» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

SDungny_31x76 hat geantwortet


Halli hallo!

Habe heute morgen wieder gemessen. Und Ergebnis lag bei 2,0?! Liegt unter meinem Zielbereich von 2,5 bis 3,5.

Letzte Woche lag der Wert noch bei 3,0.

Habe ein bisschen nachgedacht, woran es wohl liegen könnte. Habe die letzten beiden Tage kräftig Salat gegessen und bekomme ja auch ein neues SD-Medikament.

Werde heute ne 1/2 Tablette mehr nehmen und am Sonntag nochmal messen.

PXetra*_A62 hat geantwortet


Mein Wert war heute identisch! Aus dem Labor kam 2,5 und ich habe zu Hause auch 2,5 gemessen!

cUexb hat geantwortet


Sunny_3176 , gleich weniger nehmen? miss doch nach ein paar Tagen erst mal neu, wenns wirklich "mur" am Salat lag?

Sonst geht er vielleicht gleich wieder so hoch. Ich liege jetzt so bei 2,2 (5,5 WD) Ziel 2-3 vielleicht falle ich auch mal drunter, aber mir ist der untere Bereich lieber, denn wenn ich höher liege bekomme ich blaue Flecke. und so Einblutungen können ja überall passieren.

Ich lass ihn lieber mal etwas niedriger, für meinen Teil jedenfalls :)z

cmeOb hat geantwortet


...schön Petra_62 , mein Gerät habe ich die Tage auch überprüft, stimmte auch :)z :)^

cteFb hat geantwortet


Wo seid IHR denn alle ? ??? :°(

SWun$ny_31{716 hat geantwortet


Nur keine Angst, liebe ceb; ICH bin auf jeden Fall noch da.

Ich nehme mal an, dass du in deinem letzten Beitrag meine Dosierung betreffend, eher meintest: "Weshalb gleich mehr nehmen?". Liege nun mal bei 2,0 ziemlich arg unter meinem Zielbereich - und ne 1/2 mehr finde ich jetzt nicht ganz so drastisch.

Werde morgen berichten, wie sich mein INR verändert hat.

LRo0tLuLs71 hat geantwortet


Mann sollte auch bedenken das die Werte bis zu 72 Std danach noch variieren können, muss also nicht unbedingt am Salat gelegen haben

eplse-no*rxd hat geantwortet


Hi Sunny,

du schreibst, dass du ein neues SD-Medi bekommst. Anderer Hersteller? Neue Dosierung? Das kann den INR ja wirklich beeinflussen und zwar senken. Warum bekommst du ein neues Medikament?

Ich hoffe, euch allen geht es sonst gut. 8-)

c7eb hat geantwortet


Freu mich , dass ihr da seid ;-D

...kann eine Wertveränderung (INR) auch am anderen Hersteller liegen, bei zBsp. SD Horminen? Die Krankenkassen machen doch ständig ´neue Verträge, ich sollte schon 2x ein anderes SD Medik. bekommen, das war dann aber nicht lieferbar und so habe ich meine alten wieder bekommen.

Das wär ja echt sch...lecht :(v wenn sich das auch noch auswirkt, hast du dazu gegooglet else?

sjchlumPpLfinex20 hat geantwortet


also die morgentliche messung hat 2,2 ergeben...nun bin ich wieder beruhigt :=o ;-D

czeb hat geantwortet


...ja, ich bin wieder auf 2,8 ??? Ist aber ok bei Ziel 2-3.

Wahrscheinlich zuwenig Gemüse die letzten Tage

immer auf Party und grillen das kann ja nix werden :|N

Gestern gabs wieder was zuhause mir mehr Gemüse. Ich lass die WD bei 5,5 und messe vielleicht Donnerstag zur Vorsicht ein 2.X

cMeCb hat geantwortet


Und Sunny_3176 ??? war dein INR wieder höher?

I hope so :-D LG ceb

S'unn|y_317x6 hat geantwortet


@ ceb

Wert lag gestern bei 2,3, also immernoch unter meinem Zielbereich. Hab nochmal ne 1/ Tablette mehr genommen.

Da du ja auch bei der TK bist, könnte dich interessieren, dass ich in der Apotheke nicht mehr Marcumar bekommen habe, statt dessen aber Phenpro.-ratiopharm von der Firma Ratiopharm. Auskunft der Apothekerin: Krankenkasse wolle, dass dieses Medikament ausgegeben wird. Habe zugestimmt, da Inhaltsstoffe und Dosierung völlig identisch zu Marcumar sind. Wie ist das bei dir? Bekommst du noch Marcumar in der Apotheke?

@ else

War doch wegen meiner retrosternalen SD bei der Uni Heidelberg, ob eventuelle OP abzuklären. OP nicht notwendig, da ich keine Beschwerden habe.

Bekomme jetzt statt L-Thyroxin 100 Thyronajod 50 von Henning. Ist ein Kombipräparat mit Thyroxin und Jod. Das Jod soll wohl das Wachstum der SD hemmen. Positiver Nebeneffekt: extremes Schwitzen unter den Achseln verschwunden.

@ all

Weiß eigentlich irgendeiner von euch, wie hoch das Risiko für Thrombosen ist, wenn man als Mensch keines der bekannten Risiken hat?

s]czhlumpfivnex20 hat geantwortet


da ich heute nicht so denkfit bin: sunny, meinste sowas wie rauchen,übergewicht, fam. vorbelastung, pille, genetisch?

laut medizin wahrscheinlich recht gering bzw. dann würden die nicht glauben das es das war-bei mir haben sie ja auch ewig gesucht (z.b. nach nem tumor der auf die venen gedrückt haben könnte) und steht nicht fest woher es kam...

cxeb hat geantwortet


Sunny_3176

HILFE, aber vor ca. 2Wochen habe ich es noch bekommen ???

Die spinnen ja wohl, dieser ständige Wechsel bei solch heikelen Medikamenten ist sehr fragwürdig. Ich denke dann schreibe ich einen bösen Brief an die TK.

Mal sehen, das macht mich immer ganz unruhig sowas :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH