» »

Diagnose Herzmuskelentzündung

EVrdbgeerxe23


Also, wenn du deiner Familie sagst, dass dein HERZ entzündet ist, dass sogar die herzinnenhaut schon beteiligt ist und die klappen kaputt sind und du ANGST hast, weil da wirklich viel passieren kann, und wenn du ihnen sagst, wie schlecht es dir geht und dass du die ruhe in der klinik finden musst - welche familie versteht das dann nicht? ich mein, sie haben ja auch nur eine frau/mutter, nämlich dich, und sollten den ernst der lage mal verstehen. mach ihnen das klar!!!

und zu dir: hör auf, deine krankheit selber zu verharmlosen, zu meinen, so schlimm sind die schmerzen nicht usw. du hast eine diagnose und die IST ernst, du solltest dich damit abfinden. auch wenn du meinst, du bist nicht selbstbewusst genug: es geht um dein leben, da musst du selbstbewusst sein!!!

Du kannst in jede notaufnahme gehen. oder ruf in der klinik an, wo du warst, sage, was der kardiologe diagnostiziert hat, nämlich eine ausgeprägte myocarditis und eine endocarditis und kaputte klappen, und sag, dass es dir schlecht geht und du zu hause nicht klarkommst damit. dann fragst du, ob du dahin kommen kannst oder in die nächstliegende klinik gehen musst. und da wird dich keiner wegschicken! warum zweifelst du daran? ich versteh das ja, du musstest jahre zweifeln - aber jetzt nicht mehr, denn jetzt kann doch was gemacht werden!!!

und ob der arzt jetzt SAUER ist - also bitte, das kann doch echt dein letztes problem sein, wenn es um dein leben geht!!!!!!!!

du bist ein erwachsener mensch, carmen, und dein mann muss dir nicht quasi "erlauben", ins krankenhaus zu gehen, er ist nicht dein papa oder so. tritt als erwachsene person auf und stehe zu deinen bedürfnissen, sage ihm, du gehst jetzt in die klinik, und stehe da genauso zu deinem bedürfnissen, denn du bist schwer krank! es geht nicht vorwiegend um ihn oder deinen arzt oder andere - vorwiegend geht es um dich, du musst jetzt einmal für DICH sorgen und einstehen....bitte tu das!

MxissMKellxi


Hallo Carmen

wenn du jetzt morgen einen schlimmen unfall hast bist du auch im krankenhaus, sofort, egal was dein mann dazu sagt oder deine kinder oder sonstwer! Das wär mir sowas von egal was mein Mann dazu sagt, das kapier ich nicht und wenn er was dagegen hat dann spinnt er total. Mein mann hätte mich SO nicht mehr heim gelassen, der hätte mich in die klinik gefahren. Damals als ich in die herzklinik musste war das auch alles schwer. Der unterschied bei mir war jetzt das ich zwar keine myokardits hatte ,aber eine ventrikuläre salve. Ich war dann beim kardiologen der auch sagte ich muss nicht in die klinik usw, es würde mir nichts passieren da ich herzgesund bin. Ich hab dann von mir aus in der klinik angerufen in der ich 4 jahre vorher schonmla zu EPU war. Dann hab ich druck gemacht und mich selbst innerhalb von 2 tagen eingewiesen. Und in dieser klinik ist es normaleweise nicht so schnell möglich aber ich hatte angst, hatte gerade meine tochter geboren und ich weiß noch das es mir vor angst das herz verkrampft hat wenn ich sie angesehen hab. Ich hab das vor allem wegen ihr gemacht weil ich für sie da sein musste. deswegen versteh ich dich mit 4 kindern nicht.

Mein mann hat mich damals reingefahren und blieb mit mir 3 tage in der klinik . Aber ich hätte es ohne diesen aufenthalt nicht geschafft ruhig weiter zu leben, immer mit der angst. Bekam auch 2 mal eine EPU, schreckliche untersuchung aber egal, hauptsache ich wusste was war.

Mit mir lag damals im zimmer eine frau die unter einer erkältung einen puls von 160 bekam. sie wurde sofort mit Hubschrauber eingewiesen und kam an den herzmonitor, sie durfte nicht mal mehr auf dem gang laufen ohne überwachung, es bestand NUR DER VERDACHT auf myokarditis!!! dann nach Herz MRT bekam sie sofort eine myokardpunktion damit man den virus bestimmen konnte. Und es kam nichts raus , aber allein der verdacht auf myokarditis reichte aus um sie auf den kopf zu stellen und ohne monitor nicht mal aufs klo zu lassen.

Und dich lässt man heim und warten als wenns ein schnupfen wäre. Das klingt echt total komisch und ich kann es mir nicht vorstellen das die ärzte sowas machen. Das ist ja schon fahrlässig.

S)i,kumixmi


Carmen

Falls du mal wieder reinschaust:

Was sagt denn dein Mann dazu? Also ne Myokarditis ist echt was schlimmes, und wenn die Klappen und die Innenhaut davon betroffen sind, ist es noch schlimmer!!Gut, der Kardiologe wird seine Gründe haben, dass er dich nicht sofort einweist, daran zweifle ich gar nicht. ABER: Wenn ich das hätte, dann würde mein Freund kurzen Prozess machen, er würde mich einweisen wenn ich mich nicht an die Regeln halte. Da gehts schließlich um dein Leben. Und wenn der Arzt sagt du sollst dir Ruhe gönnen, dann hat das schon seine Gründe, er sagt das nicht einfach so. 4 Kinder hin oder her... Sicher machen die Arbeit, aber für solche Sachen, da gibts auch normalerweise von der Krankenkasse Haushaltshilfen, Kinderbetreuungen.... Oder dein Mann, vielleicht kann er Urlaub machen? Dass man sich selbst manchmal einredet, das ist nicht so schlimm, das kenn ich. ICh hatte ne schwere Lungenentzündung, und saß dennoch im Büro, weil ich dachte "Ach das geht schon vorbei, ist nur ne Erkältung", bis ich dann irgendwann umgekippt bin und im KH wieder aufgewacht... Aber wie gesagt, dein Mann, der sollte da etwas energischer sein. Wie oben schon geschrieben wurde, du bist seine Ehefrau und die Mutter seiner Kinder... Und ein paar Wochen ohne dich wird es gehen... Denn sonst wird es vielleicht für immer ohne dich gehen müssen.

Sei mir nicht böse dass ich das so schreibe, aber es ist echt höchste Zeit dass du deine KRankheit ernst nimmst!

T6att;too-xw


obwohl ich eigendlich nix mehr schreiben wollte....

aber carmen,ich muss dich trotzdem fragen...wie gehts dir ??? ?

Ich hoffe du bist noch am we ins kkh gegangen

alles gute für dich :)* :)* :)* :)*

CNha-eTu


Ja, dem Wie-geht's-Dir-Gruss schliesse ich mich an, Carmen.

Liebe Grüsse

Cha-Tu

T`att<oox-w


ich denke sie ist ins kkh gegangen,und hat unseren rat befolgt :)* :)* :)* :)*

EnrdbReer]ex23


Ja, mich würde auch interessieren, wie es dir geht, carmen!! :)*

Bist du nun im Krankenhaus? Hoffe, ja, und hoffe, dass dir jetzt ganz gut geholfen wird.

Freu mich drauf, wieder mal zu hören, wie es dir geht.

Ganz liebe Grüße!

Sdikumixmi


Vielleicht hat sie aber auch einfach keinen Bock mehr sich ständig unterstellen zu lassen, dass sie die Unwahrheit schreibt.

angxnes


fake?

T}attoxo-w


:=o :=o :=o angnes ob dus glaubst oder nicht,aber ich vermute das schon die ganze zeit ;-)

M"issYVxalo


Fake

So ein Quatsch. Also das finde ich wirklich mies von euch! Ein Fake ist sie ganz bestimmt nicht.

Ich denke ganz einfach, dass sie aufgrund ihres schlechten Befindens kurzfristig doch noch ins KH gekommen ist und somit kann sie natürlich nicht antworten. Aber stempelt doch nicht alles gleich als Fake ab! %-|

cSarnmen11^211i970


Hallo,

Nein,ein Fake bin ich nicht Sorry. :°(

Habe bis jetzt in all meinen Beiträgen nur immer die Wahrheit geschrieben,auch wenn es einige hier vielleicht nicht glauben wollen.

Ich habe mich nur aus dem Grund nicht mehr gemeldet,den Sikumimi ganz treffend erkannt hat.

Außerdem möchte ich mich nicht ständig rechtfertigen müßen,warum mein Kardiologe so entschieden hat und ich nicht gleich in die Klinik bin.

Das nur zur Erklärung.

Aber nun ein Update für euch.

Ich habe nun den Befund vom MRT.

Setz ihn mal hier rein.

Von einer angeblichen Klappenbeteiligung steht da nix.

Mein Hausarzt sagte mir das,nach einem Telefonat mit dem Kardiologen.Nur müßte es dann doch,wenn es so wäre,auch im Befund stehen.

Dort steht nur:

Normal großer nicht hypertrophierter linker Ventrikel,ohne regionale Kinetikstörungen.

Anhalt für myokardiales Ödem und Nachweis eines entzündlichen "late enhacement" midseptal distal bis apikal.

Anhalt für entzündliche Myokardveränderungen.

Ich verstehe den Befund zwar nicht,besonders das myokardiale Ödem und die Fremdwörter,aber vielleicht ist das für euch ein Beweis,das ich nicht gelogen habe.

Mein Kardiologe meint weiterhin,das es in der Klinik nur ein "wegsperren" wäre,da es eine Behandlung,außer absoluter Ruhe,sowiso nicht gibt.

Die Herzleistung ist in Ruhe noch gut,da könnte man abwarten.

Außerdem wäre eine Punktion um den Erreger zu finden,in diesem Zustand,zu risikoreich.

Habe mit der Klinik telefoniert,in der ich im Sommer war.

Die Ärztin erklärte mir,das es tatsächlich,außer Ruhe,keine Behandlung gibt.Wenn sich die Luftnot allerdings verschlechtert,soll ich sofort kommen.

Außerdem müßte der Kardiologe regelmäßige Kontrollen machen.

So das war nun das neueste.

Für das Missverständniss,wegen der Herzklappenbeteiligung entschuldige ich mich und auch dafür,wenn der Befund vielleicht nicht so schlimm ist,wie erwartet.

Aber ich konnte,ohne Befund nur das wiedergeben,was der Arzt sagte und das beruhte auf der Wahrheit.

Viele Grüße

Carmen

Chha-Txu


Liebe Carmen,

der Befund ist schlimm genug, und Du brauchst Dich keineswegs zu entschuldigen...

Versuche, Dir die Ruhe zu nehmen, die Du brauchst. Und wenn das aus familiären Gründen nicht klappt, weisst Du ja, was zu tun ist.

Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute und eine stabile Besserung.

Liebe Grüsse

Cha-Tu

P.S. Dass hier kranken und unsicheren, verzweifelten Menschen unterstellt wird, ein FAKE zu sein, finde ich wirklich heftig, um es mal SEHR vorsichtig auszudrücken.

cFarmeMn112E11A970


Lieber Cha-Tu,

dankeschön. @:) @:) @:)

Mir geht so viel im Kopf rum.

Ich verstehe den Befund nicht.Der Kardiologe erzählte nur etwas von Entzündung,der Hausarzt den Quatsch von den Herzklappen.

Mir ist schon klar,das ich eine Myokarditis habe.

Aber vielleicht kann mir hier jemand erklären,was die Fremdwörter bedeuten und was myokardiales Ödem.

Liebe Grüße

Carmen

NfacHhtst2erKn_S


Huhu Carmen,

na endlich ist die richtige Diagnose raus. Zu deiner Frage... Ein Ödem ist ja eine Wasseransammlung soweit ich weiß und mymyokardiales Ödem würde ich sagen dass es eine Wasseransammlung wegen der Entzündung ist. Aber das vermute ich nur. Hoffe dass dir das einer ausführlich erklären kann, bzw hätte ich mir das vom Arzt erklären lassen,.

Wünsche dir alles Gute und dass du viel Ruhe bekommst

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH