» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

Ftrau-`im-Moxnd hat geantwortet


joa hst recht |-o aber ich nehm auf alle Fälle ne ganze, hätte gestern ne 3/4 sein müssen, da es vorgestern nur sone großzügige halbe war ;-D

messen mag ich noch net, das mach ich dann nächste woche :)z

c+eb hat geantwortet


...ich würde auch die Menge der vergessenen Einnahme auf die nächsten Tage verteilen, damit die WD wieder stimmt, hab ich auch so gemacht, als mir das passiert ist. Ja und vielleicht einfach 1x mehr messen ;-))

Anne:ur'ysm-vceruxm hat geantwortet


Grad gemessen: 2,2 :)^

eklse-Mnoxrd hat geantwortet


Ich hinke zwar hinterher, will aber auch meinen Senf dazugeben:

Bei meiner Schulung wurde gesagt, Lanzette jedesmal wechseln. Ich benutze sie nochmal, wenn ich am selben Tag ein zweites mal stechen muss. Ansonsten finde ich es hygienischer, dat Ding liegt ja ne Woche rum. Die Einstechtiefe steht bei mir auf 5. War bei der Schulung so und zu Hause habe ich es dann mal mit weniger probiert, aber das war zu schmerzhaft.

Ich nehme grundsätzlich nur die linke Hand zum Reinstechen. Die ist sowieso geschädigt und ich bin Rechtshänder. Ich nehme da immer abwechselnd den Ringfinger und den kleinen Finger, so dass jeder Finger nur alle 14 Tage dran ist. Außerdem wechsel ich jeweils am Finger die Seite, also mal rechts seitlich oder links seitlich, selten direkt oben an der Kuppe. Ich bilde mir ein, dass sich dadurch noch keine Verhärtung gebildet hat, aber es tut trotzdem mehr weh als am Anfang.

Ich habe gestern gemessen: 2,7 (für meinen neuen Geschmack bisschen viel, hab deshalb statt ner halben nur 1/4 genommen)

So und jetzt Hilfe bitte:

Ich nehme Marcumar eigentlich lang genug, um mich auszukennen, aber ich kann es mir nicht merken und der Beipackzettel ist sooo lang.

Ich habe entsetzliche Kopfschmerzen durch meinen Husten. Was kann ich dagegen nehmen ??? ??? ??? ???

Ich weiß, kein Aspirin, aber was dann?

Atnevu1ryIsm-verxum hat geantwortet


Paracetamol!

e_lsee-n5oxrd hat geantwortet


Danke!

Sollte ich mir vllt mal endlich wo aufschreiben, nehme aber so gut wie nie Schmerzmittel und der Mann hat immer ASS im Haus.

cxeb hat geantwortet


...passt ja wieder, Hoher INR und Kopfschmerzen, das möchte ich hier NOCHMAL angemerkt haben :)z ;-D ]:D ;-D :)z

l}index4 hat geantwortet


Hallo, bin auch da!

@ else-nord

Ein Tip gegen Kopfschmerzen (wenn sie nicht zu stark sind) reibe Deine Stirn mit Japan.Heilpflanzenöl ein! Das wirkt und schadet auf keinen Fall! Ist auch gut gegen die Erkältung!

c;eb hat geantwortet


Hallo ihr Süßen :)_ :-x

AlneurysTm-verxum hat geantwortet


2,7 ist doch nicht hoch ???

cxeb hat geantwortet


Bei einem Ziel von 2-3 zumindest oberer Bereich, ich mag ihn lieber niedriger, so um 2,5 , mit Tendenz nach unten, da fühl ich mich am wohlsten. Geht er höher als 2,7 bekomme ich beispielsweise Kopfdruck :)z

cxeb hat geantwortet


...meiner liegt zur Zeit bei 2,4 :)^

Hatte, wie du empfohlen hast vergangene Wo umgestellt und mach jetzt auch 3/4 Portionen :)z :)D

P#etr!a_6x2 hat geantwortet


Habe gestern Abend gemessen, wieder 2,3. Hatte ja aber vor 2 Wochen meine WD um 1/2 T erhöht.

Ich habe kaum Kopfschmerzen und wenn habe ich immer das Gefühl, es ist bei extremen Wetteränderungen oder bei Luftdruckänderungen.

F[rau6-iml-Monxd hat geantwortet


Ich hab schon wieder Scheiße gebaut %-| :(v

Ich war zwei Stunden in der Schulung nur einmal, weil ich das mit dem Gerät schon konnte. Da wurde nix erklärt von relativ fester Wochendosis, ich hab die auch net wirklich.

Ich kriegs auch net wirklich hin, ich hatte gestern schon wieder 3,2 und leider hab ich nach dem M. gemssen, weil ich bei meiner Schwester war und die das wissen wollte, naja und da hatte ich vorher schon eine geschluckt :(v

Ich nehm heute nix, aber ich kann doch wieder davon ausgehen morgen, dass er wieder über 3,5 liegt... :|N

cjeb hat geantwortet


Ich weis jetzt nicht, ob ich das richtig beschreibe, aber man geht bei der M von einer relativen Wochendosis aus. Im Anfang hatte ich 7Tabl. und mehr in der Wiche, jetzt bin ich auf 5WD, weil mein Wert auch ständig stieg, ich denke der Körper gewöhnt sich. Auch das Alter oder die Ernährungsgewohnheiten sind ja ausschlaggebend, und letzteres ändert sich ja auch immer mal wieder :p> (Urlaub, Grillabende, etc.....

Jedenfalls geht man von dieser WD aus hin und ändert ggf. die Tabletten Menge, je nach dem.

Wenn man nur einmalig einen Wert hoch hat, muss man entscheiden, ob man die WD beibehällt oder schon von der WD abweichen will, indem man einmalig weniger nimmt. Kommt dann auch auf die Höhe des INR an. Oder: Ich mach das meist so, wenn der Wert auf 3 zugeht folgendermaßen, ich nehme 1x in der Woche nur 1/2 Tablette (sonst 3/4), die nehme ich dann, sonst wenn alles ok ist, nehme ich sie immer mittwochs. Dann bleibt die WD erstmal gleich.

Sollte der Wert anhaltend, tendenziell steigen oder sinken, dann ändere ich die Tabletteneinnahme dauerhaft, wenn bei den nä. Messungen alles ok ist, dann bleibt die neue WD so sonst verändere ich ggf. wieder auf die alte WD. Ich messe bei Umstellungen immer 2x die Wo , sonst 1x

Ich hoffe ich konnte dir helfen und es ist verständlich geworden, sonst wissen die Anderen bestimmt noch einiges :)z :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH