» »

Diagnose Herzmuskelentzündung

b,ambiLnas3x2


hilfe

ich hatte im juni 2005 eine myokarditis herumuskelentzündung nach einer Grippe und hoes fieber 40grad bin 32 jahre alt . Nun war ich vor 3 Monaten das letzte mal beim Kardiologen, der folgendes untersucht hat: Ruhe EKG; Belastung EKG; 24 Std. EKG; Ultraschall und abgehorcht. Er meinte das EKG sei normal hätte leichte Herrytmusstörungen wäre aber weiter nicht schlimm nun hab ich ab und zu immer herzrassen (klopfen) und hitzewallungen bei nacht, kann ich sehr schlecht einschlafen leide auch hier wieder unter starken hitzewallungen herzrassen (klopfen)könnte es vielleicht am herzen liegen müsste ich noch mal zum kardiologen meine hausärztin konnte nicht,z feststellen auch schilddrüsse alles ok, wäre sehr dankbar für antworten

lg.

bWamb0inaosg32


myokarditis

wer hat auch sowas schon mitgemacht

Ekrdb^eerxe23


@ Bambinas:

Mach besser einen eigenen Thread hier auf - du befindest dich hier im Thread von Carmen, wo meist auch nur leute reingucken, um ihre geschichte zu verfolgen und kontakt zu ihr zu halten.....wenn du einen eigenen thread machst, dann sehen das mehr leute und dir wird sicher bald jemand schreiben!

n/ablFax77


Hallo Carmen

Wollte einfach mal wissen,ob es dir jetzt wieder besser geht,haben ja schon längere Zeit nichts mehr gehört.Ich hoffe es geht dir gut.Alles gute noch weiterhin schüssss *:)

Meiss\Vaxlo


Hey Carmen,

wie geht es dir? Meld dich mal wieder!

c\arme)n1121i197x0


Hallo nala77,Hallo Miss Valo,Hallo alle anderen,

bitte entschuldigt,das ich mich so lange nicht gemeldet habe.

Ich habe nun doch das Kontroll-MRT abgewartet und es war zum Glück nichts mehr von der Myokarditis zu sehen.

Wie das EKG,oder die Blutwerte nun aussehen,weiß ich nicht.Wurde nicht wieder kontrolliert.

Laut Kardiologe müßte ich nicht wieder zu ihm und soll erstmal abwarten.

Ich darf mich wieder fast normal belasten,habe das aber wohl zu wörtlich genommen und bin deshalb wieder in eine Blutdruckkrise gerutscht.

Das ist aber jetzt besser und der Blutdruck wieder im Normalbereich.

Er schwankt zwar immer von normal bis viel zu hoch,aber dafür habe ich jetzt andere Tropfen,für den Notfall und im Moment habe ich Ruhe.

Die Schmerzen in der Brust sind in letzter Zeit verstärkt da.

Aber ich bekomme ja die Medikamente und habe für den Notfall auch Nitro.

Jetzt mache ich wieder langsam,auch wenn mir das nicht passt.

Ich habe jetzt eine Reha beantragt,aufgrund Angina pectoris Syndrom,Myokarditis und ess.Hypertonie mit Hypertensiver Herzerkrankung.

Will doch irgendwann wieder arbeiten gehen.

Mal sehen,ob sie bewilligt wird.

Mein Hausarzt sagt,das das lange dauert und dann meißt abgelehnt wird.

Dann müßte man Wiederspruch einlegen und sie würde bewilligt.

Warum auch immer.

Liebe Grüße an alle

Carmen

SLilbe6rmo[ndaxuge


Hallo Carmen !

Mein Hausarzt sagt, das das lange dauert und dann meißt abgelehnt wird.

Tja, die Kassen versuchen es eben, ob der Patient wohl aufgibt ?

Carmen, gottseidank, es geht dir wieder besser ! Und mit deinen jetztigen Ärzten kommst du gut klar ? Schön ! :)^

LG Silber

PS: Und ich drück dir die Daumen dass es mit der Reha klappt

E-rdabeexre23


Hallo Carmen,

schön, von dir zu hören, und vor allem super, dass das MRT besser ist!!! Hab mir ja zeitweise echt sorgen gemacht.

mach mal alles schön langsam, nicht zu viel, ja?

und ich hoffe natürlich, deine reha wird genehmigt, denn die hast du wirklich verdient.

ganz liebe grüße!

cuarmenC112119x70


Hallo Silbermondauge,Hallo Erdbeere23,

ganz lieben Dank fürs Daumen drücken und eure lieben Wünsche. @:) @:)

Liebe Grüße

Carmen

CYhax-Tu


Liebe Carmen,

ich drücke auch die Daumen, aber das weisst Du ja von einer anderen Stelle, wo wir kommunizieren ;-)

Gruss

Cha-Tu

cDarmen1[12119x70


Lieber Cha-Tu,

auch dir ein ganz dickes Dankeschön. :)*

Ganz liebe Grüße

Carmen ;-)

c^arme n1I121197x0


Hallo,

ich muß euch unbedingt etwas mitteilen.

Innerhalb einer Woche bekam ich heute Post von der Rentenversicherung.

Meine Reha ist bewilligt. :-D :-D :-D

Im Schreiben steht sie dauert vorraussichtlich 3 Wochen und kann aus med. Gründen verlängert werden.

Ich soll zwar nun doch in die Herz-und Gefäßklinik 6km von hier,aber da muß ich wohl meinen inneren Schweinehund überwinden und darf eben nicht nach Hause fahren.

Der Termin wird mir noch von der Klinik mitgeteilt.

Da es mir in den letzten Tagen mehr als bescheiden geht,war das jetzt mal so richtig schöne Post.

Liebe Grüße

Lilly

C?h)a-Tu


Das ist eine gute Nachricht, Carmen.

Eine Mail ist unterwegs...

Liebe Grüsse

Cha-Tu

cPa)rmeNn11"2119x70


Lieber Cha-Tu,

ich habe mich auch sehr gefreut,war aber auch total überrascht,das es so schnell ging.

Habe mal auf das Datum geschaut.

Der Antrag ging am 10.11.07 dort ein und am 13.12.07 wurde die Reha schon bewilligt.

Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet.

In den letzten Tagen habe ich ganz schön mit Brustschmerzen zu tun,die durch das Nitro nachlassen,fast weggehen,aber immer wieder kommen.

Habe es gestern 5mal gebraucht,die Nacht so gut wie gar nicht geschlafen und war dann gleich früh beim Hausarzt.

Dieser drückte mir nur noch ein anderes Mononitrat in die Hand,meinte das von den kurzzeitigen Spasmen der Gefäße und ich konnte wieder gehen.

Da es bis zum Abend trotz Nitro immer wieder kam,ging ich-was sonst nicht meine Art ist-bei uns in die Klink.

Dort machte ich eine Erfahrung,auf die ich gern verzichtet hätte und war froh,als ich wieder daheim war.

Nun nehme ich das Nitro weiter und warte ab,ob es sich bessert.

Ich werde deine Mail gleich noch beantworten.

Liebe Grüße

Carmen ;-)

(Lilly ist meine kleinste)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH