» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

e{lse-n)ord hat geantwortet


Hab gestern gemessen: 2,2 und ich fühl mich soo gut damit.

@ Aneurysm

Das könnte ja gut Migräne-Aura sein. Allerdings hatte ich das auch vor meinem Schlaganfall, meiner Meinung nach ausgelöst durch extreme Schilddrüsenunterfunktion.

Lass da mal lieber einen Arzt nachschauen, nicht denken "das wird schon wieder". ;-)

Aoneurysm.-vexrum hat geantwortet


jo geh montag zum hausarzt.

PVetrYa_6x2 hat geantwortet


Nach stressigen Wochen, bin ich auch mal wieder da. Mein Behindertenstatus ist durch. 30 % auf unbefristet. So habe ich wenigstens etwas meinen Arbeitsplatz gesichert.

Mein Mann sollte am Dienstag seine Drähte aus dem Arm bekommen, ist nicht geworden. Muß nun am 9. 12. nochmal hin.

Mein INR ist am Sonntag mal wieder im Keller gewesen. Nur 2,0. Bin jetzt bei 7 1/2 WT

Habe noch 2 Wochen Arbeit vor mir und ab 17. eine Woche Urlaub! Freue mich! Habe neuerdings das Gefühl 2 freie Tage sind zu wenig.

Ja und dann reitet am 23.12. meine Familie bei mir ein. Habe Geburtstag und der Tag ist gleich zum Familietreffen mutiert. Meinen Eltern ist es Weihnachten zuviel geworden. Kein Wunder bei 4 Kindern mit Partnern und 11 Enkelkindern.

Schönen 2. Advent wünsche ich Euch! Habe Dienst! Wahrscheinlich kommt am Sonntagabend mein Sohn mit Freundin für 2 Tage zu uns.

S/unFny_31x76 hat geantwortet


Hallo ihr Lieben!

Wollt mich mal wieder hier zu Wort melden. Hab in den letzten tagen immer mal wieder vorbei geschaut, aber nix zu schreiben gewusst.

Aber jetzt hab ich da zwei Fragen:

Welche Thrombosestrümpfe könnt ihr mir denn so empfehlen? Bin morgen bei meinem Hausarzt und werde mir welche verschreiebn lassen für den Flug nach Mauritius. Da wären wir auch schon bei meiner nächsten Frage. Wie transportiere ich denn die Heparinspritzen am besten, dass sie während des Fluges nicht becshädigt werden und wie bewahre ich die dann auf Mauritius auf. Schließlich hat´s dort im Januar so um die 25-30 Grad.

cyexb hat geantwortet


Hi Sunny, die Firma meiner Strümpfe ??? muss ich nachher mal nachsehen, kann gerade nicht ins Bad :|N :-/

Die Spritzen, bekommst du die denn so einfach durch die Flughafenkontrollen??? Unserem Testgerät liegt ja so ein Zollpapier bei, frag da mal nach, nicht dass das Ärger gibt.

Und zum Heparin, ich würde es in eine Tupperdose (oder ähnliche) tun und im Kühlschrank lagern, entwerder ihr habt eine eigene Küche, einen Minibarkühlschrank oder wenn ihr das alles nicht habt, frag im Hotel oder an der Information nach, ob sie dir das H gekühlt aufbewahren können. dann musst du dir deine Ration halt immer erst holen.

LG ceb

Ach ja, ich hoffe du meldest dich hier ab wenn du fliegst ??? :)z ;-)

cvexb hat geantwortet


Ach ja, hatte gestern 2,1 INR und habe beschlossen, die gane Tablette, die ich 1x die Woche nehme (sonst 3/4) abends zu nehmen. Läuft gut zur Zeit Montag hatte ich 2,4 INR...... hoffe es bleibt so :)z :-D

Snunny"_G3176 hat geantwortet


Hatte eigentlich vor, die Spritzen im Koffer nach Mauritius zu transportieren. Will nur für den Notfall ein paar davon ins Handgepäck tun - falls das Gepäck nicht ankommt. Und vom Hausarzt lass ich mir ne Bescheinugung ausstellen, dass ich das Medikament benötige. Sowas wird glaube ich laut Richtlinien für´s Handgepäck bei der Kontrolle verlangt.

c6exb hat geantwortet


Ja dann ist ja flughafentechnisch alles geklärt, und was meinst du zu dem Tupperdosenvorschlag ???

Vieleicht hat ja jemand noch ne Idee, warten wir mal ab :)_

SJunVny_3x176 hat geantwortet


Klingt ganz gut und praktikabel, auch als Transportbehältnis. Man weiß ja, wie unsanft Koffer auf so ner Flugreise behandelt werden.

BkittNer-Jxoy hat geantwortet


Ich habe 2 Wochen lang Heparin gespritzt und habe am Sonntag mit Marcumar angefangen. Sollte am Sonntag & Montag zwei Tabletten, Dienstag & Mittwoch eine nehmen (habe während dessen auch weiter Heparin spritzen sollen).

Gestern war ich zum Bluttest und mir wurde am Abend mitgeteilt, ich soll gar keine Marcumar nehmen und auch nicht spritzen - dann sollte ich heute mit 1/4 Tablette weitermachen. Mhhh... ??? das kam mir komisch vor und ich wollte eh noch mal mit der Ärztin sprechen. Also war ich noch mal da und es scheint das mein Blut jetzt leider viel zu sehr verdünnt ist :-( Habe einen Quick Wert von 8%

In der Spalte auf meinem Ausweis steht jedenfalls da oben drüber INR/ Quick*% Wert und darunter wurde 8% eingetragen.

Haben heute gleich noch mal Bluttest gemacht und ich mußte so Tropfen nehmen - Ergebniss kommt wieder gegen Abend. Mal sehen wie es dann weitergeht. Wenn es noch zu dünn ist, dann muß ich noch mal Tropfen nehmen.

Jedenfalls verunsichert mich das ziemlich heftigst :°(

Hatte hier jemand schon mal so einen hohen Wert?

cgeb hat geantwortet


Hi Bitter-Joy,

mit dem Quick kann ich nichts anfangen, lass dir immer den INR Wert sagen, denn der ist besser vergleichbar. Aber ich denke du hast ziemlich dünnes Blut, weil du die Tropfen nehmen sollst, ich nehme an, das ist ein Gerinnung förderndes Mittel ???

Mach dir nicht zu viele Sorgen und frag beim Arzt immer nach, ich denke die haben dir die volle Dröhnung verpasst und dein Körper spricht gut darauf an, sei doch froh, dann musst du vielleicht nicht eine so hohe Dosis Marcumar nehmen. Leider ist das so, das dauert immer einige Zeit, bis sich der INR einrichtet. Ich hatte im Anfang auch schon mal einen bis 4,0 INR. Für dein Gerinsel (hab deinen Block gelesen) ist das ja gut :)z wenn das Blut dünn ist, aber es kann halt zu bBitter-Joy Blutungen kommen. Untersuch deinen Körper und wenn du starke Einblutungen findest, oder auf einmal unerklärlich starke Kopfschmerzen bekommst, dann geh zum Arzt, mehr kannst du momentan nicht tun.

Frag aber auf alle Fälle nach der Heparindosis, denn zu Beginn der Marcumarisierung soll Haparin zusätzlich gespritzt werden. Den Grund müsste ich jetzt nachlesen, aber das Thema hatten wir hier schon, wenn ich mich richtig erinnere.

Ist bei dir denn ein Gentest gemacht worden ??? Wie lange sollst du denn Das Marcumar nehmen ???

Liebe Grüße *:) und gute Besserung ceb

coeb hat geantwortet


*:) Aneurysm-verum, was machen die Kopf (Augen)schmerzen, was hat der Arzt gesagt ???

Bpitte{r-JOoy hat geantwortet


Hallo ceb!

Ich soll das für ca. 1/2 Jahr nehmen und den Gentest soll ich erst nach dieser Zeit machen.

Das kann man doch aber sicherlich auch schon während der Marcumar Behandlung machen oder? Ich muß meine Ärztin noch mal darauf ansprechen...

SgunnOy_3a176 hat geantwortet


War heute bei meinem HA wegen der SD-Werte. Er meint, dass die von der UNI das Thyronajod absetzen wollen, um zu schauen, ob die SD auch ohne Medikament arbeitet. Habe mit ihm aber ausgehandelt, dass ich erstmal auf die Hälfte der bisherigen Dosis reduziere und dann nach meinem Urlaub die Werte kontrollieren lasse.

Zum Thema Flug hat er gesagt, dass ich am Tag des Fluges die doppelte Dosis Clexane spritzen soll. Und da ich keine Krampfadern habe, reichen für mich die normalen Stützstrümpfe Kompressionsklasse 1. Und die muss ich selbst zahlen, also habe ich kein Rezept bekommen.

Hab dann auch noch in der Apotheke wegen Transport und Lagerung der Spritzen nachgefragt. Sie hat mir eine gepolsterte Box empfohlen, damit die Spritzen nicht zerbrechen können. Lagerung nicht über 25 Grad, was auf Mauritius etwas schwierig werden könnte. Sie wollte beim Hersteller nachfragen, ob das Medikament im Kühlschrank gelagert werden kann.

SeunnHy_3x176 hat geantwortet


@ Bitter-Joy

Bei mir wurde der Gentest auch gemacht, während ich Marcumar eingenommen habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH