Welche erfahrung mit ramipril (Blutdrucksenker) . . .

29.01.08  21:18

Hallo wer hat erfahrung mit ramipril da bei mir zu hoher Blutdruck festgestellt wurde bekomme ich ramipril morgens 1 Tablette und abens so ca 17:00 Uhr eine da die Talette morgen nur bis ca 15:00 hält.

Sind bei euch die Leberwerte gestigen ?

Ist die Dosierung hoch ?

Wie lange brauch der Blutdruck bis er sich bei euch reguliert hat ?

Gruß

Fluk

F^lu]k 3

29.01.08  21:31

Hallo,

Ramipril hat bei mir gar nicht gewirkt... außer, daß er zu Husten geführt hat.

e3Motionx28

30.01.08  00:10

1. Ramipril tut den leberwerten herzlich wenig, bei Risikopatienten sollte man auf die Nieren aufpassen.

2. Due Mehrzahl der Patienten bekommt keinen Husten.

3. Ob es wirkt oder nicht, hängt auch von der Dosis ab.

4. Diese Medikamentengruppe hat langfristig positive "Nebenwirkungen", deshalb wird sie jetzt "first line" eingesetzt.

a!g~nes

30.01.08  14:42

Ich nehme Ramipril jetzt seit November als "Zweitmittel" zu einem Betablocker. Ramipril hat ein anderes Mittel ersetzt, das mir Wassereinlagerungen bescherte. Hiermit habe ich bisher nur gute Erfahrungen, keine Probleme.

@ Agnes

Welche positiven Nebenwirkungen gibt es denn da?

Suche immer noch Möglichkeiten meine Tablettenmengen einzuschränken.

ePlse-dnoxrd

30.01.08  17:59

Bei mir hat Ramipril eine betehende Proteinurie verschlimmert, d.h. die Eiweißausscheidungen sind wesentlich höher gewesen als sonst und dazu sind Ödeme gekommen. Nach Absetzen des Medis. ist alles wieder einigermaßen normal geworden.

Sonne1804

s+onn,eR18x04

01.02.08  19:20

Ich finde es problematisch, Empfehlungen für oder gegen ein bestimmtes Medikament zu geben, weil jeder Mensch anders auf Wirkstoffe reagiert. Mir z.B. hat Ramipril nicht geholfen, weil meine Symptomatik nur durch die Kombination mehrerer Medikamente eingestellt werden konnte. Mein Vater hingegen lebt schon seit Jahren sehr gut mir Ramipril. Wir sind doch keine Ärzte- und nur die sollten individuell entscheiden, welches Medikament eingesetzt wird.

*:) Gruß

Alitheaa

aBlit&heaxa

04.02.08  13:39

Hi,

nehm seit zwei Tagen Ramipril 2,5. Das einzige was ich spür is ne morgendliche Benommenheit. Der Druck ist stabil zwischen 110 und 135 systolisch bei normaler Betätigung in der Wohnung. Die Diastole ist ständig unter 80. Davor schwankte mein systolischer Blutdruck zwischen 130 und ca. 190 systolisch. Die Diastole war eigentlich ständig zwischen 90 und 100.

Besser gehts mir zwar nicht wirklich. Die Unruhe ist weg aber die Benommenheit nervt.

Grüßle Andrew

a*ndr<ew74

04.02.08  13:51

Andrew,

es kann einige Tage bis zu 4 Wochen dauern, bis ein Medikament optimal wirkt, besonders gilt dies für Medikamente, die auf Herz und Kreislauf wirken. Ich denke, nach einigen Tagen/Wochen ist die Benommenheit weg, so war es bei mir auch.

Alles Gute

Cha-Tu

Cqha-Txu

05.02.08  11:17

Hi Cha-Tu,

danke für den Hinweis. Heut is es schon etwas besser mit der Benommenheit. Bin mal gespannt wie sich der Blutdruck entwickelt wenn ich mich wieder normal körperlich betätige (Sport, auf Arbeit rum stolpern :-)

Grüßle

Andrew

a&nd=rew74

05.02.08  12:25

Da bin ich auch gespannt. Vielleicht schreibst Du ja dann hier noch mal?! Leider melden sich Menschen hier nur selten mit einem Feedback zurück, um über die ERGEBNISSE und ERFOLGE zu berichten, was ich immer bedauere, da das vielen Fragenden helfen könnte.

Alles Gute!

Cha-Tu

C;ha-Txu

05.02.08  12:39

Werd ich machen...

a:ndvrew7x4

05.02.08  19:15

Hallo

nehm jetz ca. 2 wochen Raipril Morgens und Abens 1 Tablette spüre keine Nebenwirkungen.

Bei mir ist durchwachsen vorher ca 140/100 jetz ca 130/95

bin noch nicht so zufrieden da ich auf werte um die 130/88 hoffe

treib jetzt Sport 2 mal die woche nach dem Sport jedesmal super werte 122/85 ist bei euch der Blutdruck beim liegen normal den wenn ich messe im liegen habe ich jedes mal

normale werte.

F,luXk 3

05.02.08  19:25

Fluk, wenn Du die sportliche Betätigung konsequent durchführst, wird sich Dein RR sicherlich in den Bereich senken, den Du wünschst. Und das Medikament wird in den nächsten Wochen auch noch optimaler wirken. Und VIELLEICHT schafft die sportliche Betätigung es sogar, dass Du irgendwann das Medi wieder absetzen kannst.

Alles Gute

Cha-Tu

Csha-xTu

05.02.08  19:38

Warscheilich bin ich auch zu ungeduldig hab halt Angst nicht genug für meine Gesundheit zu tun mein Prolblem ist auch das ich viele andere Symtome(Angstneurose....Schwindel.....Konzentrations) habe und ich dann Angst habe Sport zu machen.

Trotzdem danke für deine Tipps

Fhlcuk x3

05.02.08  22:41

ich dann Angst habe Sport zu machen.

Such Dir doch jemanden, der Dich dabei begleitet. Walking oder Jogging ist zu zweit sowieso schöner als alleine. Und wenn jemand dabei ist, gibt das auch Sicherheit. Und wie wär's mit Therapie gegen die Ängste?!

Alles Gute

Cha-Tu

Cwhax-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH