» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

c?eb hat geantwortet


Gute Frage Sunny_3176

ich würde das davon abhängig machen, ob dein Wert eher im hohen Bereich ist, oder dafür sorgen, dass er es ist, also im Vorfeld weniger Vitamin K ??? Und dann auf zur Weinprobe |-o

Ja und vor allem vorher und nachher messen, einfach und uns vom Selbstversuch berichten :-o ausprobieren. So würde ich das machen. Sonst musst du deinen Doc. mal fragen.

Liebe Grüße ceb

ceeb hat geantwortet


hi schlumpfine20

ja, dann willkommen im Team @:)

Wenn auch (hoffentlich) nicht dein lebenlang :-/

Ich denke, du wirst uns dann auch diene Erfahrungne berichten und uns teilhaben lassen an deinen Erfahrungen mit Marcumar und Vitamin K im Essen und so :)D :p>

LG ceb

eulsZe-n?ord hat geantwortet


Sunny, willst du dich sinnlos betrinken?

Falls nicht, dann würde ich gar nichts ändern bei normalen Werten. Alkohol wirkt ja nicht soo lange blutverdünnend. Du kannst ja sonst versuchen den INR im unteren Zielbereich zu haben.

Svunn~y_31|76 hat geantwortet


Will mich natürlich auf gar keinen Fall sinnlos betrinken. Will halt aber auch keinen bedenklich hohen INR haben. Deshalb ja auch meine Frage.

cyeb hat geantwortet


:°_ huch :-o, habe ich mich jetzt so vertan?

Moment:

Der INR wird durch Alkohol höher, das Blut dünner. Also sollte er zuvor ggf. niedriger sein, wenn man sich wie Sunny "betrinken" möchte :-/ (@ ;-) Sunny)

Danke Else, dass du so gut aufpasst :)^ Also vorher ein Kohlsüppchen mit viel Vitamin k essen :p>

Sorry, aber es haben bestimmt ALLE gemerkt, dass ich mich vertan habe, außer mir :-/

Aber im Ernst, wenn der INR im MITTEL liegt würde ich natürlich auch nichts ändern.

c!exb hat geantwortet


...übrigens....

ich trinke heute Abend zum 1.X nach meiner Embolier und ersten Marcumar ein Bier zu Essen. Mach ich eh sehr selten, aber heute habe ich Lust dazu. Donnerstag bin ich dann gespannt ???

Liebe Grüße und einen schonen Abend ceb

SAunnyq_317x6 hat geantwortet


Ich glaube ja nicht wirklich, dass 1 Bier große Auswirkungen auf deinen INR hat. Schon gar nicht, wenn du erst wieder am Donnerstag misst.

c?eb hat geantwortet


Na siehst du Sunny_3176

dann mach dir doch genau so wenig Gedanken über ein paar "pinnchen" Weinprobe, Prost und viel Spaß dabei :)D

Liebe Grüße ceb

c(eb hat geantwortet


:°( habe doch heute schon gemessen,

und hatte 3,6

meint ihr das kommt von meinem großen Glas Bier gestern?

Was meint ihr Else und Sunny, ich nehme heute doch mal nur 1/2 statt 1 Marcumar.

:°( langsam werde ich doch wieder unsicher, schwankt ja doch ganz schön und eher hoch als runter.

Zeitraum Februar 2008

2,0/ 1,9/ 1,8/ 2,0/ 2,3/ 1,9/ 2,4/ 2,2/ 2,38/ 2,8 /2,6 /2,5 /2,6 /3,1 /2,7/ 3,6

Wann würdet ihr wieder messen, in 2 Tagen/Freitag oder Montag?

m<egLgxy2 hat geantwortet


Von einem Bierchen

kommt es sicher nicht ich trinke auch ab und an mal eins zum Nachessen oder mal ein Glas Wein oder auch zwei ;-)

Iß doch lieber was Gesundes das es wieder runter geht :p>

Kressesalat soll da gut wirken an bei 100g Salat 700mg Vitamin K :-o

dPenisxe77 hat geantwortet


Hallo Ceb :°_,

soweit ich informiert bin, hat das Marcumar eine halbwertzeit von 2 Tagen, also ich persönlich glaube auch nicht das es an dem Bier lag das dein INR plötzlich höher ist, wie war er denn davor?

Lass dich nicht entmutigen, zur Not trinkst du halt jeden aben ein Glas Bierchen, und dann kann man das auch richtig einstellen (das ist nicht ironisch gemeint) ich glaube das ein Glas Bier oder Wein durchaus medizinisch vertretbar ist.

liebe Grüße *:)

cAexb hat geantwortet


Danke Ihr Lieben....

ich ess ja jeden Abend Gemüse und Salat.

Das Einzige ist, dass in den Kaisergemüsen (BIO ALDI TIEFKÜHLGENMÜSE) in der letzten Zeit weniger Kohl ist. Vielleicht hängts damit zusammen?

Ich nehme heute Abend mal 1/2 weniger, denn jetzt habe ich auch noch meine Tage bekommen, na klasse %-|

Danke nochmal, wenn hier Antworten stehen, fühlt man sich nicht so allein :°_

cxeb hat geantwortet


@denise77

wie der INR davor war hatte ich oben geschrieben. Den ganzen Februar durch und heute (3,6).

Ich finde, die Tendenz ist steigend, vielleicht ist zur Zeit mal eine Reduzierung der Wochendosis von 7 auf 6,5 Tabletten mal angesagt.

Swunony_-31x76 hat geantwortet


Oh nein, jetzt hat der meinen Beitrag nicht angenommen?!

Also noch einmal:

INR 3,6 und du hast deine Tage? Da fällt mir doch glatt die Theorie vom Zusammenhang dieser beiden Sachen ein - Tage bekommen = hoher INR. Sollte da tatsächlich etwas dran sein?

s]chmlu8mpf*ine20 hat geantwortet


mein Inr:2,3*juhu

mhh alkohol...also habe letzten Samstag auch n Cocktail getrunken,glaube nicht das der auswirkungen hatte...war aber auch schon (wirklich unbeabsichtigt) betrunken (weiß aber noch alles*gg) und das hatte auch nicht wirklich erkennbare Auswirkungen (war 1 oder 2 Tage vor der Messung)...

übrigens geht mein Inr Wert mit den 5 Tabletten nun stetig nach oben bzw. in den gewünschten Bereich,trotz dessen das ich nun wieder mehr Vitamin-K haltige sachen esse :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH