» »

Luftprobleme, Schwindel, Kloßgefühl

LEöckcheCn1 hat geantwortet


Ja Antidepressiva helfen bei Angstsymptomen. Bis sie allerdings wirken können schon mal 2-4 oder auch 6 Wochen vergehen. Also mußt Du gedult haben.

Allerdings machen die Tabletten nur die Symptome weg. Wenn Du die Störung wirklich los werden willst, solltest Du dich mal über eine Verhaltenstherapie informieren.

Bei deiner Krankenkasse bekommst Du Adressen von Verhaltenstherapeuten.

Die Psychotherapiemethode wird hier erklärt:

[[www.palverlag.de/Kognit.-Verhaltenstherapie.html]]

A^leKxisx88 hat geantwortet


vielen dank löckchen 1!!!hast du auch was mit der luft lg

Llö!ckcDhen1 hat geantwortet


JA, ich habe u.a. Asthma bronchiale.

A`lexis(8x8 hat geantwortet


was heisst asthma bronchale?lg

LTöc!kcxhen1 hat geantwortet


Schau hier:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Asthma_bronchiale]]

JQec,ca_Rxx3 hat geantwortet


Werden die Kosten solcher Therapien denn von der Krankenkasse übernommen?

LUöckychen1 hat geantwortet


Hi Jecca,

in Deutschland ist die Verhaltenstherapie, die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und die analytiche Psychotherapie Leistung der gesetzichen Krankenkassen.

Arleaxis8N8 hat geantwortet


hallo jecca_x3

was hast du denn genau für symptome?lg

*4schwesWterx01* hat geantwortet


Hallo!!!!!

Habe seit letztes Jahr auch diese Probleme. War vorher kerngesund. Bin über Nacht ins Krankenhaus gekommen, weil ich Atemnot, Schwindel, Bewegungsdrang hatte. Die haben ir Blut abgenommen um die Schilddrüsenwerte zu testen. Eine sache haben sie nicht getestet. Da gebe ich euch den Rat. Die ärzte prüfen meißtens nur die Unter und Überfunktion. Was sie auslassen ist eine Entzündung. Die habe ich nämlich. Im Kh wurde es nicht getestet. Da wurde alles mögliche gemacht. Aber nicht das.

Meine Hausärztin hat mich dann daraufhin getestet. Egebnis waren sehr hohe Entzündugswerte. Habe L-Thyroxin verschrieben bekommen und Betablocker,weil das mit dem herzrasen noch nicht besser ist. Gehe regelmäßig nun Zur Blutabnahme und lasse es kontollieren. Ich habe selber nie was gehört von Entzündungen in der Sd.

Ich hoffe ich konnte euch da ein wenig weiter helfen.

Lg

*schwester01*

*4schKwes~te8r01x* hat geantwortet


Hallo!!!

Ach ja, hab da noch was vergessen. Die im KH haben mir gesagt ich soll Sport machen. Was für mich tun. ich wäre überlastet. Das ist ein sehr schnelles Urteil. Was mir Noch gesagt wurde ist, dass so eine Entzündung meißt nach Schwangerschaften oder irgendwelche Infektionen auftreten kann. Informiert euch mal drüber.

Lg

A4nldi_9x1 hat geantwortet


Hey hey ich hab fast genau die selben probleme seit 3 tagen.. es fing am abend an das ich nicht so gut luft bekommen hab und mir wurde auch leicht schwindlig und hatte dann halt angst das ich ersticken könnte klingt doof aber so ist es nunmal.. kann mir jmd helfen? noch ein paar sachen über mein leben.. ich bin raucher,19 jahre altund mache auch sport im sommer, hatte noch nie probleme vom körper her und kein asthma oder ähnliches.. und stress/angst hab ich eigentlich auch nicht. mich nervt es nur tierisch immer so tief einatmen zu müssen das ich das gefühl habe das ich richtig atme.. . beim arzt war ich noch nicht aber werd ich wohl die tage machen wenns nicht aufhört :°( will einfach das es wieder so wie damals war... sry für den unübersichtlichen text.

LG andi

*Cschjwes7ter012* hat geantwortet


hallo!!

lass mal deine blutwerte testen auf schilddrüse. diese symthome sind auch oft bei schilddrüsenentzündung.

lass dich mal vom arzt durchchecken.

lg

s]onnTenschyeixn8 hat geantwortet


*:) halo zusammen, da ich seit einigen jahren unter dem gleichen problem leide, nähmlich nur unter gähnen evtl. nach 5 bis 10 mal, wieder ein wenig sauerstoff zu erhalten, es wird so unerträglich..............man wird nervös, müde, manchmal könnte man heulen, es schwächt einen, beim autofahren bekommt man fast schwindel weil man nicht mehr durchatmen kann, wenn im sommer sehr heiss ist, dann noch kein luft geht, dann erstickt man fast. im auto muss dringend klimaanlage an, sonst würde ich irgendwo neben der strasse landen. es ist wirklich schlimm................vor ein paar wochen bekam ich diese atemnot sogar beim liegen. das war das erste mal seit jahren.............und ja jetzt im juli bis september wird es immer intensiver. ich hab das gefühl wenn ich einatme, die luft kommt wohl in den unteren bereich also bis zum magen, dann ist so wie eine bremse, ein knick oder............weiss nicht, die luft geht nicht hoch in die lungen................ich muss stehts gähnen, das sieht so doof aus wenn man unter leuten ist...............ich will ja denen nicht sagen, leute ich ersticke fast, jetzt muss ich durch atmen wieder sauerstoff bekommen..............ich kann auch nicht sagen was es ist, woher es kommt, es fing schon vor 20 jahren ganz langsam mal zwischendurch (aber damals nur im sommer) an, und jetzt ist es schon stündlich bald minütlich..............ich würde gerne helfen, muss aber zuerst selbst ausprobieren wie und wo...............manchmal hilft mir für 2 – 3 tage akupunktur...............aber s kommt leider wieder...... %:|

lli+llieumau(si hat geantwortet


Huhu zusammen :-)

Ich habe hier mal mitverfolgt, da mich das selbe Problem seit ungefähr einer Woche plagt.. dazu muss ich sagen, das ich als kleines Kind Asthma hatte, dies aber mit der Zeit verschwand. Nun habe ich starke Luftprobleme und ganz besonders Nachts beim einschlafen ist es sehr schlimm, da denke ich immer, jeden Moment bleibt die Luft komplett weg... Seitdem ist mir auch immer etwas schwindelig, vorallem dann, wenn ich aufstehe.. am Mittwoch war ich im Krankenhaus, habe mein Herz untersuchen lassen und Blutabnehmen... man konnte allerdings nichts feststellen. Zuvor war ich allerdings beim Hausarzt, der machte ebenfals ein EKG, da raste mein Herz ziemlich schnell.. zur geweissheit dann im KRH nochmal das ganze, dort war aber wie gesagt, alles in Ordnung soweit.. nächste Woche muss ich zum Lungenarzt, meine Lunge kontrollieren lassen :-/ und dann bekomm ich auch noch bescheid über die Schilddrüsenauswertung vom Blutabnehmen...

Der Arzt meinte sogar, sowas kann man sich gut und gerne auch mal einbilden... in gewissen Dingen mag er recht haben, aber ich finde, was die Luft betrifft, bildet man sich nicht einfach so von heute auf morgen ein :|N

Übrigens.. ist bei mir noch ein Gefühl von Kälte irgendwo drinnen beim einatmen...

Tja, nun heisst es auch bei mir abwarten und Tee trinken... und hoffen das es nicht noch schlimmer wird..

Liebe Grüße

P&eachJe=sxs hat geantwortet


Hey Ho

Ich wollt mich mal einklinken...

Ich hab das Gefühl das alles was ich so habe, aus einer Angststörung Resultiert.

Angefangen hat das alles letzten Winter, ich bekam eine Gastritis die erst nicht endeckt wurde, also durfte ich sie über 4 Wochen mit mir rumschleppen.

Dann ging es wieder, im März 2011 ging es aber wieder los, wir wollten mit dem Auto in das ca 30 km entfernte Potsdam fahren um neue Handy's zu besorgen.. zu anfang war alles gut, aber als wir auf die Autobahn auffuhren bekam ich wahnsinnige Probleme u.a. Übelkeit ( ich hab schon angefangen meine Handtasche auszuräumen), Schwindelgefühl ( ich musste die Beine soweit hochlagern wie möglich, damit ich mich "besser" fühle..) und wahnsinnige Atemnot ( mein Freund musste bei voller Fahrt die Fenster aufreissen) Als wir dann Ankamen, war es kurz gut. Bis, ja bis wir im Elektroladen waren. Ich bekam wieder das Gefühl ich falle um und bekomme keine Luft, also bin ich weg gegangen .. ins Auto um genau zu sein und hatte da gewartet.. Und beruigte mich auch wieder..

Danach passierte es nichtmehr..

Bis vor einer Woche war alles i.o. jetzt bekomme ich schonwieder Probleme, ich stehe im Laden an einer Kasse und fange an Heftig zu Atmen, so doll das ich anfange zu Zittern.. Was echt doof ist.

Heute ist es so seit 24 uhr habe ich das Gefühl jemand hat mir einen Gürtel um die Brust geschnallt und ihn so fest zugezogen, das ich kaum Atmen kann..

Ich hab schwitzige Hände, und ein leichtes Stechendes Gefühl im Rücken ( was auch von meiner Scorelliose o. wie das geschrieben wird, krumme Wirbelsäule eben her rühren kann und recht erträglich ist) , ich hasse das Gefühl keine luft zu bekommen...

Lg

:-X :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH