Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

ceexb hat geantwortet


Ach ja Sunny, das sind aber schöne Bilder, das war bestimmt ein Erlebnis fürs Leben :)z Das bild mit den Delphinen hat mir besonders gefallen :)^ :)z

Arneurys8m-veruxm hat geantwortet


dein inr ist auch komisch ^^ ich nehm jeden tag ne 3/4 tablette und bin immer um 2,2 rum :=o

cxeb hat geantwortet


Versteh ich auch nicht, vielleicht liegt es am Essen ??? Wir kochen jeden Tag und immer unterschiedliches Gemüse, mal mehr, mal weniger VK haltig ???

Keine Anhnung, ist der bei euch anderen auch stabiler als bei mir ???

gnroyt\tAcxhe hat geantwortet


@ ceb

also daran dürfte es meines erachtens nicht liegen ... sonst müßte der INR ja fallen - zumindest tut er das bei mir bei V.K haltigem Gemüse. (Normalerweise... aber einmal stieg er trotz Sauerkraut auf 5,4 an ... das war dann doch büschen heftig).

Ich mess gleich mal noch ... weiß noch nicht wie hoch er ist. Bein ziept nich so arg... da dürft er ok sein ;-)

3,8 INR ... das heißt ich kööönnte sauerkraut futtern .... (aber ... mal schauen ;-) nicht daß er dann wieder radikal runter saust )

Wünsche euch einen schönen Abend !

und allen Kranken Gute Besserung !

*:) Grottche

cxeb hat geantwortet


Er lag ja vor ca.2 / 3Wochen um 1,8 und da hab ich dann erhöht (um 1/4 Tabl.) dann ist er langsam gestiegen 2,2 dann 2,4 dann 2,6 ------- Ja und jetzt lass ich die 1/4erhöhung halt wieder weg. Wahrscheinlich kriegen wir die Schwankungen einfach mir, die jemand, der beim Arzt messen lässt gar nicht relaisiert :)z

A`neugrysm-vxerum hat geantwortet


schwankungen sind aber normal. ich korrigiere erst, wenn ich aus dem therapiebereich raus bin. so hat man es mir bei der schulung auch beigebracht. sonst ist man ja, wie du, nur noch mit der medikation beschäftigt ^^

cxeb hat geantwortet


......hä ??? Ich finde ich bin nicht mehr und auch nicht weniger damit beschäftigt als andere hier. Ich find das normal so, dazu hat man das Gerät ja oder?

ArneurEy+sm-vexrum hat geantwortet


naja es kommt mir nur so vor, als würdest du dir viele gedanken darüber machen. ich mache mir überhaupt kene, solange ich im therapiebereich bin. das macht es um einiges einfacher, finde ich.

cxeb hat geantwortet


....bin vielleicht auch was empfindlich gewesen, man hat ja oft keinen, dem man das sagen kann, weil niemand weiß, wie es einem mir dem medikament geht und es eigentlich auch keiner wissen will. Ich finde es einfach gut, dass man hier einfach mal auch nur so Überlegungen niederschreiben kann, die man sonst vielleicht ja auch mit sich selber ausmacht.

Vielleicht sollte ich ja auch nur wieder 1x die Woche messen. Aber wenn der Wert so knapp an 2 liegt, meine ich immer 1x mehr ist besser.

ARneurysm_-vexrum hat geantwortet


joa musst du selbst wissen. habe auch lange zeit 2 x gemessen, weil ich so angst um den wert hatte. aber seit 3-4 monaten messe ich nur noch einmal die woche undes geht mir viel besser damit. man ist doch um einiges unabhängiger und fühlt sich einfach besser :-)

Sfunbny_N3176 hat geantwortet


@ schlumpfine

Wenn der Arzt mir "chronisch krank" bestätigt, dann muss ich nur noch 1% meines Bruttolohnes an Zuzahlungen für die Medikamente, praxisgebühren u.ä. leisten. Alles darüber hinaus bekomme ich von der Krankenkasse dann zurück.

s,ch;lumpgfinex20 hat geantwortet


ceb, dafür sind wir ja da...finde es auch gut,wenn du dann doch lieber 2mal misst-würde ich auch...

habe gestern mein schulungsheft in der hand gehabt, da stand drin, das ab 1,6 der bedenkliche wert anfängt ;-)

c<eb hat geantwortet


:)_ jap, ich find´s jedenfalls schön, dass ich euch hier habe :)_

eSl|se-;norxd hat geantwortet


Also, Ceb, jetzt mal ohne Witz: Vllt liegt das am Alter, denn mein INR hat ja auch gerne mal so Ausreißer.

Ich habe letzte Woche Mittwoch 3,1 gemessen, wollte dann nur 1/2 M nehmen, habe aus Gewohnheit die ganze geschluckt und gleich danach für den nächsten Abend ne halbe hingelegt. Fr. oder Sa habe ich dann nochmal gemessen = 3,3. Da gabs dann nochmal ne halbe weniger. Ich wollte ja gern so bis 2,5 liegen. Ich habe seitdem auch wieder Kopfschmerzen öfter mal.

Mal sehen, wie es morgen ist.

cgeb hat geantwortet


Else, du KÜKEN :-@ wir sind und werden doch nicht alt ]:D

Ja und das mit dem Kopfdruck oder den Kopfschmerzen habe ich ja auch, darum möchte ich auch niedriger bleiben und messe 2x die Woche :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH