» »

Blutwerte bei Entzündung immer erhöht?

Eprd3beebre2x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe eine dringende frage:

mein frauenarzt hat bei mir eine eileiterentzündung festgestellt, da ich aber allergisch auf viele antibiotika bin erstmal nichts unternommen. im abstrich waren aber einige bakterien.

jetzt kommt das verwunderliche: mein blutbild ist völlig normal!

darum meine frage: kann man eine recht schlimme infektion haben (habe sehr starke unterleibschmerzen bis in den rücken), ohne dass entzündungszeichen erhöht sind? oder kann es dann quasi nicht so schlimm sein?

ich weiß, dass sich bei mir total selten werte verändern, hatte schon so einiges, u.a. chronisch vereiterte mandeln, ohne zeichen im blut.

wie ernst muss ich die entzündung nehmen? mein gyn spielt mit dem gedanken, mich ins krankenhaus zu schicken....ist das übertrieben oder sollte ich das besser tun?

Antworten
M0ell:imauxs


Eigentlich muss der CRP und die Senkung erhöht sein, es sei denn es handelt sich um virale Infektionen, dann wäre nur eineleichte rhöhung zu verzeichnen. Wäre es viral würden auch Antibiotika nichts nützen.

E]rdbe@ere23


Also, im Abstrich sind eben ganz viele Bakterien....und gar kein wert im blut ist erhöht....sehr seltsam....

MuissMEelli


Hallo erdbeere,

bei mir bestand der verdacht vor 1 woche. ich hatte üble bauchschmerzen, konnte nicht mehr liegen und kaum gehen. Ich hatte aber auch keine entzündungszeichen, crp, senkung und leukos normal. auch im ultraschall hat man nichts gesehen. war das bei dir so, hat man bei dir bei der untersuchung was gesehen?

Auf jeden fall meinte mein gyn wenn es eine eileiter/eierstockentzündung wäre würde er mich sofort ins krankenaus schicken da man davon auch eine bauchfellentzündung kriegen kann un die ist ja lebensgefährlich. oder du wirst unfruchtbar. Aber wenn dein blut ok ist glaub ich das fast gar nicht. als das bei mir ok war machte er gar nichts. Allerdings war mein abstrich auch ok. Jetzt hab ich keine beschwerden mehr.

Hast du denn schmerzen?

lg....

EUrdbeje4rxe23


Huhu,

kann erst jetzt wieder schreiben, denn ich WAR im krankenhaus, und ich wurde operiert :-(

die konnten auch im ultraschall und in den blutwerten nix sehen, sodass die oberärztin meinte, bei den schmerzen müsste man aufmachen.....ich total panisch, verzweifelt usw....vorgestern war es dann soweit: ab in den op. haben aber minimal-invasiv operiert, also nur mit zwei löchern, einem ca 2 cm groß im bauchnabel und einem in der leiste.

in meinem bauch war ganz viel endometriose, also schleimhaut außerhalb der gebärmutter, die wohl die schmerzen gemacht hat. die wurde nun entfernt, kann aber jederzeit wieder kommen, wenn man nicht regelmäßig kontrolliert und eine gestagenbetonte pille nimmt.

nun ja, gestern durfte ich auch schon wieder gehen, kann aber noch nicht richtig laufen, weil alles zwickt, und mein bauch ist ganz dick und blau.....

bin aber froh, bescheid zu wissen....und, dass sie es recht früh erkannt haben.

hattest du die schmerzen kurz vor/nach dem eisprung? das kann auch auf endometriose hindeuten...genau wie starke regelschmerzen....wie gehts dir denn jetzt?

M9el\l/imaxus


Oha Endometriose. Hat dein Gyn da nie was bemerkt?

Aber gut das es dir jetzt besser geht.

Ich hab leider genau das umgekehrte Problem. Viel zu hohe Entzündungsparameter und keiner Entzündungszeichen.

Der Körper macht manchmal was er will.

Wünsche dir jetzt erst mal gute Besserung. Schon dich, Die Narben werden schnell verheilen. Bei mir hat nir die am Bauchnabel etwas Probleme gemacht.

Elrdbeverex23


Na ja, ich hab heute ziemlich bauchkrämpfe überall.....kommt evtl von der luft oder so...? keine ahnung. tut weh!!!! und mein bauch ist irgendwie geschwollen unter dem bauchnabel und blau. da ist so ein hügel, das sieht vielleicht merkwürdig aus...hattest du das auch?

MuellSimaWuxs


Ich hatte von dem Gas keine Beschwerden, habe die gut abgelassen..

Aber mein ganzer Unterbauch war blau, das liegt aber daran das die Bluztergüsse absacken und halt mit der Schwerkraft gehen.

Hosen konnte ich 4 Woche nur schlecht tragen, weil der Knopf immer auf die Naht gedrückt hat. Aber bei mir wurde die Narbe am Bauchnabel auch nochmal eröffnet und danch noch mal einen Sekundärnaht gemacht. Danahc ist es dann zügig verheilt und nachdem die Fäden raus warne konnte ich auch wieder Hosen tragen

Eqrdbexere23


Also, ich mach mir gerade echt sorgen...habe krämpfe im ganzen bauch, alles tut irgendwie weh, mein bauch macht superlaute geräusche und ich hab etwas durchfall und schüttelfrost...meinst du, das ist normal oder sollte ich mir jetzt sorgen machen??

M>el_likma6uxs


Hast du denn Fieber? Also wenn du Fieber bekommst würde ich zum Arzt gehen, aber sonst würde ich erst mal abwarten. Ich meine die haben ja operiert und das kann schon mal Schmerzen machen. Und wie gesagt das CO2 kann ziemlich drücken im Bauch

E rWdb-eere2x3


ne, nur 37,4, also noch nichtmal knapp erhöhte temperatur...

M%elli_mxaus


Die Temperatur ist auch normal für jemanden kurz nach einer OP.

Ich würde einfach mal abwarten, auch wenn es minimalinvasiv gemacht wurde, war es dennoch ein Eingriff, das dauert jetzt halt ein bischen.

EzrdbeQere*23


Gut, ich schaue mal...wenns schlimmer wird, geh ich nochmal zum doc...

M#ellixmaus


Wöre dann besser, aber vorsert würde ich einfac mal ein enig Ruhe halten. Obwohl spazieren gehen ist auch nicht verkehrt, das hilft das das CO2 entweichen kann und nicht so in den Rücke zieht

EkrdFbeerIe23


Im rücken merke ich garnichts, nur eben im bauch tut es weh und meine hände sind eiskalt und ich bibbere hier unter der warmen decke rum....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH