» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

S4askNiaMau-sxal


Hallo ihr lieben,

war gerad beim arzt, habe ein INR wert von 2.9.

mein Hausarzt hat mich gerad zum Venenarzt geschickt, jetzt hat der nochmal ultraschall gemacht.

Die Vene ist noch immer komplett zu. Durch meine thrombose tut mein Mukel jetzt weh. Da es ja nicht wirklich gescheit durchblutet wird.

Hab ihr erfahrungen mit Muskelschmerzen?

LG

cxeb


Wieder nicht gelesen? All deine Beschwerden sind, so wie ich es beurteilen kann normal für die kurze Zeit deiner Erkrankung. nun warst du ja beim Arzt, der hätte dich sicher nicht nach hause geschickt, wenn was nicht im Normbereich läge und dein INR ist auf 2,9 . Das musst du jetzt wohl erstmal aushalten.

cJe.b


@ All

Wie geht es euch heute ???

SqpeeSdyxse


hallo ceb *:) *:)

tja, bei mir stand letzte wo wieder größere untersuchung an, nehm jetzt das marcumar 3jahre.es stand nun zur diskussion, ob auslassversuch oder doch nicht...

mein arzt meinte,er sei selbst verunsichert,da ich ja genet.veranlagung zur embolieentstehung habe,krebspatient bin und eine thrombose und lungenembolie schon hatte. :-( :-(

er empfiehlt mir eine 2,facharztmeinung, da er die verantwortung nicht allein tragen möchte :-/ :-/

tja, nun kann ich mir aussuchen,wie er meint: bei absetzen eine neue lungenembolie und bei weiternahme vllt.irgendwann eine hirnblutung :)= :)= :)= :)=

manchmal fühlt man sich wirklich ein wenig vera....ich entschied mich nun für eine 2.arztmeinung :=o :=o :=o

mein pschol.meinte darauf zu mir:ich soll mir mal überlegen, ob ich wieder zu leben beginnen möchte oder lieber weitere ärzte aufsuchen :(v :(v :(v :(v ich war komplett baff und schnauzte ihn dann an, ob er überhaupt weiß, was er da sagt :(v :|N :|N :|N manchmal kann mann sich wirklich nur voll am boden fühlen und dann wird noch drauf getreten :(v :(v :(v

hoffe,dein zahngeschichte ist besser geworden :)z :)z :)z

liebe grüße *:) *:) *:) :)_ :)_.

cSexb


Schön, mal wieder was von dir zu lesen.

Ja jemand der nicht krank ist, der kann das oft nicht nachvollziehen, da ist sowas leicht gesagt. Aber vielleicht steckt auch ein Funken Wahrheit drin ??? Wir wissen ja alle, das Leben kann schnell vorbei sein und man darf nicht den Blick über unsere Krankheit hinaus verlieren. Es gibt Dinge, die man halt nicht ändern kann, mir fällt das auch schwer zu akzeptieren, aber für mich gibt es wohl nach 2 LEs keine Diskussion um Absetzen oder nicht, also muss ich da wohl durch :-/ Ich habe beschlossen die Marcumar GUT zu finden, denn ohne sie war ich schon 2x nicht mehr am leben.

Ja und das mit der Hirnblutung ist aber doch auch kein MUSS, hattest du nicht auch selber gemessen ??? Ich halte mich immer am untersten Level auf. Ziel ist 2-3 und ich versuche unter 2,5 zu bleiben, damit fühl ich mich am wohlsten (höher bekomme ich Kopfdruck) und der (mittlere) Schutz ist da.

Mein Zahnfleischloch wächst langsam zu, das war aber auch ne lutige Nummer. Ich kann jetzt wieder (fast) auf beiden Seiten essen. Ende März hab ich den Termin zum Freilegen, was immer das bedeutet, ich wills nicht genau wissen ??? 8-) Jedenfalls dauert es noch, bis ich wieder meine volle Zahnanzahl habe :-/

Ich bin beim Hemden bügeln :-/ und mach jetzt mal das nächste Hemd klar :)z *:)

S{unny_?31x76


er empfiehlt mir eine 2,facharztmeinung, da er die verantwortung nicht allein tragen möchte

Kommt mir doch sehr bekannt vor. Bei mir hieß es ja nach meiner LE auch erst, 1/2 Jahr Marcumar nehmen. Als es dann tatsächlich darum ging, sagte mein Hausarzt: "Ich? Ich entscheide das doch nicht!!!" Und hat mich zu einem Internisten geschickt. Und der Internist? Hat zu mir ebenfalls gesagt: "Ich entscheide das doch nicht!!! Und so bin ich dann in der hämatologishen Ambulanz der Uni Tübingen gelandet.

@ ceb

Wenn du bei dir fertig bist mit dem Bügeln, darfst du gerne noch bei mir vorbei schauen und weiter machen!!! ]:D

cteb


...eine meiner leichtesten Übungen, ......ICH HASSE BÜGELN ]:D


Man bin ich froh, dass damals mit 26 Jahren der Stand er Medizin nicht so weit war, dass die das mit den Genen kannten und der damals schon ältere und erfahrene Arzt (ist lang in Rente) einfach so entschieden hat. Der hat gesagt:"Ach Sie sind so jung und Sie schaffen das auch so, Sie haben die Risikofaktoren ausgeschaltet, keine Hormone und nicht mehr rauchen, setzen wir die M ab". Das hat mir 20 Jahre M erspart. Heute weis man mehr, dieser Mist Gendefekt ist gefunden, ja und heute gehen die Ärzte kein Risiko mehr ein. Hätte ja auch schief gehen können die 2. Embolie.

Ich mach jetzt heia, ich hab wieder ne Allergie im Gesicht, bin ganz rotfleckig, hab trockene, juckende Stellen im Gesicht und heiße Wangen. Kennt ihr das auch ??? Nebenwirkung oder .... ??? Hab gerade ein Bier getrunken, vertrage ich das nicht ??? Muss ich mal drauf achten. Ich hasse das !!! Immer was anderes.

S(pee4dyxse


hallo liebe ceb, ich seh das m auch nicht als meinen feind.ganz im gegenteil,bin froh,dass ich es nehme kann.ich hab zuviel angst vor einer 2 le, nachdem ich gevatter tod schon zweimal von der schippe sprang.....

ich kenn das auch mit den hautproblemen,hab ja ne chronische urtikaria.weiß also,wie belastend das ist, wenns überall juckt und brennt.

hab im moment bißchen kummer mit dem inr,liege seit tagen immer zwischen 2,9 und 3,4.viel zu hoch für mich(2-2,5).denke ,es ist mein psychostreß derzeit und dann hab ich abends so gern die eingelegten maiskölbchen genascht :(v :(v :(v.war wohl der essig drin,oder?

war heut wieder beim psych,hab mich mal wieder so richtig ausgeheult.zur zeit gehts mir gar nicht gut.wennn nur endlich richtig frühling kommt und das leben wieder mehr nach draußen verlagert wird....dann gehts mir auch wieder besser....

mit deiner zahngeschichte zieht sich ja auch schon ewig hin und noch immer kein ende abzusehen :)_ :)_ :)_

also machs erstmal fein und ganz liebe grüße *:) *:) *:) :)_ :)_ :)_

c~eob


zur zeit gehts mir gar nicht gut.

Das kenn ich auch, die letzten Wochen bin ich auch leicht depri. Läuft alles nicht so wie es sollte, aber vielleicht macht man sich auch nur verrückt. Vor allem geht mir die ständige Arzthockerei auf den Geist. Manchmal fühlt man sich echt schon MULTIMORBID.

Ich hab mit der Ärztin, die mit meinem Arzt in einer Praxis zusammen arbeitet, (bei ihr iist man immer mal schmeller dran) ausgemacht, dass ich die Biisoprolol weglasse (hab eh nur wenig genommen 2,5) denn ich glaube, dass das eine Nebenwirkung ist. Ich bin an den Wangen , bis zu den Schläfen hoch rot und das Gesicht ist geschwollen und warm. Wenn ich schwitze, dann wird es schlimmer. Verschrieben haben sie mir die in der REHA, denn mein unterer Blutdruckwert war immer was hoch. Am 14.04.10 mache ich dann zur Kontrolle ein Langzeit EKG.

Ja und mein Ellebogenschmerz, damit setz ich mich die Tage ins Wartezimmer beim Orthopäden. Da kann ich mir ein Bütterchen mitnehmen, so lange dauert das immer.

Das mit deinem INR, hat Essig denn eine Blut verdünnende Wirkung ??? War mir gar nicht bewusst. WEIS DAS JEMAND ??? Ich denke eher, dass das die Aufregung ist, ich meine mein INR steigt auch wenn ich mich stark aufrege.

Sipeedxyse


ich weiß ja leider auch nicht so genau,ob essig auf inr wirkt.

Hallo!!!!!weiß das hier jemand ??? ??? ??? *:) *:) *:) *:)

cxeb


Also ich habe gerade gegooglet und tatsache Essig macht das Blut dünner.....

Ich hab nen Artikel dazu gefunden, weis aber nicht, wie ich den Link hier einstelle. Kann das jemand der mitliest ??? Dann bitte erklären oder ich schick den Link zu.

Da steht drin, dass es eben genauso Lebensmittel gibt, die verdicken eben auch welche, die verdünnen. War mir in dem Umfang nicht bewusst, ich weis aber auch nicht wie Seriös der Artikel ist, ist glaube ich von einem Geschrieben der Bluter ist.

Ich werde da mal weiter googlen, das interessiert mich jetzt.

S7poeed9ysxe


toll,liebe ceb :)= :)= :)=

ich weiß nur von brokoli und weißkohl...man lernt nie aus :-o :-o :-o

cJexb


Ich dachte Brokoli und Weißkohl verdickt das Blut ???

Da stand was von

Gewürzen: Curry-Pulver, Cayenne-Pfeffer, Ginger (OBWOHL DAS WUSSE ICH; WEIL ICH GERNE GINGERALE TRINKE), Paprika, Thymian, Dill, Oregano, Kurkuma, Lakritz (AUCH DAS WUSSTE ICH) Peppermint und

Früchten: Rosinen, Pflaumen, Kirschen, Heidelbeeren, Trauben, Erdbeeren, Mandarinen. Orangen , die viel Salicylate (auch in ASPIRIN) enthalten ja und Viramin E,

die das Blut verdünnen.

Man bekommt ja immer nur was von Viramin K gesagt. Ja für einen Bluter sind natürlich die Gerinnungsfördernden Lebensmittel viel interessanter.

S9peHedysxe


vielleicht lags dann auch an meinen vielen früchten,wie trockenobst und orangen.

mein gott,gibt imm :=o :=o er noch was neues

cveb


Das mit den BLUTERN sollte man ech mal recherchieren, ich werde die Tage mal weitergooglen.

Mir ist das so auch neu, mir hatte man immer gesagt, eine Blutverdünnund durch Lebensmittel sei nicht möglich.

Zu bemessen ist das sicherlich wie die Viramin K Mengen, die man ja auch regelmäßig zu sich nimmt, aber es würde die Schwankungen nach oben erklären. Ich trinke auch gerne O-Saft und jeden Tag ne Kanne Pfefferminztee, den hatte ich eher als Blutversickend in verdacht, weil er grün ist :)z :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH