» »

Panische Angst vor Vollnarkose

MYellimxaus


Also ich habe heute probeweise mal alles was Laktose enthält aus der Lebensmittelliste gestrichen . Bisher geht es mir super, ich hae sogar Mittag gegessen und habe keinerlei Magenschmerzen oder Übelkeit, selbst mein Durchfall ist plötzlich weg :-o

Selbst wenn der Test negativ sein sollte, (was ich ja fast nicht glauben kann) dannw erde ich trotdem versuchen Laktosehaltige Lebensmittel einzschränken, denn es scheint mir zu bekommen ... :)^

SAchiulNdkrötxe


Hallo,

ich kenne einige, die nach einer Gallen-OP auf einmal keine Milchprodukte mehr vertragen haben. Und Verwachsungen sind so eine Sache. Meine OP ist mittlerwile 3 Jahre her und ich hatte vorher schon und auch jetzt nachher mit Verwachsungen im Bauchraum zu kömpfen. Mein Arzt rät mir aber von einer Operation wegen Verwachsungen ab, da nun mal bei jeder OP neue Verwachsungen entstehen....

M0eWlliHmauxs


Ja das ist ja auch alles richtig, aber falls Verwachsungen das Darmlumen im Duodenu einengen und ich deshalb jeden Tag mit Übelkeit und Erbrechen rumrenne wird das selbstverständlich opeiert, denn da gehte snicht umein evtl ziehen unter der Nareb sndern richtigen gesundheitlichen Einschränkungen mit ggf. Schmerzen. Dadurch esse ich ja auch kaum. Ich glaube nicht das man das dann so lassen könnte /würde

TVucrnschIuhmaus


Hallo Mellimaus!

Gehts dir denn inzwischen besser?

MrellCimlaxus


Ein bischen. Hab aber immer wieder Übelkeit bzw. Druck im Bauch nach dem Essen, momentan auch wieder ... will echt mal wissen was das wohl ist

SYchi^ldkxröte


denn da gehte snicht umein evtl ziehen unter der Nareb sndern richtigen gesundheitlichen Einschränkungen mit ggf. Schmerzen

Tja, das ist das Problem bei Verwachsungen....wenn es nur ein Ziehen wäre, wären wahrscheinlich viele davon Geplagten froh (ha,ha ) ....ich auch, denn bei mir verusachen dir Verwachsungen fast die gleichen Beschwerden wie die Gallenkoliken, nur viel ungefährlicher, außerdem Bauchkrämpfe usw (was nicht so selten nach Operationen vorkommt)......daher ergibt sich zwar auch eine gesundheitliche Einschränkung, aber zum einen bin ich das gewohnt (aufgrund andrer Erkankungen), zum anderen kann mir auch keiner eine relative Garantie geben, dass es nach einer OP besser wird.....es kommt auch immer darauf an, wenn an fragt...ein Chirurg sagt natürlich, dass eine OP die einzige Lösung ist...ein Internist sagt, dass eine OP gar nichts bringt...

...aber jeder empfindet natürlich auch gesundheitliche Probleme anders...für den einen sind auch kleine Einschränkungen ein großes Problem, für den anderen nicht...das muss jeder für sich selbst entscheiden...

...es ist auch keine Frage des Alters...auch mit 40 möchte man genuso beschwerdefrei sein, wie mit 25...

Ich bin zwar nicht aus dem medizinischen Bereich, habe aber schon persönlich viele Erfahrungen gemacht, so dass ich hier doch mitreden kann...

M=ellDimaxus


Na ja ich meinte damit auch nr, das ich auch einige kenne die sich eben durch ein leichtes ziehen unter der Nrbe beinträchtigt fühlen.

Das wäre mir egal, aber mir ist eben seit über 4 Wochen schlecht, ich hab das Gefühl ich platze, ich hab teilweise Sodbrennen und das Essen liegt wie ein Stein studnenlang im Magen. Teilweise erbreche ich auch alles weil ich es eifahc nicht mehr aushalte.

Das Chirurgen gerne operiern ist mir klar, dafür sind sie ja auch Chirurgen ;-D

Ich werde jetzt erst mal die komplette internistische Diagnostik durhclaufen. Mein HA leitet das schon und wenn da eben absolut nichts gefunden wird, also nach dem H2-Atemtest und nach der Gastro, dann wird er mir mit Sicherheit entweder noch andere Untersuchungen anordnen wie z.B. Breischluck (hatte er scon erwähnt bzw. ich ggf. dann wieder zum Cgirurgen überweisen. Und wenn internistisch nichts gefunden wird und mir nach wie vor so schlecht ist und keine Medikamente helfen, dann stimme ich auch gerne erst mal eine diagnostischen Lalaroskopie zu um zu schauen ob es nicth doch was anderes ist. Aber eben auch erst dann ...

HCo1psix.


So..Mellimaus und Turnschuhmaus.

War echt schön euch kennengelernt zu haben, aber ich halts in diesem Forum echt nicht mehr aus. Tut mir leid.

Ich wünsch euch beiden alles Gute und vorallem gute Besserung *:)

McelDl,imauxs


Schade :°( hoffe du liest meine PN noch ...

TFurnsTchuh>maus


Ist hier eigentlich keiner mehr da?

MUel9li"mauxs


Doch ich bin da, aber hier schreibt ja keiner mehr ... mit mir selber unterhalte ich mich nicht so gerne ;-D

T*urns<chuhm^aus


Naja ging mir genauso :-D

Wie gehts dir denn inzwischen?Hat sich deine Übelkeit gelegt?

Ich bin seit Freitag ohne Gips,bin zwar froh das Ding loszusein.Aber einfache Sachen konnte ich mit der Hand schon wieder machen,aber wo der Gips ab war konnte ich erst fast gar nichts mehr damit anstellen,weil sich meine Hangelenksmuskeln ein wenig zurückgebildet haben.

Maell imauxs


Och ja seit ich Milchzucker meide geht es mir gut. Muss morgen früh zu dem 3stündigen Test. Die Magenspiegelung muss ich so oder so machen lassen da mein Hausarzt sämtliches ausschließen will- bei meinem Glück fidnen die da auch noch was :°(

T,urgnschu:hmaxus


Ich denke Morgen an dich,und drücke dir die Daumen,dass dabei nichts schlimmes rauskommt :)^

M"ell3imxaus


Na ja morgen hab ich ja nur den Laktose Test, Magenspiegeun ne Woche später .. Hach ich mag nicht mehr und ich will ich auch nicht nchmal operieren lassen. Ich seh es schon kommen. Der Tets ist negativ, die Magenspiegekung zeigt nix und meine Übelkeit wird nicht besser bzw. kommt wieder und dann kommt irgendeiner auf die Idee nochma ne diagnostiscge Laparoskopie zu machen. Ich kenne mein Glück ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH