» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

eJlse-nrorxd


Hi Ceb,

ich würde heute mal nur 1/2 nehmen und dann morgen nochmal schauen und evtl dann morgen auch nur ne halbe. Hast ja recht bei einer ganzen rutscht das immer gleich soweit runter.

Ab welchem INR es kritisch wird, weiß ich gar nicht genau. Aber viel höher als 4 sollte er wohl besser nicht sein. In den Unterlagen meiner Schulung habe ich gerade gelesen, dass je nach Erkrankung der therapeutische Bereich bis 4,5 gehen kann.

Du sollst doch sicher zwischen 2 und 3 liegen und nicht bei 0,2? Druckfehler!

Vllt ist es bei 3,9 doch besser gleich eine ganze weniger zu nehmen.

cReb


....zu spät, ich habe eine halbe genommen und messe morgen Früh. Und ja, natüelich soll der Wert zwischen 2-3liegen :=o Wär ja was niedrig sonst ;-D

Ich kann mir gar nicht erklären, warum der so hoch geschossen ist. Mal sehen, ich berichte dann morgen.

Schlaft schön und danke Else für´s Schreiben ;-) ceb

S~unny_G3176


Hallo ceb!

Sollte dein Wert immernoch zu hoch sein, kannst du dir doch auch was leckeres mit viel Vitamin K gönnen - Sauerkraut, Blumenkohl, Brokkoli...was immer dir schmeckt.

Liebe Grüße von Sandra

AHneurysmm-vexrum


Eigentlich solltest du nach der Tablettenänderung eher 2 Tage später messen, da das Marcumar ja auch 36-72 Stunden braucht, bis es wirkt...

cBeb


:)* Aneurysm-verum , ICH WEIß.... Erst lesen, dann schreiben, eine Seite zurückblättern:

...(Ich weiß auswirken tut es sich nach 2 Tagen) Wenn er runter geht, dann bleibe ich für morgen bei 1 und messe dann Mitwoch wieder...

Außerdem steht im Buch, dass man am Tag danach messen soll und ich wollte wissen, ob der Wert weiter steigt und ich nochX reduzieren sollte %-|

Ja Sunny_3176 *:), heute Abend gibt es Rotkohl :p> :p> :p> :p> ;-D Und morgen Früh messe ich wieder, heute Morgen war er zumindest wieder auf 3,6 und ich nehme 1Tablette, eben damit der Wert langsam runter geht und nicht so schnell fällt... ist bestimmt besser. UNd dafür haben wir das Gerät ja, damit man im NOFALL täglich messen kann :)z :)z :)z

Also ich bin echt beruhigt, dass ich häufiger messen kann, wer weiß, wie oft man so hoch lag und es gar nicht gemerkt hat, weil man nut alle 3Wo zum Arzt ist {:(

Ich schreibe dann morgen wieder, schlaft nachher alle schön ceb

cxeb


Zitieren muss man halt auch erst lernen ;-) :-D ;-D

s4chl;umpfUine2x0


wollte eigentlich gestern messen,weil ich irgendwie das gefühl hatte mal ne tablette vergessen zu haben, habe aber 3 streifen + angestochene finger gebraucht um dann aufzugeben %-| :(v

heute morgen klappte es auch fast wieder nicht,aber dann doch noch beim ersten mal: 2,9 bin ganz zu frieden,überlege aber ob ich vlt. ne halbe weniger nehmen sollte...

m-eglgxy2


Hallo, zusammen,

bei mir wurde nun Heute das marcumar abgesetzt :-/ weil trotz höherer Dosis der wert immer noch zu niedrig war heute: 1,43, letztes mal 1,56 trotz einer Tablette mehr ist der Wert weiter gesunken mein HA will nun in einem Loboratorium für Gerinungsdiagnostig das abklären lassen, da muss ich nun in 3 Wochen hin.

Habt ihr sowas auch schon machen müssen? wenn ja schraibt mir doch mal wie das so abläuft, hab echt panik so ohne Marcumar da es ja gerado schwül heiß ist :-/ auch kein Heparin gar nichts, was ist wenn jetzt wieder was auftritt und mir wieder keiner Glaub wie beim Letzten mal :-(

SDunny$_317x6


Hallo Meggy!

In meiner Schulung war eine Frau, die hat das Marcumar nicht vertragen. Bei ihr führte das dazu, dass ihr INR ins Unermessliche stieg. Vielleicht liegt dein Fall ja auch so, nur das dein Körper nicht auf das Medikament anspricht. Ich denke, es ist genau das Richtige, dass dein Arzt dies abklären möchte. Allerdings kann ich nicht verstehen, weshalb du kein Heparin bekommst. Sprich ihn dochmal darauf und auf deine Bedenken an.

Liebe Grüße von Sandra

Azneurysmc-verum


Also ich bin zufrieden mit dem INR zur Zeit. Meine Werte lagen bis jetzt immer im therapeutischen Bereich (2-3) und es gab nicht einen Ausrutscher. Letzter Wet (Samstag) lag bei 2,2. Ich versuche grad, nur einmal die Woche zu messen, das fällt mir unglaublich schwer. Habe sonst immer 2 x die Woche gemessen, weil ich irgendwie so eine Art Kontrollsucht habe. Auch beim Blutdruck messen hatte ich das. Da hab ich teilweise 10 x am Tag gemessen. Aber beim INR hab ich immer trotz der Stabilität Angst, dass er doch mal unter 2 rutschen könnte...Geht euch das auch so?

sGchlumJpfinex20


aneurysm: und ob :)z %-| habe auch angst,dass es wieder passiert und ich es nicht merk...

meggy, verstehe auch nicht warum du gar nichts bekommst, gibt ja auch andere sachen als macumar, hier in lettland benutzen sie was anderes (weiß grad den namen nicht) daswirkt schon zwischen 24-48 h...verstehe deine angst vollkommen,hätte glaube jeder von uns :°_

cIexb


:°_ meggy2 :°_ Ich denk an dich ceb

cxeb


Mein Wert geht auch immer wieder hoch, gestern wieder 3,7 ich nehme diese Woche 6 Tal., mal sehen. Wenn ich das nicht allein hin bekomme, dann geh ich zum Dr. , aber der reduziert dann wieder so drastisch und ich rutsche unter 2 und das ist nicht gut :|N

schlumpfine20 und du bist schon in Lettland? Wie geht es dir den da, so weit weg von UNS ;-D LG ceb

SqunnyU_3&176


@ Schlumpfine

Es gibt noch ein anderes Mittel, das heißt Coumadin. Es wirkt tatsächlich innerhalb eines kürzeren Zeitraumes als Marcumar.

Wünsche dir viel Spaß in Lettland!

Mein Wert lag heute morgen übrigens wieder bei 2,6 - also auch mal wieder ne Talfahrt.

eylses-noQrd


Ich lag gestern bei 3,2, regt mich nicht auf ist zwar bissel hoch aber noch ok, also ändere ich nix.

Wollte nur mal zeigen, dass ich noch lebe. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH