Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

etlse3-novrxd


@ Sunny

zu niedrige SD-Hormone können eine Schwangerschaft verhindern! Das solltest du unbedingt kontrollieren lassen.

Eine Freundin von mir versuchte schon seit Jahren schwanger zu werden, aber es ging nichts. Sie reizten alle künstlichen Befruchtungsversuche aus, die die Kasse bezahlte. Nichts. Damals erwähnte ich die SD, aber das wollte sie nicht hören. Also war ich ruhig. Jetzt haben sie den allerletzten selbst bezahlten Versuch gestartet.

Und siehe da: Sie ist im 3. Monat schwanger. Und: Sie bekommt eine geringe Dosis Thyroxin.

Ob das nun das auslösende Moment war, will ich nicht behaupten.

Aber einfach die Hoffnung nicht aufgeben!!:)^

A;rdehuxr


Danke Else-nord, das Selbe hab ich mir auch gedacht :-/ aber ich bin extra nochmal rein zu meinem HA und hab den gefragt ob ich das Heparin wirklich weglassen soll, und er meinte ja, brauche ich nicht :-/ er weiß auch dass mein INR bei 1,0 ist und der Qick bei 99% :=o

hmm bissel Angst hab ich ja schon, aber ich kenne mich zu wenig damit aus um da selbst zu doktern |-o

Ich kann ja nochmal anrufen und fragen :-/

c7eb


@ Sunny_3176

ich glaube bei mir wars auch die SD schuld am NICHT :-@ :-@ :-@ Ich hatte damals von der Untersuchung bei der 1. Embolie nach Jahren eine Atoimmunerkr. der SD und bis sich das dann alles gesetzt hatte... OP...Hormone etc. .... nu isset zu spät :°( :|N :-D

Wird schon, bist ja noch jung ;-)

@ Else

*:) schön dich zu lesen :)D

@ Ardeur

Nur nicht verrückt machen, das ist die Kunst. das können wir auch manchmal gut :)_

cOexb


@ Sunny_3176

ich glaube bei mir wars auch die SD schuld am NICHT :-@ :-@ :-@ Ich hatte damals von der Untersuchung bei der 1. Embolie nach Jahren eine Atoimmunerkr. der SD und bis sich das dann alles gesetzt hatte... OP...Hormone etc. .... nu isset zu spät :°( :|N :-D

Wird schon, bist ja noch jung ;-)

@ Else

*:) schön dich zu lesen :)D

@ Ardeur

Nur nicht verrückt machen, das ist die Kunst. das können wir auch manchmal gut :)_

cZemb


häääää ??? wasndasn ???

Szunn_y_3x176


@ ceb

Zwei mal den "Absenden"-Knopf erwischt?!

@ else

Schön, mal wieder von dir zu hören.

@ Ardeu

Zum Thema Heparin spritzen: "Frau" gewöhnt sich an alles...

Zum Thema Heparin weglassen: Ich habe in meiner Schulung damals gelernt, dass man zusätzlich Heparin spritzen soll, wenn der INR unter 1,8 gefallen ist und das dann solange spritzen soll, bis man den Therapieberich wieder erreicht hat. Heparin wirkt halt sehr schnell, und nicht erst nach 72h.

cqexb


...also ich bin ja letztens auf 1,7 INR gerutscht, ich hab halt die M erhöht. Geht halt nur, wenn man selber testet. Jetzt bin ich übrigens wieder auf 2,2 INR nehm aber 1/2 Tabl als in den letzten (Sommer) Monaten.

Ich teste ja 2x die Woche, Mo und Do, ja und wenn ich merke, dass die Tendenz hoch oder runter geht, dann ändere ich dauerhaft die Dosis und wenn es nur mal so ein Piek nach oben oder unten ist, wäge ich ab, wie stark die Abweichung ist und nehm ggf. 1malig mehr oder lass weg.

War ja im Frühjahr so, dass ich auf einmal weniger M brauchte und jetzt im Herbst wieder mehr ??? Ist schon komisch. Ich glaube, dass das auch mit der Wetterumstellung und der untersch. Ernährung in den jeweiligen Jahreszeiten zusammenhängt.

Heute hab ich Kopfschmerzen :-( Das Wetter kann sich aber auch nicht entscheiden,

wie isset denn bei euch ???

In NRW droht der Himmel mit Regen.

AIrdxeur


Wow, dass ihr das alles so genau nimmt |-o

Ich kann gar nicht sagen, welche WD ich habe, ich nehm generell immer 1/2 und vielleicht alle 3 Tage ne 3/4 und ich bin meistens bei 2,2-2,5. Aber oft ist es nach Gefühl.

Heute wird 1 genommen, bin mal gespannt wie der INR morgen ist, ich werd mal testen.

Irgendwie seltsam, ich weiß ja das M. das Blut nicht dünn macht :-/ aber irgendwie sind meine Beine so schwer, seit ich es nicht mehr nehme. Und heute ist es ganz schlimm, als hätte ich Blei in den Waden :|N

cKexb


Wenn du Thrombosen hattest, was ist denn mit Kompressionstrümpfen (Hose) ? Ich trage die seit meinem 26. Lebensjahr, mehr oder weniger konsequent. Nach meiner 2. Embolie aber sogut wie täglich. Das erleichtert die Beine sehr, überhaubt wenns warm ist. Ich zieh sie mittlerweile freiwillig an, weils ech angenehmer ist und ich eben keine schweren dicken Knöchel mehr habe :|N :-/

Die Wochendosis (WD) sind ja die Tabletten, die du so in Schnitt in der Woche nimmst. Anhand der WD kannst du dann davon abeweichen, so wie ich momentan, da mein INR stetig sank (mit der WD von 5,25Tabl) habe ich beschlossen 1/4 Tablette mehr zu nehmen, das war aber nicht genung und ich hab noch 1/4 draufgelegt :)z jetzt nehm ich 5,75 als WD und nicht mehr 5,25.

Ich habe den Sommer über jeden Tag 3/4 Tabl. genommen und jetzt nehme ich Mo und Do 1 und die restl. Tage 3/4....... bis auf weiteres.

Du sagst du misst mal, hast du denn ein Gerät ??? Misst du selber ???

Das mit dem genau nehmen ist ja erst mit der Selbstmessung möglich. man sich kann einfach genauer und knapper einstellen. Ich bekomme beispielsweise Kopfschmerzen, wenn der INR über 2,6 geht. Dadurch, dass ich selber 2x die Woche messe (das macht der Arzt auf Dauer ja nicht) kann ich mich näher unter 2,5 einstellen, ich bilde mir ein, damit geht es mir besser und vor Allem die Gefahr von Blutungen ist eingeschränkt.

Uffff jetzt hab ich grottche Konkurrenz gemacht :-D

AcrEdeur


@ Ceb

Das ist aber echt lieb, dass du dir solche Mühe gegeben hast :-D

Hast du also auch Schmerzen ( genrell) nach deiner Thrombose?. Ich habe natürlich auch Kompressionsstrümpfe, aber manchmal hab ich einfach das Gefühl sie bringen nichts :-/ seit ich aber eine Nummer kleiner habe, ist es etwas besser.

Mir fällt es schwer die Dinger im Moment konsequent zu tragen, weil ich es so unglaublich unbequem finde. Und weil ich zur Zeit noch arbeitslos bin, da denke ich mir einfach, dass es für *zu Hause rum* nicht so notwendig ist. Ich weiß es ist eigentlich unverantwortlich, aber im Moment fällt es mir so unglaublich schwer mit dieser *Krankheit* zu leben, schließlich habe ich kein Faktor V oder Protein S Mangel, wenn ich wenigstens was schwarz auf weiß hätte, wo man die Ursache oder Grund wissen könnte warum das alles so gekommen ist :-/ Naja was soll man sagen, es ist eben wie es ist, trotzdem blöd gelaufen ;-)

Wie ist es denn bei euch, habt ihr gesundheitliche Probleme noch? Oder besser gesagt Folgeschäden? Einschränkungen?

Achja um keine Missverständnisse zu verursachen, ich messe meinen INR selbst, so wie ihr mit dem CoagoChek, ich bin auch immer gut zurecht gekommen, hatte meine relativ feste WD und einen relativ stabilen INR. Nur die Dosierung habe ich nicht ausgerechnet oder erhöht, auf die WD verteilt, sondern eher nach Gefühl gemacht, und 1x in der Woche gemessen :)z

Ich bin jetzt nur so in Huddel gekommen, weil ich das M. länger als geplant absetzen musste und komplett runter war. Da war ich leicht überfordert. Ich kannte das bisher nicht.

Weiß eigentlich jemand, was passiert wenn man eine Notoperation braucht? Offener Bruch oder irgendwas und man nimmt M. wie ist das dann mit der Gerinnung?

Gute Nacht *:) :)*

gProttxche


hallo Ardeur !

INR bei 1,0 ???

Da würde ich in absolute Panik verfallen ... :|N

Mich wundert, daß du kein Heparin spritzen sollst... das kann ich gar nicht nachvollziehen - vor allem bei dem INR Wert...

aber irgendwie sind meine Beine so schwer, seit ich es nicht mehr nehme. Und heute ist es ganz schlimm, als hätte ich Blei in den Waden

Also ... wenn du noch Heparinspritzen hast würde ICH spritzen ... mir wär das echt bei DEM INR zu heiß ...

Aber ich bin kein Arzt- "nur" Selbsttester.

Auf jeden Fall würde ich mich mit meinem Arzt in Verbindung setzen und mit ihm abklären, was ich tun soll.

Ich würde jetzt auch nicht unbedingt ohne Absprache mit dem Arzt nicht selbst einsteigen mit dem M.

Also ... die Dosierung (die erste) auf jeden Fall absprechen und nicht eigenmächtig entscheiden.

Aber... wenn deine Gerinnung auf 1,0 ist - dann wirst du so ziemlich von vorn anfangen müssen ... richte dich da schon mal seelisch und moralisch drauf ein.

Ach ... die WD kannste bestimmen indem du natürlich deine Tagesdosen zusammenrechnest


@ ceb

Ich hatte 4,0 letztens beim messen und hab jetzt kurzerhand Leberknödel gefuttert ... ;-D samt Sauerkrauuut ... leeegggggaaaaa....

(nur bin ich jetzt so vollgefressen, daß ich glaub ich schleunigst ins Heia Bett wackeln werde)


Ich wünsche euch allen einen wunderschönen Einstieg ins WE !!!

*:)

g'rot=tche


ohmann ... ich hab zu langsam getippt... ;-D

lese euer geschreibsel morgen ;-D

ich habs jetzt erst gemerkt daß da noch was kam ... |-o

gOrotGtc"he


... |-o ... dann werd ich mal versuchen auf das aktuelle zu antworten ... ;-D


Uffff jetzt hab ich grottche Konkurrenz gemacht

joo ... ;-D haste fein gemacht... ceb ...


Mir fällt es schwer die Dinger im Moment konsequent zu tragen, weil ich es so unglaublich unbequem finde. Und weil ich zur Zeit noch arbeitslos bin, da denke ich mir einfach, dass es für *zu Hause rum* nicht so notwendig ist.

hmm ... ich hab ja keine solchen Strümpfe, aber bei mir wars auch keine Venenthrombose, sondern ein Arterieller Verschluß ...

AAAABER... wenn ich so ein Ding hätte - dann hätt ich's nicht ohne Grund und würde es auch anziehen. Auch wenn es vielleicht nicht immer so bequem erscheint ...

Wie ist es denn bei euch, habt ihr gesundheitliche Probleme noch? Oder besser gesagt Folgeschäden? Einschränkungen?

Naja... direkt Einschränkungen bzw. Folgeschäden eher wenig.

Allerdings kann ich seit dem Verschluß nicht mehr auf dem Boden sitzen (zur Erläuterung : ich arbeite in einer Kita und da kommts natürlich schon mal vor, daß die Kiddis auf dem Boden sitzen und spielen) und auch das in die Hocke gehen ist stark erschwert.

(gut... da tut natürlich mein Übergewicht sein übriges dazu - das geb ich natürlich auch zu !)

Aber als Einschränkung direkt würde ich das nicht bezeichnen. Den Kindern kann ich das gut erklären und es hatte auch noch jede Kollegin Verständnis (ebenso wie die Kinder), daß ich auf dem Stuhl saß ...

Weiß eigentlich jemand, was passiert wenn man eine Notoperation braucht? Offener Bruch oder irgendwas und man nimmt M. wie ist das dann mit der Gerinnung?

Da gibts Zeug das gespritzt wird ... frag mich mal wie es heißt... ich habs vergessen ... Früher gabs glaub ich auch konzentriertes Vitamin K Zeug - ich glaub das heutige ist anders.

Aber bei Not OP's können die da was geben, daß sie operieren können.

cGe}b


@ Ardeur

aber im Moment fällt es mir so unglaublich schwer mit dieser *Krankheit* zu leben, schließlich habe ich kein Faktor V oder Protein S Mangel, wenn ich wenigstens was schwarz auf weiß hätte, wo man die Ursache oder Grund wissen könnte warum das alles so gekommen ist

....na so schön ist das auch nicht, das Wissen darum. Kann ich nicht sagen.

Aber wenn du arbeitslos bist, solltest du gerade auch die Strümpfe tragen, da du dich ja ggf. zuhause noch weniger bewegst, oder machst du was (Sport) oder so ???

Ich bin momentan auch wieder etwas UNTÄTIG, vielleicht ist mein INR deshalb auch so runter ??? Ich muss auch unbedingt wieder anfangen mit "Dinge zufuß" erledigen und Hometrainer fahren. Aber ich hab schon wieder ne latente erkältung und da will ich kein Risiko eingehen. Infektionen und Erkältung ist ja ein NOGO :)z ;-) ;-D

cxeb


mein Übergewicht sein übriges dazu

Oh....

@ grottche

ich auch ... :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH