nen termin beim nuklearmediziner. die ergebnisse davon krieg ich zwar erst in ca. zwei wochen, aber er hat schon angedeutet, dass das wohl auch nicht alles so okay ist. und ich hab mal gehört, dass bei problemen mit der schilddrüse die eisenwerte oft auch nicht gut sind. ich hab aber blöderweise vergessen zu fragen. aber wenn dann kann ich eh nichts ändern. komme mir schon total blöd vor. jahrelang war ich bei keinem arzt und jetzt renn ich von einm zum anderen :-/

dann wart ich halt nicht eine stunde bis ich was esse sondern nur 30 min oder so

ich versuchs zwar schon, aber immer halt ich die pausen auch nicht ein. irgendwann muß man ja auhc noch was essen ;-)

-@josiOe-


hallo karita @:)

du arme... rennst von arzt zu arzt! hoffentlich ists nichts schlimmes :°_ mein freund hat eine schilddrüsenunterfunktion, ihm ging es gar nicht gut, bis man dann endlich rausgefunden hat, woran es liegt. jetzt schluckt er täglich hormone und lebt damit glücklich und zufrieden und schon fast wieder hyperaktiv :-) hab darum einiges über sduf nachgelesen und bin oft darauf gestossen, dass personen mit schilddrüsenerkrankungen anfällig seien für eisenmangel.

irgendwas ist schon nicht ok wenn dein wert in 5 wochen nur so wenig ansteigt! ob sich da viel ändert, wenn du einfach 2 tabletten täglich schluckst? ich drück dir die daumen, dass es nix schlimmes ist & dass du endlich mal eine diagnose kriegst, mit der du was anfangen kannst und deine werte besser werden!

gute nacht und alles gute,

josie

ps: sorry für die späte antwort, bin ein wenig im prüfungsstress...

keari!ta


hi josie,

so ich meld mich auch mal wieder. hatte mir eigentlich gedacht, dass ich mich mal wieder melde,wenn ich den befund vom doc hab. hab aber jetzt heute nach gefragt und die haben mich noch ne woche vertröstet. %-| aber naja , darauf kommts jetzt auch nicht mehr an, eine woche mehr oder weniger. dein freund hat auch ne uf? dann weißich ja wen ich fragen kann, wenn ich endlich mal ergebnisse hab ;-)

wie gehts dir denn inzwischen? sind deine werte so langsm wieder okay?

-|josixe-


hallo karita!

und, hast du deine werte bekommen? wie geht es dir?

bei mir ists immer dasselbe, schlucke täglich brav meine eisentabletten :-) meistens vertrag ich sie gut, ab und zu weniger. aber ist halb so wild. im

semptember soll ich dann nochmals zur kontrolle. geht noch eine weile!

lg josie

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH