» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

S0ajski3aMauxsal hat geantwortet


sorry loooool

was habe ich den da für ein Satz da oben geschrieben ;-D ;-D ;-D ;-D

Deutsche Sprache schwere Sprache hahahaha sorry ]:D

c;exb hat geantwortet


Ja leider sagen einem die Ärzte das auch nicht, zuminsest euch jungen Frauen sollten sie das EINDRINGLICH sagen.

Bei mir ist 25 Jahre ohne Pille nix passiert, nu werde ich jetzt wohl nicht schwanger werden :-/ Ja und ich les auch die Packungsbeilagen, wenn auch nur immer oberflächlich %-|

STaski2aMau3saxl hat geantwortet


Oh ceb das tut mir leid, das du nicht schwanger werden kannst :°_ *fühl dich gedrückt*

Ja ne das hat mir keiner gesagt. Ich habe immer nur gegooglet ob das Medikament was ich nehmen muss wechselt wird mit der Pille. :=o

Ich habe einmal die Packungsbeilage gelesen und anschliesend hatte ich die Nebenwirkungsliste von oben bis unten %-| %-|

LG

Saask2iaMauasal hat geantwortet


Boooar heute ist Med1 soooo langsam,...

Alle anderen Seiten gehen nur Med1 braucht 5 Minuten zu laden :=o :=o :(v

c6eb hat geantwortet


Stimmt, bei mir dauert es auch, ich dacht mein PC spinnt %:|

SaskiaMausal, ist lieb, dass du das schreibst, aber ist ok, jetzt bin ich langsam in einem Alter, wo nicht immer wieder jemand fragt "....und wann kommt der Nachwuchs... ???" und du würdest ja gerne, aber es tut sich nix. Traurig bin ich immer noch, aber es ist wie es ist und ich hab einen WUNDERVOLLEN Patensohn, der mich liebt und ich ihn :)^

Suaskia[Mausxal hat geantwortet


Ja das ist ja echt super, wenn du wenigstens ein wundervolles Partenkind. :)^

:)_

S7unnHy_317 6 hat geantwortet


habe mal ne frage, wie ist das eigentlich wenn man Schwanger wird dabei Marcumar nehmen muss? Also wenn ich jetzt schwanger werden würde

Da gibt es ganz verschiedene Meinungen dazu: die einen sagen, mindestens 3 Monate vorher absetzen (also bevor man beginnt, auf eine Schwangerschaft hin zuarbeiten), die anderen sagen, man kann M solange nehmen, bis man schwanger geworden ist und dann sofort absetzen.

Wir haben uns damals für den ersten Weg entschieden. Denn keiner kann mir garantieren, dass das sofortige Absetzen von M nach dem Bemerken einer Schwangerschaft nicht doch Folgen für das ungeborene Kind hat.

SvunnyY_3O17x6 hat geantwortet


sprecht VORHER darüber wie weit ihr gehen wollt, damit aus einigen Versuchen nicht eine jahrelange Odyssee wird

Momentan ist mein Mann bei diesem Thema sehr pragmatisch. Erstmal abwarten, was die Hormonuntersuchung ergibt und dann darüber informieren, welche Möglichkeiten wir dann haben. Da bleibt außer künstlicher Befruchtung aber nix!

c?eb hat geantwortet


Mein Mann hat damals Hormone bekommen und ich auch..... gut hat nix genützt, aber das wird der 1. Schritt sein, denke ich. Die künstlicher Befruchtung wollten wir dann, wie geschrieben nicht.

Hej, das wusste ich nicht, ist das wirklich so ???

M solange nehmen, bis man schwanger geworden ist

cxeb hat geantwortet


Hab vorhin einen Anruf von meinem Arzt bekommen, ich sollte morgen, wegen des Absetzens der Bisoprolol (man das ist ja mal ein Genitiv :)z ) ein LangzeitEKG machen, aber dat Gerät is im Eimer ":/ Na da müssen wi nen neuen Termin machen ;-D :)z

c{exb hat geantwortet


:-o Hatte gerade eine MINI Zecke am arm :-( die muss mir gerade im Garten auf den Arm geklettert sein und hatte sich noch nicht sehr fest gesaugt...... iiiiiiiiiiiiiiiiiiiihhhhhhhhhhhhh die sind sooo eklig, das sind ja 8beinige, also Spinnentiere. Hoffe mal das war die einzige, die mich gefunden hat.

iiiiiiiiiiiiiiiiiiiihhhhhhhhhhhhhiiiiiiiiiiiiiiiiiiiihhhhhhhhhhhhhiiiiiiiiiiiiiiiiiiiihhhhhhhhhhhhhiiiiiiiiiiiiiiiiiiiihhhhhhhhhhhhhiiiiiiiiiiiiiiiiiiiihhhhhhhhhhhhhiiiiiiiiiiiiiiiiiiiihhhhhhhhhhhhhiiiiiiiiiiiiiiiiiiiihhhhhhhhhhhhh.............. :-(

Snunn@y_3x176 hat geantwortet


Hej, das wusste ich nicht, ist das wirklich so ??? M solange nehmen, bis man schwanger geworden ist

Es gibt wohl tatsächlich Ärzte (auch in Deutschland), die diese Meinung vertreten. Wie gesagt, wir sind den anderen Weg gegangen. Es wird schon nicht ohne Grund in rot in der Packungsbeilage stehen, dass man M mindestens 3 Monate vor Eintreten einer Schwangerschaft absetzen soll.

cxeb hat geantwortet


Ja gut, aber ich könnte natürlich auch immer noch schwanger werden, ein kleines RESTRISIKO besteht ja, solange ich noch einen Zyklus habe. Da halt die letzten Jahrzehnte ohne Pille oder andere Verhütung nicht GEFRUCHTET haben bin ich immer davon ausgegangen, wen´s so ist, dann ist es so, egal wie alt ich bin, aber mit der M hab ich natürlich auch ne gewisse Unruhe. Hab aber gleichzeitig auch keinen Bock mehr auf den Verhütungsstress......

cxeb hat geantwortet


Ich hatte vergangene Woche meine M vergessen und hatte 1/2 dann morgens genommen, ja und nun bin ich heute Morgen wieder auf 1,8 INR gelandet. Ich werde heute Abend dann 1 M nehmen statt 3/4 .

Meinen Langzeit Blutdrock Messtag ist verschoben worden, da das Gerät defekt ist.... muss ich jetzt anfang des neuen Monats machen :)z :-/

c6eb hat geantwortet


:=o ...hallo.... hallo.... hallo..... hallo.....

Is so leer hier, ich höt mein eigenes Echo :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH