Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

cxeb hat geantwortet


:)^ :)^ :)^ für grottche :)^ :)^ :)^

Schlaf schön, ich mach jetzt auch schluss, war heute viel und mein Mann ist wieder bis Freitag unterewgs :-/ dann muss ich immer GANZ ALLEINE Frühstück machen :)D

Bedauert mich mal eine von euch ???

s&chlulmpfinxe20 hat geantwortet


aaaaaaaarmeeeeeeeeeeeeee ceb :°_ :°_ :°_ :)_ :)_ :)_ :)_ @:) @:) @:) :)* :)* :)* :)* :)*

morgen ist schon mittwoch,da ist der freitag nicht mehr so weit weg :p> 8-)

cxeb hat geantwortet


NIEMAND MACHT MIR FRÜHSTÜCK :°(

Ich geh jetzt gleich runter ins Büro und da lass ich mir von der Maschine eine Tasse Kaffee machen und Bütterchen hab ich mir schon gemacht --------> :)z :-D

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag

niafWrexya hat geantwortet


Guten Morgen an alle.

Muss seit 7 Jahren Marcoumar nehem und muss jetzt wegen meinem Sohn der auch schon mit AT 3 Mangel zur Welt kam,so ne Schulung zum selbst messen machen.Hatte schon früher die Gelegenheit sowas zu machen,hatte aber immer ein bißchen Angst dabei was falsch zu machen.Wie läuft das so,ist es schwierig die Dosierung selbst bestimmen zu müssen?

Liebe Grüße ???

SJunnIy_3Y17x6 hat geantwortet


@ nafreya

Herzlich willkommen in unserer Runde!!!

Anfangs ist das mit dem selbst messen schon ungewohnt und Bammel hatte ich anfangs auch ein wenig. Aber mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt. Und wenn du mal Zweifel haben solltest wegen der Dosierung, dann stehen wir hier dir gerne mit Rat und Tat zur Seite.

n2afrceya hat geantwortet


ich denke man muss am Anfang bestimmt noch ab und an zum Arzt zur Kontrolle.

Naja,gerade bei meinem Zwerg hab ich da so meine Bedenken,aber es ist wohl besser als andauernd mit ihm zum Arzt zu gehen.Ist das nur en Picks in den Finger oder wie?

Ich kenn halt nur die Methode beim Arzt.

LG

SsunnyD_3x176 hat geantwortet


Ja, es ist nur ein Picks in den Finger, gleiches Prinzip wie bei der Blutzuckermessung. Wie alt ist denn dein Zwerg? Ich denke, die Selbstzmessung ist auf jeden Fall besser, als ständig mit ihm zum Arzt gehen zu müssen.

efl[se-*norxd hat geantwortet


Hallo Nafreya,

nicht nur dass die Selbstmessung das Arztgerenne einschränkt, der INR ist nach einer Weile wesentlich stabiler.

Für ein Kind stelle ich es mir sehr viel angenehmer vor, selbst zu messen. Manchmal haben die ja grad keine Lust, dann macht man es eben später oder morgen. Und mit der Dosierung kommt man schon klar, dazu macht man ja auch die Schulung und im Laufe der Zeit wächst die Erfahrung und man weiß, wie der INR reagiert.

Und wie Sunny schon sagte, wir sind ja auch noch hier und irgendwer antwortet immer.

c_e6b hat geantwortet


Hallo ihr 2, ist ja alles schon gesagt, schön, das freut mich :)z :)^ :-D

nafreya, willkommen :)_

Vor allem ist es gut, dass man öfter messen kann und den INR genauer einstellen kann. Gerade auch für ein Kind, der hat ja noch ne lange Zeit vor sich mit Marcumar.

g.rottYc}he hat geantwortet


NIEMAND MACHT MIR FRÜHSTÜCK :°(

Ich geh jetzt gleich runter ins Büro und da lass ich mir von der Maschine eine Tasse Kaffee machen und Bütterchen hab ich mir schon gemacht --------> :)z :-D

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag

arme ceb... ich 'dauer dich mal ;-D

Mir macht auch niemand Frühstück ... (ok ... immerhin fragt der Mann der hier wohnt, ob er mir nen Brötchen mitbringen soll ]:D )

(*gg* und die katze frißt mir dann den brotbelag weg, weil : es geht ja gar nicht, daß mami da was ißt, was iiiich nich kriege....)

Huhu nafreya!!

Auch von mir herzlich willkommen *:)

Muß ja auch nich alles wiederholen, da meine vorschreiberinnen ja schon prima alles erklärt haben ...

Das selbstmessen ist echt nicht schwierig... wie jemand vor mir schon schrieb : ähnlich wie das Blutzucker messen - winziger pieks und gut.


ich hatte 4,5 :-o und hab nich schlecht gestaunt...

naja- nu habsch zwei tage Spitzkohlgemüse gegessen und werd morgen mal noch mal messen.

Wenns nicht anders ist, wirds dann noch mal Kohlgemüse geben ... |-o ich mag das doch geerne...

sooo nun wünsch ich allen einen schönen Abend !!

*:) .... und guuuute nacht !

(ich bin huuuundemüde !)

Snunn:y_x3176 hat geantwortet


@ grottche

der Mann der hier wohnt

Das zaubert mir jedes Mal ein Lachen ins Gesicht ... amüsier mich immer prächtig darüber!!! ;-D

c+eb hat geantwortet


ich hatte 4,5 :-o und hab nich schlecht gestaunt...

.......hÜlfe hÜlfe :|N :-o nicht wenigstens ne 1/4 weniger nehmen oder so?

c8eb hat geantwortet


----ach ja ICh hatte 2,1 INR also nehm ich die Woche täglich 3/4Tabl.

Wenn ich über 2,7 gehe, lass ich ja immer mal 1/4 weg, (Ziel ist 2-3 INR).

Fühl mich am wohlsten, wenn er so unter 2,5 liegt.

Habt alle einen schönen Tag

Hmote{max hat geantwortet


Hallo und Guten Tag an alle,

ich bin neu hier im Forum. Wegen Vorhofflimmern nehme ich seit ca. einem Jahr Marcumar und messe den INR seit ca. drei Monaten mit CoaguChek XS selbst. Mit 2.7 INR und 5,5 Wochendosis glaube ich gut im therapeutischen Bereich zu liegen. Das Messen klappt bis jetzt ganz gut.

Besonders interessieren mich Euere Erfahrungen mit dem Vitamin K. Ich esse mich sehr gerne mit Sauerkraut, Spinat etc. satt. Wie schnell und stark reagiert der INR?

Entschuldigt bitte Anfängerfehler und noch einen schönen Tag an alle.

Werde jetzt öfter hier reinschauen.

S.unnky_3U17x6 hat geantwortet


@ hotemax

Willkommen in unserem Kreis!!!

Auch wenn ich zur Zeit nicht Marcumar nehme, sondern Heparin spritze, kann ich dir zum Vitamin K etwas sagen. Bei mir hat das immer ganz gut geholfen, wenn mein INR zu hoch lag. Dann habe ich meist gerne Broccoli gegessen und siehe da, am nächsten Tag war der INR wieder ziemlich gesunken. Ansonsten habe ich mich bei der Einnahme von Gemüse mit übermäßig viel Vitamin K zurück gehalten. Generell kann man aber nicht sagen, wie das Vitamin K bei dir wirkt. Ich denke, dass ist von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH