Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

c~eb


Sunny_3176 ich drück dir die Daumen für die schriftliche Ausarbeitung, hast du denn ein gutes Gefühl ???

cxeb


....ja, war heute bei MEINEM Arzt :)_ und der hat gesagt, dass das mit den Antibiotika (Die Vertretungsärztin hat mich da falsch beraten, mit Abbruch und anderem A nehmen und wieder abbrechen etc.) falsch war, aber daran ja nun nix mehr zu ändern wäre. Ich müsste meinem Körper einfach Zeit geben gesund zu werden und vor allem meine Versuche mich wieder Fit zu bekommen (meine WANDERUNGEN) nicht zu sehr ausdehnen, um den Häuserblock würde vollkommen reichen :)z

WIR WERDEN SEHEN :-/ {:(

Mein INR lag heute morgen bei 2,8 der ist mir immer was hoch, trotz Reduz. der WD, das ist bestimmt die Infektion.

Seunn%y_3x176


@ ceb

Kann nicht sagen, was am Ende bei raus kommt. Das Ergebnis gibt´s im Juni-dann ist meine Weiterbildung offiziell beendet. War am Ende nur noch froh, dass ich das Ding fertig hatte und abgeben konnte!!!

Wünsche dir, dass es bei dir gesundheitlich wieder bergauf geht!!!

War ja selbst heute wieder in Heidelberg wegen meiner SD. Das Ding verhält sich recht ruhig, ist genauso groß wie vor einem halben Jahr, auch wenn man die Größe nicht ganz genau ausmessen kann, da die SD ja bei mir hinter´m Brustbein "verschwindet". Außerdem wurde auch noch Blut abgenommen, um die Werte zu kontrollieren.

SCu1sanxta


@ ceb

ohoh..da hab ich mich wohl verschrieben.. nehme immer 1 und 1 1/2 im Wechsel! Also doch 9 / Woche, mein Ziel ist auch zw 2-3...

...aber sag mal, um dich muss man sich ja echt sorgen! Das mit dem Sport würde ich dir aber auch wärmstens empfehlen zu lassen! Kann sich schon mal schnell auf den Herzmuskel auswirken und das wäre wirklich doof! Ich hab auch erst wieder mit dem Sport angefangen, als es mir schon ne Woche wieder gut ging! Ich drück dir die Daumen, dass du dich bald wieder fit fühlst! :)_ und vllt sollte dich dein Mann dann doch mal auruhen lassen..hm?!

S)usaNntxa


@ grottche

danke für die Information ... oh mann, klingt aber ja nicht so gut!? Hoffe, dass sich deine Silberkette diesemal irrt und du dich umsonst sorgst! :)z Gute Besserung bis dahin! c

b8i}en\e66


hallo zusammen,

essen ist alles erlaubt, auf die menge kommt es an. ausser sauerkraut, da würde ich die finger von lassen.

ärztliche kontrollen was den inr wert angeht am anfang alle 2 wochen und dann nur noch alle 4 wochen.

das hat man nachher gut im griff und weiß besser bescheid wie der onkel doc :)z

übrigens bei einem einmaligen wert von 1,4 braucht man nicht gleich clexane dazu zuspritzen. pass die dosis etwas höher an und nach 2 tagen ist er wieder über 1,4. ausser nach absetzen von marcumar op's oder zahnarzt dann muss natürlich zugespritzt werden bis der inr wert wieder steigt.

weiterhin viel erfolg.. :)^

Sxusa?ntxa


..das halte ich ehrlich gesagt auch so.. ausser Sauerkraut, Kohl & Co esse ich alles, auch grünes..vllt brauch ich daher auch etwas mehr Tabletten, aber letzlich pendelt sich das dann ja eh ein..und die Tabletten werden bzw. wurden daraufhin ja auch eingestellt.. kann mich ja auch nicht nur von roten Sachen ernähren! Eine ausgewogene Ernährung bevorzuge ich da eher...

cfeb


Susanta

Ja das mir dem Sport, weist du das Ergometer hab ich ja gelassen, aber ich wollte mich halt mobil halten mit dem SPAZIEREN GEHEN, du weist ja, Immobilität und Embolie :°( Das ist (nach der 2. Embolie) so im meinem Kopf, dieses still halten macht mir Angst. Aber ich nehm ja Marcumar ! Ich werde diese Woche RUHE bewahren und dann sehen, wie es mir am Wochenende geht :)z

-------------------------O----------------------------

biene66

Auf was beziehst du dich da ??? Hab dazu gar keine Frage gelesen ???

essen ist alles erlaubt, auf die Menge kommt es an. ausser sauerkraut, da würde ich die finger von lassen.

.....das mit dem Sauerkraut und Kohl, wobei Sauerkraut ja Kohl ist :)z :-D halte ich nicht so. Ich esse das alles, und in der Winterzeit esse ich recht viel Kohl (2-3x die Woche), weil es ja ein Wintergemüse ist, preiswert und sehr gesund ist. Das ist vielleicht der Vorteil, wenn man selber misst. Und wir haben hier schon die Erfahrung gemacht, dass nicht bei JEDEM das Kraut hoch zu Buche schlägt.

Jedenfalls wenn man beispielsweise über die Winterzeit mehr Kohl isst, dann passt man halt die Marcumar an. Am Besten ist gleichmäßig viel davon zu essen.

cxeb


Mädels, wo ist denn unser einziger MANN in unserer Runde geblieben ???

Sind wir jetzt endgültig unter uns ???

szcyhl8umpfTinxe20


ceb, hab ich mich auch schon gefragt!!!

biene: finde gerade in der anfangszeit sollte man öfters beim arzt messen dürfen und aller 4 wochen wäre mir echt zu lange gewesen, aber kann ja jeder selbst entscheiden, auch wann man denkt macumar zu wollen falls der wert bei 1,4 ist-weil faktisch gilt man glaube bis 1,3 als unbehandelte person, von daher finde ich das schon gut die möglichkeit zu haben sich zu spritzen


war heute beim gerinnungsspezialisten, also habe mal gefragt was gerinnungsaktivierung überhaupt bedeutet-hat mir erklärt dsa sie an makern das verhalten des blutes messen können,also ob es in der ader eher dazu neigt zu viele gerinnugnsstofe zu haben oder zu wenig,oder halt normal...bei mir war es normal, was gegen den protein-c-mangel sprechen würde...heute hat er nochmal protein-c-test gemacht und soll dann montag mittag mal anrufen, falls er wieder grenzwertig ist schickt er gleich noch nen test zur nochmaligen genetishcen bestimmung los-hat er heute abgenommen,schickt er aber nur los wenn es notwenidig ist,weil der wohl sehr teuer ist und es da stress mit der krankenkasse geben kann...naja,nun heißt es wieder warten =o/

c8eb


...es gibt ja nix schlimmeres als so Warterei :)^

e[lske-n1ord


Hei Mädels,

das musste ich jetzt doch erstmal ein paar Tage verdauen.

Meine Ergebnisse aus der Gerinnungssprechstunde sind da.

Wie erwartet habe ich die Prothrombin-(Faktor II)-Mutation, die ich ja auch brav an mindestens eine Tochter weitergereicht habe.

Das APS konnte noch immer nicht 100%ig ausgeschlossen werden, dazu müsste ich Marcumar für mindestens 6 Wochen absetzen.

Alles in allem sagte der Bericht jetzt, selbst wenn ich alle von mir beeinflussbaren Risiken beseitigen würde, könnte man mir kein grünes Licht zum Absetzen von Marcumar geben, weil die anderen verbleibenden Risiken schwer abzuschätzen wären.

Selbstverständlich wäre das meine eigene Entscheidung, aber da auch mein Hausarzt mir davon abrät, werde ich Marcumar wohl weiter nehmen.

Ich finde das jetzt nicht so schlimm, wenigstens weiß ich jetzt woran ich bin.

c3eBb


Hi Else,

wenn man sich einmal mit dem Gedanken M zu nehmen angefreundet hat, ist es auch nicht mehr so schlimm un d es schützt uns ja schon. Ich muss immer daran denken, wenn ich jetzt während der Zeit, in der ich jetzt, infektionsbedingt, keinen Sport machen soll, durch meine Immobilität schon wieder Angst haben müsste :-/ Ja oder aus Ängsten heraus wegen jeder "Kleinigkeit" zum Arzt rennen und Heparin besorgen....

:)_ LG

SpunnyX_3x176


Ich war gestern auch bei einem Gerinnungsspezialisten wegen des Anti-Xa-Wertes. Ergebnisse kommen heute. Ansonsten hat sich mir mal wieder gezeigt, wie gut und wie wichtig es ist, zu einem Spezialisten zu gehen, egal, worum es geht. Mein HA hat ja die leichte Panik bekommen. Die Ärztin dort konnte mich beruhigen. Sollte der Wert gut liegen, ist das für die nächste Zeit ok. Kontrolle ist erst wieder notwendig, wenn ich krank sein sollte, Durchfall hatte, ein neues Präparat spritze oder dann schwanger bin. Und in diesem Fall muss ich der Wert sowieso alle 4 Wochen kontrolliert werden. Werde wohl auf ein anderes Präparat umsteigen, da ich dann nur noch 1 mal am Tag spritzen muss.

Axneury!sm-vexrum


Mädels, wo ist denn unser einziger MANN in unserer Runde geblieben ???

Hello, hier bin ich *:)

Treibe mich nur mittlerweile sehr wenig im Forum rum, deswegen lange nicht gepostet. Das Wetter ist viel zu schön um drinnen vorm PC zu hocken ;-D

Liebe Grüße an Euch!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH