» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

c3eb hat geantwortet


...hab ne dicke harte Back, Schmerzen hab ich fast gar nicht gehabt. Aber ich bin echt angeschlagen.

Gleich geh ich mit meinem Mann was um den Block und in nen nah gelegenen Kafe einen Kaffee trinken. Aber dann wil ich auch wieder nach hause.

Ich hab nur Angst vor der Liegerei, ist ja nicht gut für UNSEREINS so IMMOBILITÄT :|N


Hatte ja gestern mit Marcumat, parallel zu Heparin angefangen.Heute Morgen lag ich bei 1,1 INR ist SCHON um 1 gestiegen. Ich nehm jetzt eben gestern und morgen die doppelte Dosis von vorher (3/4) also jetzt 1,5Tabletten und ab Montag dann erst mal wieder die 3/4 Tabl. mal sehen :)z hoffe,dass er schnell wieder oben ist :)^

SFpee.dysxe hat geantwortet


hallo alle zusammen *:) durch zufall stieß ich hier auf euren faden und würde mich freuen, kontakt zu knüpfen.ich selbst nehme seit knapp 4jahren marcumar.hatte 2005 krebs, dann eine port-thrombose und 2006 eine schwere lungenembolie. ich besitze auch 2katzen, die mir viel über die schwere zeit halfen :)z.nun bin ich berentet und surfe desöfteren im netz.liebe grüße *:)

S(pe<edysxe hat geantwortet


weshalb müßt ihr denn marcumar nehmen und wielange schon? ???

cxeb hat geantwortet


@ Speedyse

Ich hatte 1986 eine bds. Lungenembolie und Lungeninfarkt und 2007 eine weitere bds. Le, die aber früher erkannt wurde und nicht so schwer verlief wie die 1. Ich habe die Gen Faktor V Leiden Mutation, die wurde bei der 2. LE festgestellt. Ich muss seit 2007 Marcumar lebenslang nehmen.

Ich hatte gerade (Freitag) eine Zahn OP und habe M abgesrtzt und bin gerade dabei wieder anzufangen.

Warum bist du berentet?

Liebe Grüße und herzlich willkommen.

SEpeedsyxse hat geantwortet


hallo ceb, ich bin berentet wegen vieler erkrankungen:Brustkrebs, lungenembolie, panikstörung mit depress.phasen, chron.urticaria, asthma ,wirbelsäulenveränderungen. war ein harter kampf gegen die behörden, aber mit hilfe eines anwalts und diverser gutachten ist die rente dann durch.letztes jahr hatte ich auch eine größere zahngeschichte(4brücken und zahnziehen), aber ich mußte nur bis inr von 1,5 runterfahren und das hat dem zahnarzt gereicht.er meinte ,er hat damit kein problem.muß er eben vorsichtig sein.bist du auch berentet?liebe grüße ach so,eine genveränderung hab ich auch und somit 3mal höheres embolie risiko

cxeb hat geantwortet


...nein, berentet bin ich nicht, hab aber (ich glaube) 40% Behinderung anerkannt. Der Zahnarzt sagte auch was von 1,6INR, aber ich sollte lt. Internistin M absetzen und 1x100mg Heparin spritzen. Also das Blut war so auch genug, ist voll ekelig :-( :(v

SMpeedxyse hat geantwortet


ja das glaub ich.ist sowieso alles doof beim z-arzt,weil man sich so ausgeliefert fühlt.mit 40%gdb bist du aber nicht ausreichend eingestuft,oder?!bei deinen schweren embolien und mit dem gen-fehler..hast du dich mal beratenlassen oder bist du damit einverstandem?liebe grüße *:) *:) *:)

SjunnRyR_317x6 hat geantwortet


@ Speeedyse

Erstmal herzlich willkommen in unserer Runde! @:)

Ich hatte im Oktober 2006 ne beidseitige Lungenembolie und danach wurde auch Faktor-V-Leiden-Mutation in heterozygoter Form festgestellt. Muss auch lebenslang Marcumar nehmen, spritze derzeit aber Heparin, da ich gerne schwanger werden möchte.

Bin auch nicht berentet, habe auch keine anerkannte Behinderung. Mein HA meint, das würde in meinem Fall auch nicht durchgehen. Ceb, was meinst du dazu, oder ist bei dur noch mehr als nur LE und Faktor V?

cseb hat geantwortet


...mein Arzt sagte auch, dass die 40% gut bemessen seien, er hatte mit weniger gerechnet.

Ja und über Rente hab ich noch nicht nachgedacht, aber ich hab auch nicht wirklich schlimme Folgeschäden. Beispielsweise Lungenvolumen oder Rechtsherzschwäche. GOTT SEI DANK !!!

Bis auf meine Kompressionsstrümpfe, die Marcumar und eine sicherlich angeknackste Psyche geht es mir gut, bin halt auch ängstlich geworden. Wie jetzt beim Zahnarzt, man vertraut halt nicht mehr so diesen Worten..... das kann passieren, muss aber nicht.....

S1peed8yse hat geantwortet


hallo sunny3176,da wünsche ich dir ganz viel erfolg beim schwangerwerden!!!!:)^ :)^ :)^ mein sohn ist heute 22jahre geworden,genau vor 20min.wie alt seid ihr beide denn, du und du ceb?ich bekam heut ergebnisse vom ct letzter woche.zum glück kein tumor-rückfall, aber dafür gleich 3bandscheibenvorfälle in der LWS. was macht ihr zwei denn beruflich? ich war zu "ostzeiten" krippenerzieherin und dann schulte ich zur arzthelferin um.aber das ist nun vorbei....

cxeb hat geantwortet


@ Speedyse siehe PN

c eb hat geantwortet


arzthelferin

seh ich gerade ...........das ist ja praktisch, dann können wir dich ja immer ALLES fragen :)z ;-)

S!pkeedyxse hat geantwortet


ja hallo ceb, danke für deine pn.gleich beantwortet.ja, einiges weiß ich noch aus meinem beruf. war in kinderarztpraxis, innere medizin und allgemeinmedizin tätig. :)z :)z

cxeb hat geantwortet


Ich geh jetzt schon in die Heia, mein AUA macht mir doch noch zu schaffen {:(

Außerdem soll ich nicht so viel reden :)z ;-) ]:D

Sjpeebdyxse hat geantwortet


na dann gute nacht und angenehme träume zzz zzz zzz

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH