Tips: Umgang lebenslang Marcumar, Pass Aufbewahrung etc.

10.11.07  12:49

Kurz zu mir:

1.Lungenembolie im Sept. 1986 2.im Okt. 2007

Faktor-Gen-5 hetrozygot

Marcumar lebenslang


Ängste:

Was wenn ich allein unterwegs bin und bei einem Unfall ohnmächtig werde und meine Retter nicht wissen, dass ich Marcumar nehme?


Ich habe mir die Außenseite des Marcumarpasses mehrfach kopiert und lege die Kopien sichtbar in unsere Autos, hinten habe ich vermerkt, wo ich den Pass aufbewahre (Geldbörse), Dann suchen sie wenigstens danach, wenn ich allein unterwegs bin und mir was passiert.

Woher sollen die Retter im Falle einer Ohnmacht wissen, dass ich Marcumar nehme, das macht mir Angst!! Solange ich das noch sagen kann ist ja Hilfe möglich, aber was, wenn... Die suchen doch nicht jeden erst mal nach nem MPass ab oder?

Oh man, ist das ein Mist

Habt ihr weitere Tipps? Wo bewahrt ihr den Pass auf?

Fußgänger, Radfahrer, Schwimmer..... wie kann man, ohne den gelben Pass, wie ein Schild umhängen zu müssen darauf aufmerksam machen?

Danke und liebe Grüße Ceb

c"exb

10.11.07  13:10

Lass dir ne SOS-Kette anfertigen wo alle Infos draufstehen. Die gibts als Halskette oder Armband. Schau mal bei eBay...

Alternativ: lass es dir eintätowieren (geht das überhaupt unter Marcumar ???)

Dann hast es auf jeden Fall immer dabei....

b'esse2r sxo

10.11.07  13:34

....bist ein Spaßvogel ?

...das mir der SOS Kette ist eine gute Idee, die hatte ich auch schon, nur passt die leider nicht immer zum Outfit, so rein s chmucktechnisch 8-)

Und ein Tato ist ja auch nicht jederfraus Sache :-/ und geht mit Marcumar glaube ich wirklich nicht.

Aber Danke für deine Anregung @:)

cjeb

10.11.07  17:45

Hier passt es wohl besser hin...

(Nee, natürlich nicht, aber) wenn du ohnmächtig bist, kannst du auch nicht sagen, was weh tut. Du könntest also sonst was für Verletzungen haben, sie werden also eh sehr vorsichtig sein und mit allem rechnen.

Wenn du großflächig blutest, müssen sie versuchen, die Blutung zu stillen, ob mit oder ohne Marcumar. Wahrscheinlich werden sie schnell merken, dass da was nicht stimmt...

Also ist es v.a. dann von Interesse, wenn sie dir Medikamente geben müssen. Aber selbst dann sind sie bestimmt sehr zurückhaltend, du könntest ja auch andere Erkrankungen oder Allergien haben oder sonst was.

Sprich, im echten Notfall, wenn du nicht ansprechbar bist, ist es eh für die 1.Hilfe wohl kaum von großem Belang, ob du Marcumar nimmst, oder sehe ich das falsch

Sobald du aus dem schlimmsten raus bist, werden sie eh wissen wollen, wer du bist und bestimmt nach dem Ausweis suchen. Und bei mir im Portemonnaie (oh Gott wie schreibt man das? ) können sie den Marcumarpass kaum übersehen, wenn sie den Ausweis finden.

Gbrossxie

10.11.07  18:44

Geldbörse :)^

"hehe"

Ja, ist halt die Angst zu verbluten und sei es innerlich. So wie ich gelesen habe sind doch auch Brüche problematisch oder?

cxeb

10.11.07  21:25

Also, ich habe in meinem Auto keinen Hinweis auf meine Einnahme von Marcumar angebracht. Ist aber eigentlich keine schlechte Idee - dann weiß (sofern es die Ersthelfer auch weitergeben) der Notarzt von Anfang an, was ihn erwartet, worauf er achten muss.

Ich arbeite in einer Jugendwohngruppe. Den Mädels habe ich auch erzählt, dass idch ein blutverdünnendes Mittel nehme und ich bei großen Blutungen durchaus verbluten kann. habe ihnen auch gesagt, dass ich, sollte ich mal ne starke Blutung haben, unbedingt einen Notarzt brauche.

Ansonsten würde ich von euch gerne wissen, wie euer Arzt die Sache mit dem Ausweis handhabt, wenn ihr mal wieder zur Kontrolle müsst. Ich muss meinen immer bis abends und manchmal auch bis zum nächsten Tag in der Praxis lassen. Ganz wohl ist mir dabei nicht, da ich ja oft mit dem Auto unterwegs bin.

S unPny_31x76

10.11.07  21:38

Marcumar,

Grossie:

Wenn du großflächig blutest, müssen sie versuchen, die Blutung zu stillen, ob mit oder ohne Marcumar. Wahrscheinlich werden sie schnell merken, dass da was nicht stimmt...

So ist es, das sind ja Fachleute und erkennen dies schnell und haben immer das entsprechende Gegenmittel bei sich.

Man denke nur daran ??? ? Menschen mit Blutverdünnung unterwegs sind, die Verwendung von ASS ist sicher das gleiche wenn nicht schlechtere Problem. Mein Zahnarzt sagte mir als ich von meiner Blutverdünnung sprach (bei Eingriff in Unterkiefer), die stört mich weniger als wenn sie ASS nehmen.

WYe/iBssenkxnabe

10.11.07  21:47

Aber es ist doch auf jeden Fall besser, wenn die Ärzte es wissen und sich nicht erst lange wundern müssen, warum ne Blutung vielleicht weniger einfach zu stoppen ist.

S]unnyx_3176

11.11.07  11:55

Also, ich habe in meinem Auto keinen Hinweis auf meine Einnahme von Marcumar angebracht. Ist aber eigentlich keine schlechte Idee - dann weiß (sofern es die Ersthelfer auch weitergeben) der Notarzt von Anfang an, was ihn erwartet, worauf er achten muss.

Nun ja, vorausgesetzt, du befindest dich überhaupt noch in deinem Auto, wenn der Arzt eintrifft und er konzentriert sich nicht gleich auf dich, sondern guckt sich erst mal dein Auto an :-/

Ich muss meinen immer bis abends und manchmal auch bis zum nächsten Tag in der Praxis lassen

Dagegen würde ich protestieren! Es dauert ja nun wirklich nicht lange, die paar Zahlen einzutragen, außerdem kannst du das sonst auch selbst tun.

Ich kriege die Werte immer telefonisch und trage sie daher immer selbst ein.

GCros}sixe

11.11.07  13:12

Hi zusammen, hi Sunny_3176,

ja, das mache ich auch, ich habe im Büro angegeben, dass ich Marcumar nehme, das ist wichtig. Denn dann wird man ernst genommen, sollte man sich verletzen, dauert ja immer was länger bis die Blutung stoppt.

Ich habe mich am Finger verletzt, der Schnitt ist am nächsten Tag, nach dem Duschen, nochmal aufgegangen und hat wieder geblutet :°( Da ich eine Allergie gegen Pflasterkleber habe, musste ich mir erst mal neue, geeignete Pflaster besorgen.

Und zu der Eintragung im Pass, ich bekomme meinen auch mit, dann werde ich angerufen, oder melde mich selber und trage die Werte dann ein. Mach doch mal den Vorschlag, sonst hast du ja immer 2x den Weg zum Arzt, ist doch schon so aufwändig genug :)D

Liebe Grüße ceb

c.exb

11.11.07  13:22

Hi Grossie,

*:)

Nun ja, vorausgesetzt, du befindest dich überhaupt noch in deinem Auto, wenn der Arzt eintrifft und er konzentriert sich nicht gleich auf dich, sondern guckt sich erst mal dein Auto an

du hast sicherlich recht mit deinen Einsprüchen, es geht mir einfach darum, Versuche zu unternehmen, dass 3. ggf auf meine Marcumar Einnahme aufmerksam zu machen.

Ich bin einfach neugierig, wie andere das handhaben, vielleicht bekommt man ja hier nützliche Hinweise, die man auf die eigene Situation anwenden kann. Jeder kann den ein oder anderen Tip ja für sich nutzen oder nicht, so wie es zu ihm passt.

LG ceb

c:exb

11.11.07  13:36

Vitamin K

Hi Weisenknabe,

So ist es, das sind ja Fachleute und erkennen dies schnell und haben immer das entsprechende Gegenmittel bei sich.

das wollen wir alle hoffen, aber man kann ja nachhelfen auch Fachleute sind nur Menschen und haben vielleicht einfach auch mal schlecht geschlafen zzz

Dazu fällt mir ein, weiß jemand was davon, dass Vitamin K, dass sie dann verabreichen hoch giftig sein soll?

Ich google nachher mal.

LG ceb

cxeb

11.11.07  14:43

Vitamin K hochgieftig :-o, das glaub ich nie und nimmer! Vitamin K ist wichtig für den Körper, nicht nur für die Blutgerinnung sondern auch für die Knochen. Natürlich ist der Umgang mit Vitamin K etwas komplizierter wenn man Marcumar nimmt, weil Vitamin K die Wirkung aufhebt, aber Vitamin K regelt im Normalfall die Blutgerinnung, und nicht nur die, sondern auch die Antigerinnung des Blutes. Aber es wird langsam trotzdem an der Zeit, ein Medikament zu entwickeln, wo man nicht mehr permanent auf seine Ernährung achten muss. Eine ausgewogene, gesunde Ernährung ist einfach wichtig.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende *:)

Liebe Grüße

d7enliWse77

11.11.07  14:53

Es gibt einen Notfallausweis...

1. Gebe ich meinen rosafarbenen Macumarpass nie in der Praxis ab für längere Zeit. Das habe ich gleich bei den ersten Malen abgebogen. Genau aus dem Grund, dass ich ja dann den ganzen Tag ohne einen Hinweis herumlaufe. Und mir wurde bei Beginn der Therapie gesagt, den müsste ich immer bei mir haben!

2. Nervte es mich an, dass ich dann immer mit der Handtasche rumschleppen muss, weil der Pass ja nicht gerade klein ist.

Beim googeln auf der Seite der Firma Roche Pharma (Hersteller von Macumar) fand ich dann die Lösung. Als Macumarpatient kann man von Roche KOSTENLOS einen Notfallausweis bekommen. Der hat Scheckkartenformat, auf rotem Untergrund die Aufschrift "blutungsgefährdeter Patient", innen werden dann Name, Adresse, Diagnose, Arzt, Medikament etc. eingetragen.

Das Ding habe ich immer im Portemonnaie. Bevor jemand an meinen Ausweis herankommt, hat er diesen Ausweis schon in der Hand. Und nehme ich mal nur die Geldbörse mit, ist trotzdem alles gesichert. In der Handtasche habe ich aber trotzdem zusätzlich noch den Macumarpass dabei.

Diese Karte von Roche kann man dann auch gut zum Joggen etc. dabei haben. Fürs Schimmen ist das allerdings keine Lösung, aber eine 100%ige Absicherung gibt es wohl eh nicht.

Liebe Grüße Else

eAlsjeV-n&oxrd

11.11.07  15:17

Hi denise77,

Stichwort Ernährung, ich stelle meine Ernährung nicht um, ich ernähre mich schon seit Jahren ausgewogen, Vollkornbrot (echtes), viel Obst, Salate und Gemüse und vor allem frisch kochen. Ich versuche von allem etwas von nichts zuviel zu essen.

Allerdings versuche ich Kohl...etc. etwas einzuschränken, Fleisch esse ich eh nicht viel. Wir essen ca 2-3x Fleisch, 2x Fisch und 2x vegetarisch /Woche.

Nach neueren Untersuchungen geht man davon aus, dass eine ausgewogene Ernährung wichtig ist und dass das Medikament auf die Lebensgewohnheiten, nicht die Lebensgewohnheiten auf das Medikament abgestimmt werden sollten. Habe ich so gelesen.

Jedenfalls mein Arzt hat das bestätigt und auch in der Reha haben sie nichts gegenteiliges gesagt.

Liebe Grüße und danke für deinen Beitrag ceb

cxeb

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH