» »

Tips: Umgang lebenslang Marcumar, Pass Aufbewahrung etc.

e[lIse-xnord


Natürlich verändert eine Diät durch die veränderte

Ernährung auch die Werte.

Versuche es lieber mit einer Ernährungsumstellung, sodass gesichert ist, dass dein Körper bekommt, was er braucht.

Wenn du dann regelmässig gesund isst (z.B. Gemüse), muss Marcumar sich den Gegebenheiten anpassen. Da gibt es keine Probleme.

Ich habe gerade auf den vorhergehenden Seiten gelesen, dass du auch mit der Schilddrüse zu tun hast. Ist da alles in Ordnung, gut eingestellt, bekommst du Medikamente?

Eine so große Gewichtszunahme kommt nämlich eher von der Schilddrüse als von Phenpro oder Marcumar.

Du hast bisher nicht gesagt, in welchem Zielbereich dein INR liegen soll. Ich vermute jetzt mal zwischen 2-3. Da ist 2,2 ja ok und eine Kontrolle alle 4 Wochen ist bei guter Einstellung schon normal.

Bevor du eine Ernährungsumstellung angehst, solltest du mit deinem Arzt darüber sprechen.

Liebe Grüße

Fjlüxxi


Else-nord

Im Herbst letzten Jahres wurde ein 1,9 cm grosser Knoten in der Schilddrüse festgestellt - seitdem bekomme ich L-Tyhroxin -

vor 4 Wochen wurde nochmal Ultraschall gemacht - Knoten hat sich nicht veräändert - eine neue Blutuntersuchung wurde aber nicht gemacht.

Mein INR-Wert soll lt. Arzt zwischen 2,0 - 2,7 liegen.

Bisher:

2,5

3,2

2,3

2,2 (Kontrolle von gestern)

Liebe Grüße

cxeb


Hi Flüxi

soll der Knoten denn op werden?

LG Ch

e/lse-~norxd


Flüxi

was für ein Knoten ist das denn, wurde der näher untersucht, wie sind deine Werte?

F&ljüxi


ceb, Else-nord

der Knoten wurde bei einer Routine-Ultraschalluntersuchung festgestellt. Daraufhin schickte mich mein Arzt zum Radiologen, der eine Spezialuntersuchung machte. Dieser Meinte es sei ein kalter Knoten, mein Arzt glaubte das aufgrund der Bilder nicht und hat noch mal mit ihm gesprochen. Jetzt soll es alles nicht so schlimm sein und eine Op im Moment nicht nötig.Er hat mir auch zuerst gar keine Tabletten verschrieben - meinte der Knoten würde nicht mehr wachsen. (Wie kann er sich da so sicher sein, er ist ja schließlich auch nicht von einem auf den anderen tag so gross geworden). Erst als ich ihn beim nächsten Besuch nochmal darauf ansprach - merkte er, dass ein Blutwert nicht in Ordnung sei "Ich verschreibe Ihnen was, damit er nicht weiter wächst". Vor kurzem hat er dann auf mein Verlangen nochmals nachgesehen, er sei nicht gewachsen.

Aufgrund meiner Thrombose habe ich das mit der Schilddrüse alles ein wenig verdrängt - aber mache mir jetzt Sorgen - mein klinker Knlchel ist wieder ziemlich geschwollen - glaube es ist ein Ödem - und im Beipackzettel steht ja bei L-Throxyin - dass man das bei Ödemen nicht nehmen soll.

Vielleicht geht es dadurch nicht weg.

Am 3.4. muss ich wieder zum Arzt, hätte da so viele Anliegen -aber er hat's immer eilig - wenn man dann mit mehreren Sachen kommt ist das nie gut - aber wie gesagt ich brauche ihn wegen meiner Speiseröhre und meiner Leber - er ist der einzige Facharzt (Gastroenterologe) dafür weit und breit und ein Auto habe ich nicht.

Liebe Grüße

e9lsel-norxd


Flüxi

ich habe nur deswegen gefragt, weil mir aufgefallen ist, dass einige Personen mit plötzlich auftretenden Thrombosen etc auch SD-Probleme haben.

Könnte da was dran sein?

Selbst wenn ich eine Gerinnungsstörung aufgrund einer Genmutation habe, so hatte ich 44 Jahre incl. 2 Schwangerschaften, Rauchen, Pille und hohem Gewicht keine Probleme damit.

Aber plötzlich, als durch eine Hashimoto-Thyreoiditis die Hormonmenge nicht mehr stimmt, kommt es zum Schlaganfall.

Ich finde das einfach merkwürdig (sagt mein einfach gestricktes Gehirn).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH