» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

eRlsem-noxrd


Ceb, du armes Sch...

3,6 und die Tage! :(v Das ist ätzend!

Aber wie Sunny schon schrieb, mir fiel auch gleich mein Verdacht ein für einen Zusammenhang. Bei mir war es ja auch schon öfter so.

Letzte Woche 3,4 und meine Tage, ich habe die Dosis nicht geändert und heute nur noch 2,8!

Ich wollte mit meiner Antwort an Sunny eigentlich auch ausdrücken, dass ich nicht glaube, dass sich etwas Alkohol großartig auf den INR ein paar Tage später auswirkt. Höchstens kurzzeitig, deshalb mein Vorschlag den INR in unteren Zielbereich zu halten für den Tag. Essen sollte da ausreichen, keine Dosisänderung.

Laberlaberlaber, was sind wir doch alle schlau. ;-D

Sorry, überkam mich grade.

mseVggyx2


Else

nur so erfahren wir was

;-D

ich hab auch meine tage aber schon seit 10 tagen und die wollen nicht mehr gehn. Hatte mich so gefreut das es sich vieleicht geändert hätte aber die Freude war nur kurz >:( , hab echt angst das es noch schlimmer wird mit meinen tagen, die sind ja so schon schlimm genug.

cceLb


Hi zusammen,

ich hatte gefragt und bin froh, wenn ihr euch meiner annehmt :-/ also "labbert" ihr schön :)^

Ich habe heute mal nur 1/2 genommen 3,6 und die Tage sind einfach zu viel %-|

Und meine Tendenz ist steigend, habt ihr gelesen? Hatte ich geschrieben.

Im Buch steht man soll reduzieren und am nächsten Tag messen, ich dachte ich messe erst 2 Tage später oder ???

Schon wieder ne Frage an euch, ihr bekommt heute keinen DIENSTSCHLUSS :)D

S*unnqy_317x6


??? ?

Ich verstehe die Welt, oder den INR nicht mehr!!! Habe hute morgen gemessen. INR lag bei 2,6. Lag ja letzte Woche bei 3,5 mit 6,5 Tabletten. Habe da nochmal um ne halbe reduziert, da ich meinen INR nicht noch weiter nach oben haben wollte. Und heute bin ich nun extrem unter dem letzten Wert??!!

e}lse-nIorxd


Sunny,

so einfach, wie wir uns das ausbaldowern ist es wohl doch nicht. Mir geht dieses ewige Rauf und Runter auch schon auf den Sack (höhö).

Deshalb kontrolliere ich zwar, aber ändere grad mal nichts an der Dosierung. Selbstversuch, würde Ceb jetzt sagen. ;-D

Ceb,

2 Tage später messen ist ok, dauert doch sowieso 2 Tage bis sich das auswirkt.

Das mit dem Gelaber ist schon ok, deshalb labere ich hier ja mit.

Manchmal geht es mir nur auf den Geist, mich sooo viel mit meinen Krankheiten zu beschäftigen. Vor 2 Jahren war das überhaupt kein Thema. Ich habe ja auch noch mit der Schilddrüse zu tun und da immer wieder aufs Neue Gewichtsprobleme. Kaum ist mal alles gut eingestellt, schon spinnt die SD wieder und ich fange von vorn an. Kann doch nicht den Rest meines Lebens so weitergehen. Das nervt!!!

dseXni_se7@7


@ Else nord:

Ich fühle mit dir, bin auch permanent am Schilddrüse kontrollieren und immer ist was mal zuviel mal zuwenig, kennst das lästige Spiel ja

c2eb


Hi ihr Lieben,

ja Else, wir haben alle zwischendurch den DEPRI :°( Aber was nützt es, wir müssen uns damit auseinander setzen :°_ Ich verstehe dich gut, man will, dass alles wieder so wie früher ist :-/

Ich habe heute dann doch gemessen 2,9 er geht also runter :)*

Mal sehen, ob er zum Wochenende, wenn ich nochmal messe, noch niedriger ist (mit der 1/2 weniger) er darf ja ruhig so auf mittig 2,5 und drunter gehen.

Ich habe ja erst spät reduziert, erinnerst du dich Else, dass wir vergangene Woche schon mal darüber geschrieben haben? Aber 3,6 ist mich echt zu hoch, wenn du dich da mal kratzt, blutest du ja sofort >:(

Ich bin zur Zeit immer spät zuhause, weil ich meinem Mann helfe, der ist sebständig, aber es läuft momentan nicht so gut :(v Passt mal wieder alles zusammen.

LG und viel Spaß bei den "SELBSTVERSUCHEN" ceb

cleb


Ach du Schande, ...

habe ich "....geht mich zu hoch..." geschrieben? Ich glaube zu dünnes Blut geht auf´s Gehirn :-o

cteb


Sunny_3176

vielleicht hättest du es doch bei der einen Reduzierung lassen sollen, wenn ich mich rihtig erinnere hat Else die Erfahrung ja auch gemacht.

Ich bin mal gespannt mit der 1/2 weniger (6,5 Wochendosis), ich werde aber nächste Woche wahrscheinlich wieder 7 Wochendosis nehmen. mache ich mal von der Tendenz abhängig.

S\unn=y_32176


Auch ich bin lernfähig und habe mir jetzt wieder eine Dosis von 6 1/2 verordnet. Ich hatte nicht wirklich geglaubt, dass eine 1/2 Tablette so extreme Auswirkungen haben kann.

c@eb


ja, ja, ja ....

wir sind schon ein paar Hühner, wir eiern nur rum :)D :p> :-/

Ich messe Monatg, wenn ich´s so lange aushalte %-| Bringt ja auch nix die viele Messerei und runter war er ja der Blödi (INR) :=o

cceb


Habe doch shcon heute gemessen,

ich hatte 2,7 ich denke ich bleibe auch nä. Woche bei den reduzierten 6,5 Wochendosis statt 7.

Mal schauen, wie es dann übernächste Woche aussieht, und die Tendenz zu stark nach unten geht, dann gibts wieder 7 Marcumar :p> mamamam

sCchl?umpf<inex20


schwankt eigentlich eure wochendosis oft? bzw. mehr als vorher wo ihr nur beim arzt wart??

war heute früh zur blutabnahme-ergebnis dann heute nachmittag...hoffe mal bin weiter in meinem bereich,wäre mal ne coole sache 3 wochen konstant da zu sein^^

e.lse-7nord


Schlumpfine, genau ist ja der Haken an der Sache. Du weisst ja gar nicht, ob du 3 Wochen einen konstanten Wert hattest.

Genau diese Erfahrung machen wir ja auch, wenn wir selbst messen. Wenn ich mal so schaue, dann kommt es bestimmt hin, dass ich immer so alle vier Wochen denselben Wert messe, aber die Ausreisser zwischendurch sieht man ja nur, wenn man wöchentlich misst.

Es schwankt bei uns bestimmt nicht mehr als bei anderen, nur merken wir es früher.

sschlumpfi`ne2x0


ahhh ja stimmt ja*an kopf fass*

mein INR ist nun schon wieder 3,17*seufz* also eine tablette weniger und nächste woche wieder zum arzt, überlege aber ob es nicht auch ne halbe weniger getan hat...ist es nicht auch mit entscheidend wieviel ich den tag zuvor genommen habe oder wirkt das nicht so schnell??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH