» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

IINR-mithl eser hat geantwortet


@ ceb

hi!

habe anfang märz eine aortenprothese mit klappenersatz bekommen und muss marcoumar nun mein leben lang nehmen ;-)

mein inr war heute 2,8, also perfekt.

warum hast du so probleme?

was ist dein zielbereich?

lg :)*

c>eb hat geantwortet


Ich hatte 1986 meine 1. Lungenembolie (re.)/Lungeninfarkt/Lungenentzündung und dann 2007 die 2. diesmal nur LE aber beidseitig. Ja und der Gen Faktor V Leiden wurde festgestellt, was auch lebenslange M Gabe bedeutet.

Mein Zielbereich ist 2-3. Ich lag heute Morgen bei 2,4INR.


Zur allgem. INFO, ich habe meine Zahnarzttermin verlegt, da ich nach tel. Rücksprache mit dem Hailpraktiker jetzt doch die Antibiotika nehme, da die Schwellung (wahrsch. durch die Sonne) sehr stark ist, hab ich die Nacht ja gesvchrieben. Ja und da ich den INR ja runter fahren mudd und ich nicht weis, wie er unter Antibiotika reagiert (geht ja eher hoch) hab ich den Termin auf den 25.06.10 verschoben.

SNaskiaMsauxsal hat geantwortet


Hallöchen ihr lieben,

und auch willkommen den neuen... *:)

Wie gehts euch denn alle?

Ich werde jetzt doch versuchen, mit meinem Freund in die Haushälfte zu meinen Großeltern zu ziehen... Mir gehts so naja, habe noch immer schnupfen, und auch husten... habe am Freitag auch mal das erste mal geraucht (war eine doofe idee ich weis) Aber jetzt rauch ich ja nicht mehr... :-/

Morgen muss ich zum Zahnarzt, da ich seit dem ich das Marcumar nehme, total schlecht Zähne bekomme (bin ja ex ZMF)

Und morgen früh, muss ich dann INR wert schauen lassen,... bin mal gespannt... ":/

Naja sonst gehts mir eigentlich ganz ok. Nervlich gehts mir wieder mal nichtso gut aber mei... so ist das leben.... %-|

LG @:)

KHnuts^chixle hat geantwortet


Hallo Mädels,

mein Vater hatte heute einen INR von 5.0 und Quick von 13, beide Werte nicht im Ziel, deswegen wohl die vielen blauen Flecke. Der Arzt sagt er soll heute keine Tablette nehmen, sieht es aber nicht als dramatisch an, ist das wirklich so ??

Wäre nett wenn ihr mir noch meine Frage vom letzten Beitrag beantworten würdet. Zwecks INR und Alkohol, kann Alkohol den INR in die Höhe treiben??

Ich dank euch vielmals @:) *:)

caeFb hat geantwortet


mein Vater hatte heute einen INR von 5.0

Das haben wir (ich) ja geschrieben, dass das auftritt, je höher der INR ist und 5 ist schon hoch, aber ich hatte ihn auch schon auf 4,7 INR. .

Alkohol, kann Alkohol den INR in die Höhe treiben??

Das Thema hatten wir erst die Tage.

Was trinken, das sollte er momentan (bei nem 5er INR) lieber lassen. Alkohol treibt den INR direkt hoch (wenn ich mich recht erinnere), also nicht wie Vitamin K erst nach 2 Tagen den INR senkt. Wenn er regelmäßig was SCHNASSELT :)D dann solltest du das dem Arzt sagen, das kann ja bei der Tablettenmenge berücksichtigt werden. Alles was regelmäßig gemacht wird kann berücksichtigt werden, unregelmäßigkeit bringt nur die Ausnahme. Also wenn ich NIE Leber esse und dann auf einmal esse ich sie, kann ich davon ausgehen, dass der INR in ca. 2Tagen sinkt. Wenn ich selber messe kann ich ggf. mit ner 1/4 Tablette gegensteuern. Wenn der Arzt misst ist das nicht immer so möglich. Also alle "AUSNAHMEN" möglichst vermeiden.

DARAUS FOLGT: Wenn schon das Gals Wein/Bier.... dann regelmäßig und die Tablettenmenge drauf einstellen ]:D

Aber wenn dei Vater NUR 1/2 Jahr die M nehmen soll wird er wohl gerade RICHTIG eingestellt sein und sie dann vielleicht schon wieder absetzen.

ctexb hat geantwortet


Mir gehts so naja, habe noch immer schnupfen, und auch husten...

Ich bin auch doll erkältet, ich fürchte, das kommt von den Eisakkus, die ich mir abends ans Gesicht halte (gegen die Juckerei).

habe am Freitag auch mal das erste mal geraucht (war eine doofe idee ich weis) Aber jetzt rauch ich ja nicht mehr

Na da weist du ja, dass du dein Leben aufs Spiel setzt oder ??? Versuch es nicht mehr zu machen, du willst doch gesund werden.

LG

c?eb hat geantwortet


@ Sunny

Und da genau dieser Faktor heute mal wieder bei mir bestimmt werden muss, mach ich mich jetzt auf den Weg zum Hämatologen meines Vertrauens...

Und ??? Alles ok gewesen ???

S!unniy_G3176 hat geantwortet


Und ??? Alles ok gewesen

Keine Ahnung, erfahre ich erst am Anfang der nächsten Woche. Die Werte brauchen ein bisschen ... brauche sie ja auch nur wegen der künstlichen Befruchtung und der dem damit einhergehenden Risiko (basiert auf der hormonellen Stimulation der Eierstöcke). Die Ärzte wollen halt, dass ich bezüglich des Heparins gut eingestellt bin.

Als wir letztens in der KiWu-Praxis waren, habe ich erfahren, dass von den SD-Werten der sogenannten TRAK-AK-Wert zu hoch ist, was wohl auf eine Autoimmunerkrankung der SD deutet. Einen Tag, nachdem ich in der Praxis Blut abgenommen bekommen hatte, war ich ja wegen der SD auch in Heidelberg an der Uni. Hab letzte Woche mit dem Azt dort telefoniert und ihn gefragt, ob sie auch diesen Wert kontrolliert hätten und was dabei heraus gekommen sei. Seine Antwort: Nein, dieser Wert wird nur bei Verdacht abgenommen. Halloo ???!!! Wozu gehe ich denn in eine endokrinologische Ambulanz einer Uniklinik, wenn die es da offensichtlich auch nicht wirklich drauf haben ??? Eigentlich wollte der Azt mich zurückrufen und mir sagen, wie es weiter geht. Auf diesen Anruf warte ich noch heute...

@ ceb

Kann man eine Autoimmunerkrankung der SD eigentlich medikamentös behandeln ???

cDeb hat geantwortet


Keine Ahnung ob es da verschiedene Typen gibt, ich hatte die autoimmunerkrankung der SD(eine Überfunktion, davor hatte ich eine vergrößerte SD mit normaler Funktion) fast 10 Jahre nach der LE und der Arzt sagte mir, dass das eine mögliche Folge des Kontrastmittels sei, dass damals gespritzt wurde. Ich habe erst Tabletten gegen die Entzündung bekommen (was das für welche waren weis ich nicht mehr) da ich Kinder wollte und ich mit diesen Tabletten keine bekommen durfte, hatte die Möglichkeit es mit der Radiojod Therapie (auch nix bei Kinderwunsch) oder per OP zu machen. Also bei mir blieb damals nur die OP.

Aber mach dich nicht verrückt, vielleicht hast du ja auch was anderes. GROTTCHE weis da immer gut bescheid. Schreib ihr doch mal ne PN.

:)_

c@eb hat geantwortet


GROTTCHE weis da immer gut bescheid. Schreib ihr doch mal ne PN.

Neeee, ELSE war das, die hat sich lange nicht mehr hier gemeldet.Die hatte doch Haschimoto und ist recht fitt auf dem Gebiet.

K$nuNtschilIe hat geantwortet


Ceb... vielen Dank für die ganzen Infos! :)z

Alle die rumkränkeln wünsch ich gute Besserung! :[] *:)

c+exb hat geantwortet


...alles Gute für deinen Vater :)^ *:)

cfeb hat geantwortet


Ich, das GESICHT und die ERKÄLTUNG, wir legen uns jetzt hin und machen nen flottem 3er ":/ :-/ hoffe ich kann besser schlafen als gestern zzz

S{ask6iaMaxusal hat geantwortet


Ja das weis ich auch,...... :|N

LG

gXr}ottcxhe hat geantwortet


8-) ceb, ceb .... ich will ja gar nicht sagen was ich grade beim lesen zuerst dachte bzw. zuerst gelesen habe .... o:) :=o o:) :=o

"Ich, das GESICHT und die ERKÄLTUNG,"

ich bin hundemüde ....

guuute Naaaacht !!! *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH