Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

W9olQk5


Hallo,

INR-Wert soll bei 2,0 liegen ist aber bei 1,8. Nehme jetzt 1/2 Tablette mehr. Hat dies Auswirkungen auf irgendetwas. Will z.B. am Wochenende 3 Std. wegfahren, Bein hochlegen und viel trinken ist klar.

Kann mir jmd. genaueres sagen?

Wolk5

cTeb


Hi Wolk5 *:) der Wert soll sicherlich zwischen 2-3 INR liegen oder?

Ja ist doch alles klasse, hast doch gegengesteuert, dann miss doch zum Wochenende wieder, damit du Sicherheit bekommst. Und warum Bein hochlegen ??? Lieber Bewegung und spazieren gehen :)^ Viel trinken ist auch ne gute Idee, sollte man immer ;-)

Liebe Grüße und mach dir keine Sorgen

c[eb


....was ist denn mit der Uhrzeit los ??? hab ich was falsch eingestellt ???

g^rot[tcxhe


huhu und einen schönen Mittwochabend wünsche !

Nee... das scheint irgendwie falsch zu laufen ... Uhrzeitumstellung ist erst am 28 oder 29 ... *gg* würde ja dann auch nicht stimmen...

Es ist jetzt 21:18 Uhr

(mein INR ist ein bißchen "unterwegs" - 4.2 frecher kerl)

Sbusa0nta


Hallo ZUsammen,

habe da mal ne Frage an euch.. ich habe nicht alles gelesen, deswegen entschuligt bitte,

falls diese Frage schon geklärt wurde.. :-)

Merkt ihr eigentlich irgendwelche körperlichen Anzeichen, wenn ihr einen zu hohen INR Wert habt?

Ich selbst nehme Marcumar seit Anfang Januar wegen einer Lungenembolie und lasse beim Arzt testen. Jetzt nehme ich seit 4 Tagen Antibiotika und Ibu 600 + ACC wegen einer Brochitis /Lungenentzündung... fühle mich aber irgendwie komisch.. schwindel und so ?! Hab auch Nasenbluten, was ich vorher bisher nicht hatte.. ???

Merkt man das ?

Vielen Dank für Antworten!

c0eb


grottche , ich schwöre, dass gestern, als ich den Beitrag geschrieben habe meine Uhrzeit früher war als die im Beitrag davor 17:00 irgendwas ??? Jetzt ist es wieder "normal" ??? :°( dreh ich jetzt durch ???

cPeb


deswegen entschuligt bitte, falls diese Frage schon geklärt wurde.. :-)

Bitte nicht, ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass sie teil über einen herfallen, wenn man sich als NEUER nicht den gesamten Block in Nachtschichten durchgelesen hat.

HIER PASSIERT DIR DAS NICHT, versprochen :)z :-D

SBusPanta


@ ceb ... vielen Dank! :-D

Habt ihr denn schon mal Anzeichen gespürt?? Bin noch ziemlich unsicher..

c4eb


Ja also wenn das Nasenbluten nicht aufhört oder stark ist würde ich zum Arzt gehen. Antibiotika verändern den Wert schon. Wie oft testet dein Arzt denn?

Ja das mit dem MERKEN haben wir hier schon mehrmals diskutiert, taucht immer wieder auf, ich bekomme (so meine ich) einen Druck imKopf, wenn der INR über 2,7 auf 3 und darüber steigt. Else schrieb glaube ich auch, dass sie vermutet, dass ihre Kopfschmerzen mit dem INR steigen....

LG

Squsa7ntxa


Danke.. ! @:)

geh bisher noch so jede Woche.. wollte aber nä Woche in Urlaub für 2 Wochen! Viellecht schau ich da aber schon morgen mal vorbei.. nur zur Sicherheit!?

ckeb


Das würde ich in jedem Fall tun. URLAUB MIT NER LUNGENENTZÜNDUNG, du hast Mut. Hast du geklärt wo es am Urlaubsort nen Arzt gibt ???

Sousantxa


Nehme jetzt seit Samstag Antibiotika.. mein Arzt wollte mich eigentlich in Kur schicken, aber ich glaube das ist nix für mich.. bin 29.. und habe vielleicht auch ne alterstümliche Vorstellung von Kurgeistern?! ..daher der spontane Urlaub in Portugal. Er hatte auf jeden Fall nix dagegen.

Bin jetzt nur schon seit Januar k.o. und will endlich wieder auf die Beine kommen und arbeiten! Sonne und Pool sind da glaube ich ganz ok für und viel mehr werde ich da auch nicht machen! 8-)

Geh dann mal zum INR-Test..

cxeb


Ich hatte meine 1. Embolie mit 26 und die 2. über 20Jahre später, ich weis was du meinst, aber was wär denn statt der Kuhr mit ner Reha. Die gibt es auch ambulant, ich bin da jeden Morgen hin gefahren und das hat mir echt gut getan. Außerdem ist man dann eine Zeit noch unter Beobachtung. Und die machen Sport, Entspannung, Ernährungsberatung und du kannst zur psych. Beratung, wenn du das willst. Ich fand das klasse.

Was hattest du denn ??? Bzw. warum musst du Marcumar nehmen (lebenslang oder für einen Zeitraum) ??? Und wie lange ist das her ???

Viele Fragen :)z :)_

cAe5b


Bin jetzt nur schon seit Januar k.o. und will endlich wieder auf die Beine kommen und arbeiten!

Ich empfehle dir eine REHA, die machen dich wieder fitt.

Was mich etwas beunruhigt, du hast eine Lungenentzündung, nimm die nicht auf die leichte Schulter !!! Meine 1. Lungenembolie war eun L.Infarkt und auch eine L.Entzündung. Pass auf dich auf.

S!usaPnt;a


So.. mein Blut ist unterwegs.. bekomme heute mittag schon bescheid! :-) ein Glück!

Hatte am 5. Jan. eine Lungenembolie und Lungeninfarkt mit Lungenentzündung!

Eigentlich ging es mir nach 7 Wochen wieder einigermaßen gut und ich bin wieder langsam arbeiten gegangen.. halbtags .. leider kam jetzt, nur 2 Wochen danach eine Erkältung dazu. Nicht zu umgehen wahrscheinlich bei diesem Wetter?! Und jetzt bin ich schon wieder 2 Wochen zu Hause! Damit ich wieder zu kräften komme und mein Immunsystem, welches wohl ziemlich runtergefahren ist, auf Trapp kommt mach ich diese Reise in die Sonne. Auf die leichte Schulter nehm ich das bestimmt nicht, aber ein Kuranrtrag dauert auch seine Zeit bis der durch ist, oder? Mein Arzt ist eigentlich sehr vorsichtig und hat mir dazu auch das ok gegeben. ... ??? Physio mach ich auch übrigens 2x die Woche.

Nehme Marcumar für 6 Monate. Hatte keine Trombose in den Beinen oder so.. war noch skifahren vorher ..dafür Pille+ Faktor V und mthfr Mutation, beides heterozygot + hoher Homocysteinwert.

Wie lange dauert es eigentlich bis die Lungenetzündung weg ist? Habe hier schon von Antbiotikaeinnahmen von mehreren Wochen gehört.. das kann doch nicht gut sein?! Hatte bei der 1. Lungenetzündung nur 10 Tage Antb. bekommen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH