» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

S+un)n2y_3q1x76 hat geantwortet


Ceb, ich hab keine Ahnung.

Mir geht es eigentlich ganz gut, hab nur ständit mit Erkältungen zu kämpfen. War gerade heute vormittag beim Notdienst, da ich Ohrenschmerzen habe und auf dem rechten Ohr kaum noch was höre. Naja, muss halt morgen zu meinem HNO. Denke, dass der mir wieder mein Trommelfell aufstechen wird. Schau mer mal....

Ansonsten hat mein INR in der letzten Zeit ne ziemliche Berg-und Talfahrt hingelegt. Bin mal gespannt, wie er jetzt auf die Medis reagiert.

L?isa|005 hat geantwortet


Hallo

Ich versteh das gar nicht, ihr nehmt alle soviel Tbl..

Mein INR liegt bei 2 – 3 und ich nehme 6mal 1/4 und einmal 1/2 Tbl.

und bin immer in der Norm. ???

Ich esse auch ganz normal, habe nichts verändert.

S5unnyR_31x76 hat geantwortet


Lisa, jeder körper reagiert anders auf das M. Habe vor meiner Schwangerschaft über die Woche eine geringere Dosis als derzeit genommen, dabei habe ich heute ca. 10kg weniger als damals. Ich kann mir das auch nicht so ganz erklären. Ist halt so. Sei doch froh, dass du nicht soviel nehmen musst. :-)

cTexb hat geantwortet


Danke, ich trink ihn jetzt seit ein paar Tagen und NOCH hat sich nichts "negativ" verändert. Liege zwischen 2,1 und 2,5 alles gut.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH