» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

g=rott{c-he


hab jetzt mal gelesen und muß sagen – das hört sich nicht so toll an.

da mach ich mir doch ein bißchen Sorgen – auch wenn die da was schreiben von wegen eingeschränkter Nierenfunktion.

Hab mal was ausgedruckt und nehms Papa mal mit !

Mal schauen ...

Wünsche euch erst mal allen nen wunderschöen Sonntag ! (hab grade gefrühstückt mit einem Brot mit Salatcreme, Frühlingszwiebelchen, Leberkäs und Tomaten ... LECKER !)Aber ... wenn meine Wage so wiegt wie die bei meinem Diabetologen hab ich jetzt 2 kg abgenommen ! juhu !

c9eb


Schön, dass es dir gut geht. Also Nierenfunktion hin oder her, die schreiben auch gerade bei ältern Personen ist vorsicht geboten. Ich würde es nicht nehmen, denn man weis nie wie sich die Nieren so entwickeln bei unserer regelmäßigen Tabletteneinnahme.

Mbainhcoonxe


Hallo zusammen.

Hab von dem neuen Medikament noch nix gehört. Werde ich mal bei gelegenheit nach googeln

Nehme auch das Original Marcumar

Aber wenn ich das so lese werde ich auch brav dabei bleiben.

lg

Stefan

H5eVden


Hallo,

bin neu hier im Forum und ebenfalls seit kurzem Marcumar Mitglied und muß erst mit der neuen Lebenssituation fertig werden. Dazu habe ich die Frage, einmal Marcumar - immer Marcumar ? oder kann es auch wieder abgesetzt werden?

Wie läuft das bei einem längeren Auslandsaufenthalt ab, INR Bestimmung und Einstellung wie bei uns?

Vielen Dank

Heden

cWexb


Erstmal Willkommen, warum nimmst du Marcumar?

*

Viele nehmen M ein Jahrlang, andere, wie ich lebenslang, das hängt vom Krankheitsbild ab. Ich hatte 2 Lungenembolien und jetzt hatte man einen Genmutation festgestellt.

Anfangs hatte ich auch so meine Ängste, mittlerweile lebe ich damit und mache eigentlich alles was ich vorher auch gemacht habe, auch Rad fahren, allerdings ziehe ich nen Helm auf und habe eine Karte mit, auf der steht, dass ich M Patient bin.

*

Neben mir messen hier die meisten ihren INR selber, das kommt aber nur in Frage, wenn du lebenslang M nehmen musst. Vor Auslandsaufenthalten muss du dann deinen Arzt fragen (solltest du nicht selber messen) je nach dem wie lange du im Ausland bist musst du dir dan ggf. einen Arzt vor Ort suchen.

Liebe Grüße

HOedxen


Warum Marcumar? es wurde ein Vorhofflimmern diagnostiziert und somit Schlaganfallkandidat. Eigentlich wollte ich den Winter in Schweden verbringen, das heisst ich muß ja dann den INR Wert bei Vardcentralen ermitteln lassen. Mein Hausarzt rät mir natürlich ab wegen der Risiken, da ich dort ziemlich einsam in der Abgeschiedenheit lebe.

Aber es ist mein Lebensinhalt und dafür würde ich gegebenfalls auf Marcumar verzichten.

Werde meine Entscheidung noch abwägen. Vielleicht finde ich hier noch den einen oder anderen entscheidenden Hinweis. Jedenfalls bin ich bis jetzt begeistert von dem Forum.

Danke

cxeb


Bockig werden nützt ja nun nichts, du bist nicht gesund und solltest schon abwägen was zu tun ist. Die Frage ist doch, ob du lebenslang M nehmen sollst oder "nur" für ein Jahr. In zweiten Fall könntest du ja ggf. mal einen Winter hier bleiben. Solltest du lebenslang M nehmen müssen , wovon ich fast ausgehe, würde ich versuchen, nach Absprache mit dem Arzt und ok der Krankenkasse eine Gerät zur Selbstmessung zu bekommen. Ich und die meisten hier messe selber und kommne damit, natürlich nach einigen Anfangsschwierigkeiten sehr gut klar.

Das macht dich unabhgängig und du kannst, mit einer rel. Gewissheit, alles machen was du vor hast. Natürlich ist die Einsamkeit Schwedens nicht soooo klasse, aber ich lass mir das Rad fahren auch nicht verbieten und ich fahre 40-60KM alle 2 Tage in sportlichem Tempo, auch nicht ganz ungefährlich.

cxeb


Ich wünsche euch allen einen Schönen 4. Advent, fröhliche Weihnachten und wenn wir nichts voneinander lesen einen tollen Rutsch ins neue Jahr :)*

Mir geht es gut, ab und an spinnt der INR, aber das kennen wir ja alle :-D

l#iMndex4


Hallo-wünsche Euch allen einen schönen 2.Weihnachtstag!

Wenn Ihr hier im Forum seid, dann ist der Stress zuhause ja nicht mehr so groß und vielleicht kann mir der Eine oder Andere einen Tipp geben!

War sehr lange nicht im Forum. Komme mir schon manchmal wie ein "Hypochonder" vor und will deshalb meine Probleme nicht mehr so wichtig nehmen.

Klappt aber nur bedingt!

Jetzt bin ich mal wieder in Not und brauche einen Rat:

mein INR-Wert sinkt und liegt jetzt bei 1,3 (Zielwert 2-3)! Nun mache ich mir doch Sorgen und frage mal, ob es genügt, die Dosis(nehme Phenpro-tägl.1/4Tbl)auf 1/2 zu erhöhen. Habe das gestern schon getan.

Außerdem interessiert mich mal, ob das Spritzen von Insulin den INR-Wert beeinflusst!

Würde mich über Reaktionen und hilfreiche Tipps sehr freuen!

Danke :)-

cseb


Hallo Linde4

Leider bin ich erst jetzt wieder dazu gekommen ins Forum zu schauen.

Also 1,3 INR ist schon was niedrig, da solltest du eigentlich Heparin spritzen. Und ansonsten hätte ich dann ggf. mal 1 Ganze genommen. Dann täglich 1/2 weiter und erstmal alle 2 Tage messen.

Liebe Grüße

c/eb


Das mit dem Insulin weis ich nicht, hab aber noch nichts davon gehört.

l)iqndex4


Ich danke für den Tipp und hoffe, die Sache wieder in den Griff zu kriegen. Bin etwas durcheinander und habe wohl zu früh eine neue Messung vorgenommen. Gestern habe ich nicht gemesse und werde auch erst morgen wieder pieksen.

Also-Danke ceb, wußte nicht, wie ich hier im Forum antworten kann. Bin soooo lange nicht aktiv gewesen, da kann man schon mal was falsch machen!!! Also-nichts für ungut?!

Allen einen schönen Silvestertagund-nacht!

Rutscht gut rein und für 2012 nur das Beste!

@:) :)*

c.exb


Na hier ist ja gar nix mehr los :-D ich hoffe es geht euch ALLEN soweit gut.

Ich bin umgezogen vom bergischen Land in die Eifel, so langsam geht es wieder mit Stress. Mein INR ist recht stabil bei 2,1 diese Woche hatte ich einen Ausrutscher mit 2,6 aber alles im Bereich :)z

Seid alle gegrüßt

Hb.S.


Hallo

Ich nehme Marcuphen hat den selben Wirkstoff wie Marcumar warum auch immer ich das verschieben bekommen habe, am Abfang hab ich auch das Orginal Marcumar genommen!

Ist das andere wohl billiger ???

Allen einen schönen Sonntag ;-)

c=e^b


Ich habe mir ein Kreuz auf das Rezwpt machen lassen, weil ich zusätzlich Sd Hormone nehme und das wechselwirkt. Konnte meine Dr. davon überzeugen, daher bemomme ich das original M, es kann allerdings sein, dass das SD Präperat mal wechselt, das kommt auf die Kkasse an, mit wem die gerade nen Vertrag haben. Zur Zeit bekomm ich da Henning, ich hoffe das bleibt auch so ; )

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH