» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

cfeb


Hi Sunny, würde ich auch so machen :)z

cxeb


Ich hatte 1986 und 2007 Lungenembolieen. Genetisch, hat man dann bei der letzten 2007 festgestellt. 1986 sollet die Pille und das Rauchen schuld gewesen sein {:(

Mädels: "Jetzt kommt wieder mal mein rauchender Franzose ins Spiel" :)z :-) :-D ;-D

eGlse(-nor&d


@ Aneurysm...,

ich glaub du bist die einzige "Kunstklappe" hier ;-D

Dafür bin ich die einzige mit Schlaganfall, glaube ich.

@ ceb

:)^ gut das alles gut ist

Meine letzte Messung: 2,3 !! Einen Tag später bekam ich meine Tage, ich geniesse es zur Abwechslung mal! ;-D

Ansonsten ist mir der Stress der letzten Wochen/Tage nicht wirklich gut bekommen.

:)* Aber "wir" haben es geschafft!! Meine "kleine" Tochter hat den Realschulabschluß!! Morgen ist Abschlußball, ab Montag 2 Wochen Urlaub in "Gartenien". :-p

Vielleicht kommt dann meine Schilddrüse auch mal wieder zur Ruhe. :)D

czeb


Ich bin jetzt die 2. Woche (3 Messungen) auf 2,4 INR und wäre echt froh, wenn der sich mal einpändeln würde. (zur Erinnerung Soll 2-3).

Eines muss ich noch berichten. Ich habe ja ** Endometriose und starke Beschwerden (Schmerzen) während der Periode. Nun habe ich, wenn ich einen hohen INR habe weniger Beschwerden als wenn der INR niedriger ist, so wie dieses Mal. Allerdings ist das mit der Blutung kürzer, wenn auch stärker seit der Marcumar, aber ist ja klar, auch 2,4 ist dünner als normal :)z

Hat sonst eine noch ähnliche Zyklus Erfahung gemacht? Sonst schreibe ich glaube ich mal einen Block dazu.

Ich war dieses Jahr nicht bei Gyn. keine Lust nach dem ganzen Gesundheitskack dieses Jahr. Ich gehe im Herbst hin, wenns nicht mehr so warm ist und ich mal die Strümpfe auslassen kann :-/ Dann werde ich das Thema mal ansprechen. Wäre auch was für die Abgelaufene Studie gewesen :)z , schade.

c?exb


....es pendelt natürlich .... :)z :-D ;-D

cxeb


@ Else,

Glückwunsch an die Tochter und nen schönen Urlaub, lass zwischendurch von dir hören. Bei uns ist dieses Jahr nix mit Urlaub, mein Mann hat sich selbständig gemacht.

Aber wir haben heute Hochzeitstag und ich bekomme heute Abend ein selbstgekochtes 4Gänge Menü :p> mit Kerzen, Musik :=o und allem was dazugehört :)z

SUunny5_3x176


Hallo ceb!

Kann zum Thema Blutung aus meinen Erfahrungen nur folgendes sagen:

Vor meiner LE habe ich zur Verhütung den Nuvaring benutzt. Meine Tage kamen extrem regelmäßig und hielten sich zeitmäßig sehr in Grenzen. Damit ist es seit Marcumar vorbei. Bei mir ist es sehr unregelmäßig und nicht mehr vorhersagbar geworden. Und die Dauer - gefühlt ne halbe Ewigkeit. :-/

Pmetra_%6x2


Habe meine WD nach dem Urlaub wieder erhöhen müssen. Habe im Urlaub an 2 tagen auf 'ne 1/2 reduziert. Nach 2,6 INR direkt nach dem Urlaub im Labor gemessen, ging es bergab. Mit 2,5 , 2,1 und 2,2 in 13 tagen. Nehme jetzt jeden Tag 1.

Hatte im Urlaub meine Tage bei Werten zwischen 3,0 und 3,6. Es war die Hölle!!

Für solche Tage sollte man wohl eine Pampers für die Frau erfinden!

Jetzt bei Wert von 2,2 die reinste Erholung. Es gab nur einen Tag an dem ich die oberste "Sicherheitsstufe" getragen habe.

War am Dienstag bei meiner Frauenärztin. das erste Mal, seit meiner Embolie. Es gibt wohl die Möglichkeit die Gebärmutterschleimhaut zu veröden (wenn ich es richtig verstanden habe). Alles andere Hormone oder die Pille kommt ja nun nicht mehr in Frage. Bin schon froh, habe mich 98 sterílisieren lassen, so das ich mir wenigstens mit der Verhütung nicht noch 'ne Birne machen muß.

Else, einen schönen Urlaub!! Hoffentlich wird das Wetter wieder besser! Heute regnet es bei uns schon den ganzen Tag!:p>

cNexb


Sunny_3176 , du arme liegst ja auch mit deinem Soll höher als ich.

Also regelmäßig ist der Zyklus immer noch (bin ja auch SCHON 49) aber für mich zeitlich sehr lang seit Marcumar, besonders, wenn ich sehr hoch im INR liege. Jetzt, zuletzt bei meinen 2,4 INR waren es nur so 4 Tage, beim Wert so um 3 INR über eine Woche und früher waren es maximal 1-3 Tage.

Was ich nur so erstaunlich finde ist, dass ich so gut wie keine Schmerzen (Endometrionse) habe, wenn der INR sehr hoch liegt. Da bin ich versucht, die Dosis um die Zeit höher zu halten, wenn das nicht so unangenehm wäre. Wir dürfen ja auch keine Dolormin für Frauen nehmen, die haben immer super gut geholfen. Paracetamol hilft mir nicht, auch nicht bei Kopfschmerz, oder es dauert sehr lange, bis eine Linderung da ist und wenn der Schmerz erst mal da ist..... Mist !!

cdeb


Petra_62 , verhüten tu ich seit 20 Jahren nicht mehr, ist nix passiert, leider :°(

Aber nu fang ich nicht mehr damit an, wird ja immer unwahscheinlicher, dass frau schwanger wird :|N

c~eb


Hochzeitstag** war übrigens schön :)z und lecker :p>

Sjunny _\317x6


Hallo ceb!

Mein Soll liegt zwischen 2,5 und 3,5. Der letzte Wert ist demzufolge also absolut ok.

Zum Them Endometriose habe ich mir folgende Gedanken gemacht (ist aber eine absolut laienhafte Überlegung):

Durch Marcumar wird ja das Blut verdünnt. Könnte es dadurch nicht auch sein, dass die Schleimhaut der Gebärmutter zwangsläufig auch "dünner" wird und sich somit auch weniger "schwer tut bei der Ablösung von der Gebärmutterwand? Dies wiederum könnte doch dann die geringeren Schmerzen durchaus erklären, oder?

cGeb


Ja, das habe ich auch schon überlegt, mal ne angenehme NEBENWIRKUNG :-/ Ist doch mal was. Ich hatte nur gedacht, vielleicht hattet ihr auch ähnliche Beobachtungen gemacht. Sprich beschwerdefreier sein.

Das mit deinen INR (2,5-3,5) hatte ich mir auch so gemerkt, du liegst da höher als ich (2-3),

Ich liege jetzt so seit 14Tg um 2,4INR rum und hoffe, dass der mal in diesem Mittelbereich bleibt. Ich hatte ja in den letzten Monaten echt Schwierigkeiten, wiel der Wert immer so hoch lag (teils 3,6) und ich nicht so dolle runterreduzieren wollte, dass der Wert gleich wieder unter 2 geht, wie in den Anfängen.

LG ceb

S#unqny_:31x76


Nach dem Absetzen des Nuvaringes begann es bei mir auch wieder mit den Unterleibsschmerzen (aber immer nur am ersten Tag). Ich werde mal darauf achten, ob sich an der Intensität der Schmerzen etwas ändert, wenn der Wert im höheren Bereich liegt.

s$chlu}mpfxine20


heute:2,5, trotz bechern am wochenende :=o nehme mal wieder ne halbe mehr...

was das endometriose ist weiß ich nich,also denke ich mal,ich habs nicht

kann momentan auch nicht sagen,das meine tage stärker sind-dieses mal z.b. nicht...

hasse es nur ohne pille als hormonhaushaltsregler zu leben...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH