» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

cxeb hat geantwortet


Ich hatte heute übrigens seit MOOOOOONATEN mal wieder unter 100kg -----> 99,5 Ich WILL auch weiter machen, wenn ihr Lust habt können wir hier ja immer mal kurz schreiben, wenn sich was tut. HOCH oder runter .... ok ???

A:dzrixel hat geantwortet


Den Müttern hier alles Liebe zum Muttertag. @:)

@ ceb

Ich hatte heute übrigens seit MOOOOOONATEN mal wieder unter 100kg -----> 99,5 Ich WILL auch weiter machen, wenn ihr Lust habt können wir hier ja immer mal kurz schreiben, wenn sich was tut. HOCH oder runter .... ok ???

SUUUPEEEEER!!!!!!! :)= :)= :)= :)* :)* :)*

:)_

Zweistellig... x:)

Da möchte ich auch gerne wieder hin. So 90 Kilo wären super mega giga geil. (Immer noch viel, aber is dann auch viel Haut dabei. ;-))

Wenn man überlegt, dass ich vor 2 Jahren schonmal unter 100 war... Einmal sogar bei 95. Dann hab ich aufgehört zu rauchen und es klappt nix mehr. >:(

Bin jetzt wieder jenseits der 115kg. *knatsch* %-|

Bauch hab ich auch. :=o

Es wird übrigens Zeit, dass es morgen früh wird. Hatte am WE ne Hose an unter der ich die Strumpfhose nicht so gut immer wieder hoch ziehen konnte. Man war das unangenehm. Meine armen Kniekehlen. Hab die Strumpfhose jetzt schon aus und Füße hoch.

Morgen früh zieh ich sie dann an und fahr zur Orthopädie-Technik. Hab vorsorglich schon Strumpf und Verbände eingepackt, zum wechseln. ]:D

cxeb hat geantwortet


Ich trage viel Röcke (Ausgestellte aus TSirt) ein langes Tshirt drüber und darüber so A-Formkleider, die gibts ja nun Gott sei Dank wieder. Nennt sich dann Lagenloock :)z Jeans mag ich gerade gar nicht, die quetschen mich ein, soll man ja mit Marcumar nicht.

P!urizelCkatzxe hat geantwortet


Hallo,

ich bin neu und habe vor 11 Tagen den Krankenwagen von innen gesehen: TVT mit Lungenembolie. Da ich hier sonst kein anderes Thema dazu gefunden habe und auch derzeitig beim Einstellen mit Marcumar bin, schreibe ich hier. Nun habe ich gelesen, dass diese Vitamin-K-grünen-Gemüsesorten den INR-Wert beeinflussen und dies sehr arg. ... Ohje, ich habe morgen einen Quickwert-test beim Doc und habe gestern und heute Sauerkraut gegessen...sollte ich ihm das sagen? Ich kann mich noch nicht an diese "mäßigen" Kohlsorten-essen gewöhnen, ich liebe Sauerkraut :-(

Noch eine nächste Frage, falls mir diese eine/r beantworten kann: Ich habe noch immer Schmerzen in der Lunge, sowohl so als auch beim einatmen. Ist das noch "normal", weil die LE ja noch net so lange her ist oder ist das die Angst, dass es wieder passieren kann. Ich werde hier schon verrückt und meinen Freund nerve ich langsam damit, glaube ich.

c:eb hat geantwortet


Hallo und willkommen, die Schmerzen wirst du wohl noch ne Zeit haben, aber geh lieber einmal mehr zum Arzt :[] als einmal zu wenig, das haben wir aich ALLE getan :)z

Zum Thema Vitamin k khaben wir auch einen Faden gehabt, der ist aber nicht aktiv, wie machen alles hier :)D Wie du gelesen hast, sind wir gerade beim Thema abnehmen ":/

Du solltest alle essen, denn sonst bekommst du eine Mangelernährung. Ich esse IMMER viel Salst und habe heute Leber gegessen. Man passt heute die M an die Essgewohnheiten an nicht umgekehrt. Das hat man in den 80ern gemacht, da hatte ich meine 1. Embolie.

Woher kam deine LE ??? Hast du einen Gentest gemacht ??? Ich habe den Genfaktor V Leiden und muss jetzt M lebenslang nehmen, wie ein paar hier auch.

c!exb hat geantwortet


ich kann mich noch nicht an diese "mäßigen" Kohlsorten-essen gewöhnen, ich liebe Sauerkraut

Wenn´s regelmäßig ist, kein Proble, nur wenn du dann länger mal keinen Kohl isst, dann steigt dein INR halt an.

P1urzelSkatxze hat geantwortet


Ich habe noch eine Überweisung zum Lungenfacharzt bekommen von meinem Doc, aber da habe ich am 9.6. erst einen Termin bekommen...morgen will ich noch einmal bei einem anderen anrufen und nachfragen, ob die frühere Termine haben, will Gewissheit haben. Ich denke, bei mir ist es noch sehr stark die Angst auf Nachfolgen ???

Abnehmen müsste ich auch, aber der Doc hat es jetzt verboten, bis ich "eingstellt" bin. :(v

Meine LE kam wohl von der TVT im rechten Bein (Wade). Woher die kam, vermuten sie bisher nur, von der Pille. Der Laborbericht vom Genlabor ist noch nicht da. Bin jetzt 1 Woche aus dem Krkhs. raus, vorzeitig entlassen wegen meiner Tochter (andere Geschichte).

Wie gesagt, ich denke, dass bei mir die Angst vor allem eine Rolle spielt. Hattet Ihr die nach der LE auch?

PCurzNelkaxtze hat geantwortet


Nein, leider esse ich nicht regelmäßig Kohl bzw. Sauerkraut. Salat esse ich regelmäßig, aber Sauerkraut halt nur zum Kassler und das machen wir nicht ganz so oft.

Spasklia2Mausaxl hat geantwortet


Hallo ihr lieben *:)

Wollte nur bescheid sagen, das ich jetzt die letzten Tage viel mitgelesen habe ;-)

Kann zu dem Thema abnehmen nicht viel sagen, ich habe mal schon wieder zu wenig auf den Rippen :=o

Aber ich esse, was ich nur kann ;-D

Naja und morgen muss ich mal wieder zum Doc - INR wert bestimmen lassen,... mal schauen wie es dieses mal ist.

Morgen werde ich erst gegen Abend hier sein, da ich morgen mein erstens Vorstellungesgespräch habe- bin schon soooo nervös *hippeligbin* :)z Also Daumen drücken ist angesagt ;-) ;-D

Sonst wünsch ich euch Kranken noch gute Besserung und ich berichte morgen....

Euch allen einen schönen Abend

*vorallem Ceb mit deinem Ausschlag gute Besserung :)* *

*:) *:) *:) *:) *:)

c"eb hat geantwortet


vorzeitig entlassen

Ohhhhh :-/ Pass auf dich auf und überanstreng dich nicht gleich so.

Frag mal nach ner ambulanten Reha, die hab ich gemacht, da ist man dann immer noch etwas unter Kontrolle und man kann zuhause schlafen.

Angst vor allem eine Rolle spielt. Hattet Ihr die nach der LE auch?

Oh ja, jeder Pieks am oder im Körper war FURCHTBAR :)z

Ich geh jetzt ins Bett, wollte ich gerade schon, aber ich wollte dir eben noch antworten. hie sind aber auch ein paar andere NETTE aktiv, ich denke die sehen glaich auch mal rein. Also schreib ruhig, sinst bin ich morgen wieder da.

Schlaf schön zzz

c5e+b hat geantwortet


Aber ich esse, was ich nur kann ;-D

Du Glückliche, aber das sind ja auch immer so Themen zwischendurch, war ja nichts, was so aktuell zum Thema anstand. Wobei das ABNEHMEN ja auch zum Thema gehört :-/ :p>

PQurz~elkatxze hat geantwortet


Danke Dir, Ceb, erstmal...vielleicht kann ich heute Nacht wirklich ein wenig ruhiger schlafen.

Eine ambulante Reha... ;-) lustig! 1 Woche vorher hatte ich eine angefangen wegen Bandscheibe/Lendenwirbelsäule...Durch das Krkhs. habe ich 10 Tage Unterbrechung gehabt und darf nun erst einmal auf die KK hoffen, dass ich die Reha "weitermachen" darf und nicht wieder einen neuen Antrag stellen muss :-(

Ich finde mich mit vielem ab, auch wenn es piekst oder ich wenig Luft bekomme etc., aber dann muss ich wissen, möglichst von einem Doc ;-) , ob das normal ist...wir werden sehen, was der Lungenarzt sagt. Wenn der sagt, ist alles ok, dann mache ich mir einfach zuviele Gedanken.

Wie lange ward Ihr denn danach arbeitsunfähig? Ich bin jetzt 2 Wochen erstmal krankgeschrieben, gehe davon aus, dass ich danach aber weiter daheim bin, oder?

Ansonsten gut´s Nächtle an alle, die schlafen gehen...werd wohl auch bald gehen und morgen wieder reinschauen. Danke an alle erstmal, die schreiben!

Und gutes Gelingen beim Vorstellungsgespräch!!!

cxeb hat geantwortet


Purzelkatze

Wie gesagt, ich und die meisten hier essen ganz normal. Die Leber heute abend wird mir auch den INR senken, einen Vorteil als "Lebenslange"haben wir, wir messen selber. Ich messe 2x die Woche, morgen wieder und dann seh ich wie die Tendenz ist, liege ich niedrig, dann nehm ich vielleicht 1/4 M mehr, damit die Leber wieder ausgelglichen ist, aber wahrscheinlich nicht.

Dazu sei gesagt, dass die weser im Krankenhaus noch in der Reha jemals auf die Vitamin K haltigkeit der Speisen geachtet oder hingewiesen haben.

Zumindest bei mir, wie war das bei euch Mädels ???

P*urze"lkatxze hat geantwortet


achja, eine Frage fällt mir noch ein...habe hier soviel vom Selbstmessen und Geräten gelesen...davon hat mir mein Doc noch nie nich was erzählt. Kommt das sehr viel später erst ??? ":/

cKexb hat geantwortet


Wie lange ward Ihr denn danach arbeitsunfähig? Ich bin jetzt 2 Wochen erstmal krankgeschrieben, gehe davon aus, dass ich danach aber weiter daheim bin, oder?

Das ist sicherlich immer vom Krankheitsverlauf abhängig, sieh mal Saskia ist schon so lange mit ihrer Thrombose krank, das kann man so nicht sagen.

WER HAT DENN EIN VORSTELLUNGSGESPRÄCH ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH