» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

S}uznny7_3176


Meine Messung gestern hat 2,7 ergeben. Bleibe bei der üblichen Dosis.

Grüße an alle. *:)

cPexb


........von mir auch ein fröhliches Hallo @ ALL *:)

cxeb


Ich hatte gestern wieder nen INR von 1,8 aber ich habe auch 3 Tage hintereinander Kohlsalat gegessen, weil wir keinen Salat....etc. kaufen und der im Garten noch nicht so weit ist. Ja und der Kohl wird ja abgebrüht. Der Kohl ist natürlich Viramin K reich..... na wir werden sehen. Ich messe am Do wieder.

Mmai@ncoo*ne


Nabend zusammen.

Bin heute durch die Suchmaschiene meines vertrauens ;-D auf dieses Forum aufmerksam geworden.

Nach einer 2ten Trombose bin ich nun auch ein lebenslänglicher ;-)

Durch meinen Beruf als Kraftfahrer wurde mir auch die Selbstbestimmung genehmigt.

Mein INR ist 2,5 – 3,5

Aber nun zu meiner eigentlichen Frage.

Seit Anfang der Woche habe ich eine Wurzelentzündung. Laut Zahnarzt wird der Zahn wohl raus müssen.

Um einen Aktuellen Wert zu haben, habe ich am Mittwoch gemessen. 4.2 :-o

1,5 Wochen vorher hatte ich noch 2.7

Kann es an der Entzündung liegen das ich auf einmal ein so hohen wert habe ?

Und wenn ja (evtl hatte das ja schon mal jemand) wie kommt ein so hoher sprung zustande ?

Nehme jetzt seit 3 Tagen Antibiotika. INR ist auch wieder auf 3.7 runter.

lg

Stefan

ccexb


Mein INR ist 2,5 – 3,5

Warum sollst du so hoch liegen ???

Ich soll zwischen2-3 liegen, hatte 2Lungenembolien (1986 und 2007).

.

Warum hast du die Thrombosen? Wegen der Sitzerei beim Fahren oder ist das genetisch bedingt, wurde das abgeklärt ??? Was ist mit einem Berufswechsel, käm der in Frage ???

.

Ob es an der Entzündung liegt weis ich nicht, könnte aber sein, das hatte ich noch nicht. Aber an den Antibiotika kann es sicher liegen, die lassen den INR schwanken. Miss einfach häufiger mal nach und iss ggf. viel mir Viramin K, bpsw. Kohl, das weist du ja sicher und Alkohol würde ich vermeiden wenn er so hoch ist, aber den trinkst du als Kraftfahrer sicher eh nicht so häufig. Wir haben ja den Vorteil selber zu messen, würdest du nicht selber messen wär dir das vielleicht gar nicht aufgefallen, wenn der Arzt dann in 2 Wochen oder später misst.

MDain\co)one


Den wert hat die Uniklinik Bonn bestimmt

Ich selber schau immer das mein wert bei 3,0 liegt.

So habe ich immer noch genug spielraum nach oben und unten.

Die Trombosen sind Genetisch bedingt (Faktor 5)

Und deine vermutung was den Alkohol betrifft ist auch richtig ;-D

Während der Woche ist es eh Tabu für mich. Nur ab und an mal am WE

cxeb


Ich hab auch den Genfaktor 5 Leiden, und hatte 2 Lungenembolien, ich soll zwischen 2-3 liegen. Ich dachte immer die, die "Herz haben" sollen höher liegen. HAst du denn nen Arzt, den du danach befragen könntest ??? Ich personlich fühl mich mit über 2,6 unwohl. Ich bekomm Kopschsausen.

MAaimnXcooxne


Ja, mein Hausarzt und auch der Arzt wo ich damals die Schulung gemacht habe sagten der Wert währe ok

cxeb


...... na dann :-/ :-D

Ich hatte gestern 2,6 INR ich messe morgen wieder, mein INR schwankt zur Zeit sehr, wahrscheinlich durch die SD Tabletten Umstellung.Gestern war ich zur Kontrolle, wir werden sehen.

S"unnyr_317x6


Ich habe am Dienstag gemessen. Mein Wert lag bei 2,5. Also alles in allem im grünen Bereich und relativ stabil.

cxeb


Ich hatte heute 1,9INR und hab heute meine ganze M eingeschmissen. Am 15.06. hatte ich noch 2,6INR. Ich weis auch nicht, ich eier echt etwas rum die letzte Zeit :(v

e$isratJnahxp


Hallo liebe Leute,

darf ich hier auch mitreden (-schreiben), wenn ich nicht selbst messe, aber mein 16-jähriger Sohn dies in Zukunft tun muss?

Liebe Grüsse

Petra

cxeb


Ja klar, melde dich, ich schaufast täglich rein und auch ein paar andere sind noch aktiv hier. Warum muss er denn messen?

Liebe Grüße

ewisatnxahp


Hallo ceb,

danke für deine Antwort :-)

Mein Junge hatte im Januar 7 Lungenembolien, 1 tiefe Beckenvenenthrombose sowie 2 tiefe Beinvenenthrombosen.

In meiner Familie seit 9 Jahren bekannt waren Faktor V Leiden Mutation, Faktor III sowie Faktor VII.

Nun wurde bei ihm noch zusätzlich ein schwerwiegendes Antiphospholipid-Syndrom diagnostiziert – Ursache noch nicht herausgefunden sofern es sich nicht um ein primäres APS handelt.

Liebe Grüsse

cFexb


Faktor V Leiden Mutation

Die hab ich auch, ich hatte mit 26 meine 1. Lungenembolie und jetzt vor ein paar Jahren, aus heiterem Himmel die 2. Meine Mutter ist im Oktober nach einer OP Komplikation und anschließender 7wöchiger Intensivstation, an einer LE verstorben. Aber wenn ich die Situation deines Sohnes sehe, dann hatte ich ja noch Glück, ich war wenigstens 10 Jahre älter. Aber vor ein paar Jahren wusste man ja noch nichts davon. Mich hat man halt nach der 1. LE nach knapp nem Jahr Marcumar wieder abgesetzt und gesagt, dass passiert nicth wieder, das war die Kombi Pille und rauchen ":/ ":/ Tja, so kann man sich irren.

.

Tut mir jedenfalls echt leid für deinen Jungen.Aber mit M lässt sich ganz gut leben, es gibt schlimmeres :)z Wenn du Fragen hast, dann melde dich gerne, wenn wir dir mit unseren Erfahrengen helfen können oder du mal ne Beruhigung brauchst :)_ wir sind da. Kennen wie alle auch.

.

Mach nur keine Diät mit ihm, er kann alles essen, dann miss lieber 2x die Woche, das mach ich auch. Heute geht man davon aus, dass man die Medis auf das Essverhalten austichtet, nicht umgekehrt. Man soll nur regelmäßig gleiches essen und keine Exesse machen, also wenn viel Gemüse, dann möglichst immer und nicht mal viel und dann tagelang nichts.

.

Aber frag, wenn was ist, nur bedenke, dass wir Laien sind, letztes Wort hat immer der behandelnde Arzt :[]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH