» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

S`unSnyu_3x176 hat geantwortet


??? ??

Habe heute morgen wieder gemessen. Wert lag wie beim letzten Mal im unteren Grenzbereich - und das, obwohl ich meine Dosis um eine 1/2 Tablette erhöht habe. Kann mir das absolut nicht erklären!!!

sXchBlump3fiIne20 hat geantwortet


mhh,naja gibt doch so viele faktoren, vlt. wirkts diesmal nur erst später, heißt doch 2-3 tage...hast du nun mehr genommen??

mein wert montag:3,6(ich), dienstag: 3,1 (mein arzt) und gestern :3,0(ich) und dann ist mein arzt auf die idee gekommen doch gleich mal um eine ganze zu reduzieren,weiß genau,wenn ich das mache sinkt der wert wieder total...blödmann und dann noch der satz "so schnell kann der nicht sinken,sehen sie mal":-/ %-| naja war ja das letzte mal..so heute mein letzter arbeitstag in deutschland...wünsch euch n schickent tag

S=unnya_3117x6 hat geantwortet


Hab erstmal um ne 1/2 tablette erhöht und werde am Montag dann wieder messen.

sqchlPumpfiOnxe20 hat geantwortet


so,habe bis auf die korrektur letzte woche wirklich nicht auf meinen arzt gehört und nicht nochmal um ne halbe reduziert und mein inr heute morgen: 2,8...also denke ich habe ich richtig entschieden...

wünsche euch ne tolle woche...nachher gehts los nach riga*hibbel

@:) :)*

*:)

mSegsgy2 hat geantwortet


bei mir stimmt gar nichts mehr :|N

Inr 1,56 noch weiter runter als beim letzten mal

trotz das ich um ne halbe gesteigert hab :-/

nehm jetzt 9 1/2

S6unn!y_3x176 hat geantwortet


Auch mein INR ist trotz Erhöhung der Dosis um eine 1/2 Tablette nach wie vor im unteren Grenzbereich (heute morgen 2,6). :-/ Also auch heute wieder ne 1/2 Tablette mehr.

PDet$ra_x62 hat geantwortet


Hallo Sunny

Bin gesetzlich versichert und habe mein 2. rezept abgeholt, da hatte die Apotheke wieder Probleme. Ihrer Meinung nach müßte ich pro 24 Streifen 11 € zuzahlen. Wenn auf dem Rezept 2x 24 steht 35 €. Aber die Kasse hat 0 € angezeigt. Wollten sich nochmal mit meiner Krankenkasse in verbindung setzen und mich am nächsten Tag anrufen. Haben sie nicht gemacht. Auch gut! jetzt habe ich 48 Streifen und habe keinen Pfennig zugezahlt.

habe gestern wieder messen wollen und nach 2 Versuchen es sein gelassen. War einfach zu müde. Werde heute in aller Ruhe es nachholen.

S8u^nny_|3176 hat geantwortet


Hallo Petra!

Werde mir jetzt auch ein neues Rezept für die Teststreifen holen müssen. Werde dann hier berichten, wie es mir bezüglich Zuzaglung ergangen ist.

Wünsche euch allen einen sonnigen Tag!

SKuKnn=y_317x6 hat geantwortet


So, habe das Rezept für die Teststreifen geholt und gleich in der Apotheke eingelöst. Und, oh Wunder - ich muss keinen Cent dazu bezahlen.

Kann das von Kasse zu Kasse etwa unterschiedlich? Bin seit Anfang des Monats bei der TK. Vorher war ich bei einer Betriebskrankenkasse und musste beim ersten Rezept die üblichen 5 Euro zahlen.

S@unn<ym_317x6 hat geantwortet


Sagt mal, bin ich denn hier plötzlich ganz alleine?

Wollte euch nur schnell berichten, dass mein INR heute morgen wieder bei 3,0 lag - es geht doch! Ich fühl mich irgendwie nicht ganz wohl, wenn der Wert im unteren Grenzbereich "rumkrebst".

eNlseF-nord hat geantwortet


Hallo Sunny,

so ist es doch schick! Mir geht es auch immer so, wenn der INR zu niedrig ist.

Mir fiel grad auf, dass hier mehrere Probleme mit zu niedrigen Werten haben.

Kann es sein, dass ihr aufgrund des guten Wetters mehr SALAT etc. esst?

S\unnyN_31x76 hat geantwortet


Oder könnte der niedrige INR auch was mit der Hitze zu tun haben? Man schwitzt ja automatisch mehr und demzufolge hat der Körper auch weniger Flüssigkeit in sich, was dann ja auch das Blut wieder dicker werden lässt?! Oder ist diese Erklärung völlig daneben?

e;lzsqe-norxd hat geantwortet


Keine Ahnung, ob das völlig daneben ist, aber für mich hört sich das nicht so dumm an.

Ich habe bisher aber keine Probleme damit, allerdings trinke ich fast jeden Tag an die 3 Liter.

cxeb hat geantwortet


Hallo Ihr zusammen *:)

bin auch mal ganz kurz hier, hatte heute morgen einen INR von 3,6 und nen Schrecken bekommen :-o habe auch wieder diesen Kopfdruck, den ich immer bemerke, wenn der Wert über 3 liegt (hatte ich ja schon geschrieben) Jendnfalls nehme ich heute abend nur ne 1/2 Tabl. und messe morgen früh noch mal.

Habe das mit der Teststreifen gelesen, ich habe euch neue und nichts dazu gezahlt, das liegt daren, dass die Streifen nicht zu den Medílamenten gehört, sonderen zu Heilmitteln oder so, jedenfalls sind die zuzahlungsfrei. Verstehe das wer kann :-/ Ist ja auch mal schön :)z

Liebe Grüße ich melde mich wieder, LG ceb :-x

c2enb hat geantwortet


:°( Ich war so unruhig und hab gerade nochX gemessen und bin auf 3,9INR, soll ich nun 0,5 Tabl. nehmen oder gleich um 1 ganze reduzieren, dann schmiert man immer so ab und der Wert geht volle Kanne runter.

Was meint Ihr 0,5 nehmen und morgen Früh gleich wieder messen und dann morgen Abend ggf. wieder 0,5 wenn er immer noch fast 4,0 ist? (Ich weiß auswirken tut es sich nach 2 Tagen) Wenn er runter geht, dann bleibe ich für morgen bei 1 und messe dann Mitwoch wieder? (Gott sei Dank habe ich meine Tage nicht :)^ )

Ab wann wird das denn bedenklich mit dem flüssigen Blut. Die höheren Einstellungen gehen ja bis 4,0 ich soll zwischen 0,2-0,3 liegen, also im niedrigen Bereich :°(

LG ceb {:( übrigens drühnt mein Kopf und meine Augen brennen, ich meine das ist immer so, wenn der Wert zu hoch geht ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH