» »

Kopfkribbeln, Schwindel, Übelkeit. . . . . . . . . . . . . . . .

MZerlin>e 7 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Eigentlich hatte ich mir geschworen, nicht hier nachzufragen, da meine körperlichen Beschwerden - je mehr ich mich mit ihnen beschäftige - meist schlimmer werden. Und nachher stellt sich dann immer raus, das gar nix Schlimmes ist. Das hoffe ich natürlich auch bei meinen momentanen Beschwerden:

-Öfters Kopfschmerzen - kenne ich normalerweise gar nicht

-ab und zu so ein Kribbeln im Kopf

- ca. 1-2 mal die Woche ein kurzer Schwindel bzw. das Gefühl, gleich "wegzutreten" (nur 1 Sekunde, dann schnelles Kopfschütteln und es ist wieder gut), das aber auch nur, wenn ich still sitze oder liege - NIE, wenn ich irgendwie beschäftigt oder körperlich aktiv bin

-nach dem Schwindel dann ein kurzanhaltende Übelkeit, und aufs Klo muss ich dann (Reizdarm)

Das Ganze seit ca. 1,5 Monaten.

Zuletzt hatte ich das gestern abend beim Fernsehen - danach konnte ich dann vor lauter Panik nicht einschlafen, obwohl mein Mann mich so lieb im Arm gehalten hat. Ich hab dann einfach Angst, die Augen zuzumachen und nicht mehr aufzuwachen.

Die einzigen "harmlosen" Ursachen, die mir momentan dafür einfallen:

- chronischer Schlafmangel (mein Schatz schnarcht leider)

- Angst vor neuem Job (Beginn Dez. 2007) - obwohl eigentlich völlig unnötig

- Wechsel Betablocker, die ich seit 3 Jahren nehme - vor 3 Wochen anderes Fabrikat (aber gleicher Wirkstoff) in Apotheke bekommen, seitdem vermehrt Beschwerden (Einbildung?) aber gestern hat meine Ärztin mir wieder die Vorgänger gegeben, bei denen hatte ich das nicht (also austesten, ob es daran liegt)

- HWS-Syndrom - ich sitze den ganzen Tag im Büro "schön verspannt" vorm PC

- grundsätzliche Angst vor Blutdruckproblemen, weil mein Papa vor einem halben Jahr an Schlaganfall/Hirnblutung verstorben ist

- Schwangerschaft schließe ich eigentlich aus, habe aber noch nicht getestet

Vor zwei Jahren war ich mal beim Kopf-CT - wegen nicht erklärbarer Kopfschmerzen -> ohne Befund! Danach hat mich mein Orthopäde mal ordentlich gestreckt und danach waren die Beschwerden weg.

Mein Blutbild vor 5 Wochen war auch total okay.

Tja, einfach erst mal abwarten?

LG Merline

@:)

Antworten
Bkifganas


Hallo,

Wie ist denn Dein Blutdruck ?

M.f.G.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH