» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

AKd,zriexl hat geantwortet


Es wurde schon drei mal ne Ultraschalluntersuchung gemacht,.... :=o :=o war alles zu, und ist immer noch alles zu...

LG

Oh je. ":/ :°_

Ich hab jetzt nicht so ganz weit zurück gelesen. Aber Kompressionsstrümpfe oder Strumpfhose trägst du schon auch, oder? Gehört ja mit zur Behandlung der Thrombose.

Werd mich jetzt gleich mal langsam fertig machen und n bisschen das schöne Wetter nutzen. :-)

SWaskCiaMxausal hat geantwortet


Ja klar, habe ich alles,....... ^^

Übernacht lasse ich es an, wenn er weider dicker wird aber ich dürfte es schon wieder ausziehen, übernacht...

AIdzr\iel hat geantwortet


Hätte mich sonst auch gewundert. :-)

Darf inzwischen auch nachts ohne schlafen und klappt sehr gut. Hab das Fußteil des Bettes etwas hochgestellt.

Sooo, jetzt nehm ich nehm ich noch mal Anlauf um nach draußen zu kommen. ;-D

*:)

S;aski-aKMSausval hat geantwortet


Bis dann schönen Tag dir *:)

czeb hat geantwortet


Hi Adzriel,

ich geh jetzt mal nur auf deinen 1. Text ein, ok ???

Das mit dem Essen ist so, du solltest von allem was essen (ganz NORMAL), sonst bekommst du leicht ne Mangelernährung und damit ist ja auch niemenadem gedient. Aber es stimmt schon, alles was gesund ist hat meist auch Vitamin K . Ich habe meist im Winter auch einen niedrigeren INR als im Sommer und führe das auf den Kohl zurück den man im Winter vermehrt isst.

Nen genauen Zielwert hat man mir nicht wirklich gesagt.

Ich denke der Zielbereich liegt bei 2-3 INR, das ist der übliche Wert für eine Lungenembolie.

jeden Tag zwei Stunden spazieren zu gehen

Das ist aber auch was viel, übernimm dich nicht. Man sollte auch nicht zweimal hintereinander solche Einheiten machen, Also nur jeden 2. Tag laufen, Rad fahren ....etc. ggf. im Wechsel. sonst lässt du deinem Körper ja keine Zeit zum Regenerieren.

Ja und das mit den Kompressionsstrümpfen, die (Strumpfhose) trage ich (mehr oder weniger konsequent) seit meinem 26 Lebensjahr, da gewöhnt man sich dran. Du wirst sehen, dass die angenehmer sind, als ein dickes und schweres Bein.

Gute Besserung und versuch mal zu Sortieren, bei zuviel Text ist es immer so schwer zu filtern was du an Fragen hat, oder was wichtig ist.

Liebe Grüße

A@dzr7ixel hat geantwortet


@ ceb

Hallo :-)

Sorry. Werd versuchen mich etwas mit meinen Romanen einzuschränken. Komme irgendwie immer vom Hölzchen auf's Stöckchen. |-o :=o

Ich hab nicht vor mich zu kasteien. Aber im Gegensatz zu dem, wie ich mich jetzt (noch) ernähre wird es doch wesentlich gesünder werden, weil viel mehr Obst und Gemüse dabei sein wird.

Das mit dem INR von 2-3 hab ich auch gelesen. Werd mich einfach mal so ernähren wie ich meine und mich dann nächste Woche überraschen lassen. Bleibt ja anders nix. Wobei ich jetzt nicht morgens mittags abends tonnenweise Salat oder Rohkost oder sowas essen werde. Von daher hoffe ich, dass der INR nicht zu weit runter geht. Weil 2,2 ist ja doch schon relativ niedrig und nah an der Grenze.

Ich war vor der OP ziemlich fit, mit im Winter 4mal die Woche Sport und im Rest des Jahres auch noch täglich mindestens 20-30km Radfahren. Bin eigentlich ne Couch-Potato, aber kanns nicht mehr erwarten mehr machen zu dürfen. Scharre quasi schon seit Wochen mit den Hufen. Wäre jetzt dran gewesen. Aber ist jetzt nix, wegen der Thrombose.

Mein Doc sagt: laufen laufen laufen.

Das spazieren gehen an sich macht mir nix aus, so kraft/ausdauertechnisch. Das viel größere Problem sind meine Füße. Der operierte macht mir inzwischen weniger Probleme als der nicht operierte. :-( (Vor der OP haben mir beide Probleme gemacht ;-))

Ich fand den Strumpf direkt angenehm als ich ihn das erste mal anhatte. :-) Ist halt im Sommer bisschen warm. Ich schwitze ohne eigentlich schon genug. ;-)

Mich ärgert, dass die Strumpfhose schon Laufmaschen hat nach einmal tragen. :-(

Sorry. Schon wieder lang. o:)

ScaskipaMYausaxl hat geantwortet


Hallo ihr lieben,

Ich habe schon wieder mal eine Blasenentzündung, und Blut ist auch wieder mal dabei....

Wie ist das, ich werde wahrscheinlich wenn ich morgen beim Arzt bin, wieder antibiotikum bekommen,...

Hat es auswirklungen auf das marcumar?

weis das jemand??

GLG *:)

c`eb hat geantwortet


@ Adzriel

Weil 2,2 ist ja doch schon relativ niedrig und nah an der Grenze

zwischen 2 und 3 ist ja nur die Differenz 1 also ist 0,2 doch immerhin 1/5

Mein Doc sagt: laufen laufen laufen.

mag sein, aber täglich 2 Stunden? Die Gelenke müssen auch Zeit haben sich zu regenerieren. Du musst immer davon ausgehen, dass es Menschen gibt, die bspw. den Aufzug statt der Treppen nehmen oder mit dem Auto jeden Weg machen, eben statt zu laufen. Ich glaube nicht, dass dein :[] täglich 2 Std. laufen meint.

Das spazieren gehen an sich macht mir nix aus, so kraft/ausdauertechnisch. Das viel größere Problem sind meine Füße.

Das ist das Problem, lässt du deinem Körper keine Zeit, geht das auch auf die Gelenke, das hat nichts mit Kraft oder Ausdauer zu tun.

Mich ärgert, dass die Strumpfhose schon Laufmaschen hat nach einmal tragen.

Dann bist du sicher hängen geblieben oder hast zu stark gezogen, denk dran, es gibt NUR alle 1/2 Jahre welche ]:D

@ SaskiaMausal

Hat es auswirklungen auf das marcumar?

Ja, die treiben den INR hoch, kann man da nichts anderes machen ??? Antibiotika würde ich nur in absoluten Notfällen nehmen, frag den :[] doch mal nach Alternativen zu Antibiotika.

So nun schlaft alle schön zzz zzz

S[hrirlxey hat geantwortet


Hallöchen...

habe kurz eine Frage...1,9 INR hatte ich ...aber ich habe sozusagen gebluten wie ein Schwein...ist doch sonst nicht so dolle oder kam mir das nur so vor ":/ ":/

SKaskiadMau;saxl hat geantwortet


hallo Ceb,...

Ne weil ich schon an BE op. worden bin, und ich keine lust habe das es wieder so schlimm wird. {:( {:(

SoaskiaM<ausal hat geantwortet


Wenn man Marcumar nimmt, dann blutet man einfach mehr.

Klar wenn man 1,9 hat Blutet man nicht so viel wie 2.5 oder so aber man nimmt ja Marcumar zur Blutverdünnung!

Dann ist es doch eigentlich klar, das man mehr blutet wie andere "Normale Leute" die kein Marcumar nehmen. :=o

S`hirylexy hat geantwortet


Das weiß ich auch, nehme es ja schon ziemlich lang...nur beim letzten mal habe ich wirklich sehr doll geblutet %-|

SAas\kiUaMausaxl hat geantwortet


Hallöchen,

war gerad wieder mal beim Messen,....

ich hätte es gerad fast aus allen wolken geschmissen,.... :-o :-o :-o 4.4 INR....

das ist doch viiiel zu viel?

jetzt darf ich heute keinen nehmen Die 1/4Mi 1/2 DO 1/4 und Fr, SA, SO 1/2

Ist das normal, das man mal keine nehmen soll??

LG

c'exb hat geantwortet


So, nun habe ich euch allen geantwortet und das System hat mich raus geschmissen und den Beitrag gelöscht. Ich geh jetzt erst mal zu Zahnarzt :[] , denn jetzt wir die Zeit knapp und ich bin angesäuert, weil meine Mühen zunichte sind, doofes System :-/ :(v

S%askLi)aMausxal hat geantwortet


@ ceb :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH