» »

Hilfe ! Herzkrampf - Herzinfarkt ? ? ?

m`r2w3 hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben,

ich bin gerade zum Supermarkt gelaufen und denke an nix böses, auf einmal habe ich einen zuckenden Schmerz in der Brust und merke wie sich mein Herz (ähnlich einem Wadenkrampf) zusammenkrampft. Mir wird ganz komisch ich habe einen Schmerz im Hals und wie einen Klos und meine linke Gesichtshälfte wird kurz taub... zack Sekunden später ist alles vorbei & normal... bin nur noch total panisch und schwindelig.

Leider schon länger an Extrasystolen und war im letzten Jahr schon 3 beim Kardiologen inkl. aller Untersuchungen (das einzige was festgestellt wurde, war ein -angeblich- harmloser Mitralklappenprolaps).

War das nur eine besonders heftige Extrasystole oder was ? Oder war das ein Herzinfarkt und sollte ich umgehend ins Krankenhaus ?

Bin total verunsichert ?

Antworten
m@r2U3


PS: Hatte gestern morgen ziemliche Herzstiche, aber auch dass hatte ich schon öfters !

G]rauaxmsel


ICH an Deiner Stelle würde SOFORT zum Kardiologen rennen und mir Gewissheit holen.

Nicht jeder Infarkt läuft so ab, wie "man" es lesen kann oder zu hören kriegt.

Aus eigener Erfahrung weiss ich, dass die Kardiologen es schätzen, wenn man aus AKTUELLEM ANLASS kommt - sie sehen dann mehr im EKG als wenn man zur Routine-Untersuchung geht.

Gute Besserung!

Grauamsel

CLhyax-Tu


Wenn Du einen Herzinfarkt gehabt hättest, könntest Du nicht am PC sitzen und schreiben, sondern lägest bereits auf der Intensivstation. Ein Infarkt dauert keine "paar Sekunden", sondern der geht nicht weg.

Vermutlich war das eine etwas stärkere Extrasystole (die können richtig weh tun!), und Deine darauffolgende Angstreaktion.

Schönen Gruss

Cha-Tu

RKaccEoonxy


ich habe sowas auch ab und zu, mein kardiologe meinte, das käme von verspannungen im oberkörper/rückenbereich.

Wenn ich mich entspanne, hinsetze/lege und zwei-dreimal tief durchatme ist alles wieder gut, habe massagen verschrieben bekommen, seitdem kommt das nur noch sehr selten vor, z.b. umzug (wenn viel zu schleppen ist) oder so...

trotzdem, würde das lieber genau abklären lassen, zweit/drittmeinung einholen und/oder mal in einer uniklinik vorsprechen wenn du kannst !

Mit sowas ist imo nicht zu spassen !

m;r23


danke für Eure Antworten

Aber ich wurde dieses Jahr (das letzte Mal vor 3 Monaten) intensiv kardiologisch abgeklärt (LZ-EKG, Belastungs-EKG, Ultraschall...) - ohne Ergebnis - würde dann eine erneute Untersuchung etwas bringen ? Kann sich dsa Herz so schnell verschlechtern ?

SHchnufhfelh.äscRhexn


Hast Du den irgendwelche Risikofaktoren für einen Herzinfarkt? z. B. Übergewicht, erbliche Vorbelastung, etc...

mmrx23


Nein eigentlich keine ! Bin ja auch erst 27 Jahre alt - damit doch eigentlich noch vie zu Jung, oder ?

Habe bis vor einem Jahr geraucht und mache kaum Sport - das sind wohl meine Risikofaktoren.

Habe heute morgen schonmal meinen Hausarzt angerufen, der meinte auf Grund meiner vorigen Diagnosen und meines Alters bräuchte ich mir keine Sorgen machen und es könne kein Herzinfarkt gewesen sein.

S'chFn&uffzelhäsxchen


Und dein Blutdruck ist normal oder hast du einen zu hohen ???

m#r23


Blutdruck ist immer eher zu niedrig als zu hoch

S:chnmuffel?häs3chen


Dann ist die Gefahr, dass Du einen Herzinfarkt erleiden solltest noch sehr viel geringer. Mit einem niedrigen Blutdruck kann man steinalt werden.

C}hBa-Txu


Blutdruck ist immer eher zu niedrig als zu hoch

Das ist die beste Lebensversicherung gegen einen Herzinfarkt.

Gruss

Cha-Tu

S[hantibs SchaDtten


Wenn Du einen Herzinfarkt gehabt hättest, könntest Du nicht am PC sitzen und schreiben, sondern lägest bereits auf der Intensivstation. Ein Infarkt dauert keine "paar Sekunden", sondern der geht nicht weg.

Ich glaub so stimmt das nicht ganz. Meine Oma hatte auch nen Herzinfarkt. Sie hat es aber nicht bemerkt! Ihr war ein bißchen übel und sie hatte Schweißausbrüche. Da sie aber nie Herzprobleme hatte, hat sie das auf alles mögliche geschoben. Gesehen hat es der Arzt dann an nem Routine-EKG!

C>ha-xTu


Hallo, Shanti,

natürlich gibt es seltene Ausnahmen, mein zweiter Infarkt war auch ein sogenannter "stummer" Infarkt, der oft bei Diabetikern und MANCHMAL (!) auch bei Frauen auftritt. Aber in der Regel ist das so ein dramatisches Geschehen, dass man dann nicht lange im Internet recherchiert, sondern den Notarzt ruft. Vor allem geht KEIN Infarkt nach wenigen Sekunden wieder weg. Selbst die Übelkeit beim stummen Infarkt hält einige Zeit an.

Schönen Gruss

Cha-Tu

m(rz2x3


EKG

Hallo,

war jetzt heute Nachmittag doch mal beim Arzt.

Der meinte, dass in meinem Alter (27) ein Infarkt wohl auzuschließen sei, hat aber dennoch ein Ruhe-EKG geschrieben. Das war ohne Auffälligkeiten. --> Hätte er darauf einen zuvor passierten Infarkt sehen müssen ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH