» »

Furchtbares Stechen/Brennen in der Herzgegend - über 1 Jahr

bgoow-wasu


hallo ina,

kosten 800 - 2000 euro

dauer 60 minuten

strahlenbelastung keine

niemand mit niedrigem einkommen wird sich das ohne weiteres leisten können (ausser man nimmt einen grossen kredit auf), aber es kann sich lohnen wenn man dafür die ursache der beschwerden kennt. das müsste auch die krankenkasse wissen, denn es ist idiotisch 20 arztbesuche und genauso viele (auch teure) andere untersuchungen zu bezahlen, viell. auch noch eine psychotherapie mit 180 euro /stunde und so etwas zu verweigern.

doch man kann nichts dran ändern im moment, deshalb gerade bei solchen krankheitsbildern wie bei andreas einmal investeiren aber dafür dann gewissheit haben.

schönen gruss

bow-wau

C8ha-xTu


"lass dir nicht einreden das kommt von der psyche. die symtome die du schilderst sind absolut untypisch für eine psychische erkrankung."

bau-wau,

ich habe mehr als 20 Jahre als Psychotherapeut gearbeitet, und ich weiss, was ich hier schreibe. Bist Du Therapeut, um das "absolut untypisch" zu rechtfertigen?

Ob Andreas eine psychische Störung hat, ist natürlich völlig offen (ich habe das auch nicht diagnostiziert, da ich seriöserweise keine Ferndiagnosen mache, sondern MÖGLICHKEITEN aufzeige!). Aber dass er KEINE hat, wie Du hier unterstellst, ist vom ärztlichen und therapeutischen Standort gesehen, genauso offen und vor allem unseriös, da wir hier Ferndiagnosen unterlassen sollten.

Schönen Gruss

Cha-Tu

iZna5x9


Hallo bow-wau

vielen Dank für die Infos ! Tja,die Kosten sind wirklich enorm.Nicht so einfach für Normalverdiener zu bezahlen. Aber ich denke mal,daß die Entwicklung im Kommen ist,sodaß eines Tages die Kassen öfter ihre Zustimmung dafür einräumen werden !

Hoffe ich zumindest !

lb. Gruß *:)

S+chzulxu


Hallo,

Ich hab ehrlich gesagt nicht die ganze Diskussion durchgelesen, sondern vielmehr überflogen, weil jeder sehr detailliert geantwortet hat.

Ich hab nen ähnliches Problem wie Ina geschildert hatte.

WObei bei mir kein bandscheibenvorfall Diagnostiziert wurde.

Meine Symptome waren Stechen in der Brust, Schulter und Armen, sowie den Rippen, kurzzeitig (ne Sekunde lang) als bliebe mein Herz stehen und ich fall um, Schwindel (als ob ich nach hinten schwerelos wegfallen würde), hoher Puls, hoher Blutdruck.

Ich bin ebenfalls Softwareentwickler und sitz daher auch den ganzen Tag (auch Feierabend oft im INet) vor'm Rechner.

Zu mir meinte mein Arzt dann, dass es von unterentwickelter Rückenmuskulatur komme und eben weil durch das ungesunde Sitzen meine Muskulatur permanent sehr stark verspannt war.

Bin jetzt seit 4 MOnaten trainieren.

So richtig gut wie früher gehts mir noch immer nicht, aber die Beschwerden sind seltener und weniger heftig geworden.

Wäre noch ne Alternative die Du ebenfalls in Erwägung ziehen könntest.

AKn_d'reasO Kl.


@all

Hallo!

Vielen Dank für eure sehr ausführlichen Antworten. Ist ja echt super, wie schön hier duskutiert wird, und so ausführlich und in Ruhe, das freut mich sehr!

Habe es momentan etwas eilig und werde daher etwas später auf jeden einzelnen wieder eingehen. Vorab würde mich bitte folgendes kurz interessieren:

Also ich war gestern wieder bei einem anderen Schmerz-Terapeutem. Denke dieser Herr ist "so ne Mischung" aus Dipl.-Psychioterapeut & Heilpraktiker oder ähnliches. Macht Akupunktur und Lasern, verabreicht Bachblüten-Tropfen etc.

Der untersucht mit "Gespür" und solchen "Messungen & Schwingen", daran kann er er alles erkennen. Er hat 2 Sachen festgestellt: In meinem Körper befindet sich sehr viel Schwermetall (von Blomben zb) und er ist sich ziemlich sicher, dass das alles von meinem Rücken kommt - und er kann mich heilen sagte er mir. Was haltet ihr von solchen Methoden?

Das ganze ist allerdings nicht gerade billig! Brauche 10 bis 15 Sitzungen, und jede davon kostet 50 Euro. Noch dazu habe ich diese Kapseln bekommen: [[http://www.evitamins.com/product.asp?pid=3824]] - Von solchem Zeugs aus den USA, wo man selber nicht weis was die bewirken, halte ich ja schonmal überhaupt nichts. Was denkt ihr, kennt diese Kapseln wer, kann man das einnehmen ohne Sorge?

Denkt ihr, dass dieser Arzt mir wirklich helfen kann? Oder ist das eher ne Methode, an die "man glauben muss und sich einreden muss dass es funktioniert"? Sorry, das kann ich nicht. :-)

MfG Andreas

NwacNhtstexrn_S


Hallo Andreas,

die Meinungen über Heipraktiker gehen wirklich auseinander. Meine Mutter ist bei einem heilpraktiker in Behandlung und ihr tut es gut. Es geht ihr seitdem wieder besser, und die hom. Mittel helfen ihr sehr gut.

Bei den Mitteln, die du hast, wäre ich mir auch unsicher. Vielleicht sprichst du ihn nochmal drauf an, evtl etwas anderes zu bekommen.

Alles Gute

b/own-wxau


hallo andreas,

so wie du es beschreibst (dich & die situation mit dem heilpraktiker) glaube ich nicht dass er dir weiterhelfen kann. dazu hat das nahrungsergänzungsmittel aus den usa meiner meinung nach zuviel vitamin a (200%) und e (333%). das kann mehr schaden als nutzen. und ich wundere mich warum mittel aus den usa propagiert werden obwohl es deutsche gibt die gleichwertig bzw. besser sind.

alles gute

bow-wau

CGhqa-Tu


Andreas,

wenn mir ein Arzt/Therapeut/Heilpraktiker nach dem Erstgespräch sagen würde, dass er mich "heilen" kann, würde ich panisch die Praxis verlassen und NIE wiederkommen. Solche Heilsversprechungen nach kurzer Anamnese sind unseriös.

Schönen Gruss

Cha-Tu

i5nai59


Hollo Andreas

Eigentlich bist du doch wieder ein Stück weiter,oder? Auf jeden Fall besser wie rumsitzen und gar nichts tun ! :)^ Hast du schon einmal etwas von diesem Therapeuten gehört,und,wie ist denn dein erster Eindruck von ihm? Kommt er dir seriös vor?

Es müssen nicht alle Heilpraktiker Scharlatane oder Betrüger sein,(Man möge mir diese Bezeichnungen bitte verzeihen) ! Eine Mit- oder Weiterbehandlung von ihnen hat schon vielen Menschen geholfen. Trotzdem sollte man,wie du es ja auch zu sein scheinst,vorsichtig sein.

Als du ihm erzähltest was für Beschwerden du hast,kam er von sich aus auf den Rücken ?

Das mit den Schwermetallen im Körper,ausgelöst von amalgamhaltigen Zahnfüllungen (z.B. wenn sie sich im Laufe der Zeit im Zahn lockern,und über den Magen-Darmtrakt in den Körper gelangt sind) ist gar nicht so abwägig. Dann müßten normalerweise alle Plomben aus deinen Zähnen entfernt werden,um eine Heilung auf Dauer zu erzielen. Frag ihn doch einmal was er dazu meint .

Zu den Sitzungen: ganz schön teuer ,du sagst es ! Weißt du denn was in den Sitzungen passieren soll ? Bei 10 Terminen wären das schon 500 Euro. Wenn man nur genau wüßte,ob´s was bringt ! Auf jeden Fall würde ich vorsichtig sein,was die Vitamintabletten anbelangt.Habe sie mir mal unter obiger Adresse angesehen. Die Dosierung der verschiedenen Vitamine ist sehr hoch. Zuviele davon schaden mehr als das sie nutzen. Wie wäre es denn,wenn du dir mal die "Zutaten" abschreibst,und deinen Apotheker um Rat fragst?

Von den Bachblüten habe ich schon sehr viel Gutes gehört.Was sie allerdings bei deinem eventuellen Rückenleiden bewirken sollen würde mich interessieren.

Meiner Meinung nach sollte die Sache von einem Fachmann auf diesem Gebiet (Orthopäde),abgeklärt werden. Wenn der evtl. einen Verdacht auf eine tatsächliche Rückenerkrankung hat,wird er dich bestimmt zu einem CT weiterüberweisen.

Alles Gute für Dich

viele Grüße

M[ietzelPinchxen


Hallo Andreas,

wie waren denn die Blutwerte der Schilddrüse,wenn Du welche hast bitte mit Laborgrenzwerte angeben und schau mal hier im Forum bei Stoffwechsel und Hormone rein? Denn viele Deiner Beschwerden können sehr gut auf die SD deuten. Hier habe ich auch noch ein SD Forum [[http://www.ht-mb.de/forum]]

Liebe Grüße

b0irg^er


Bekanntes Gefühl!

Hallo Andreas,

heute hatte ich zum zweiten mal folgenden Anfall.

Aus heiteren Himmel, ein sehr starkes Brennen in der Herzgegend!!

Einen so starken Schwindel, das ich an trockeln war und Angst hatte gleich zu fallen!Fast das Gefühl unmächtig zu werden! Dazu, das hattest du noch nicht geschrieben einen sehr unangenehmen Geschmack im Mund/Hals!

Das ganze ist dann nach 5 Minuten vorbei gewesen, nur das Brennen wirkt nach.

Sind das die gleichen Erfahrungen die du machen konntest?

Grüsse

Birger

j[en0nifexr26b


hallo birger....

laß dich nicht beunruhigen.die symptome hab ich auch jeden tag... :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH