» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

cleb hat geantwortet


...wenn du dir ganz unsicher bist, würde ich zum Arzt gehen. Besser 1x mehr als 1x zuwenig . Wie lange nimmst du die neuen Tabletten? Kann natürlich immer sein, dass man die auch mal nicht verträgt.

Aber wir haben auch einen starken Wetterumschwung, kann das daran liegen? Ja und du machst dir vielleicht auch zu viele Gedanken, dann bekommt man auch schon mal Herzklopfen. Ja und das mit den schweren Beinen, das dauert immer was, bis das wieder weg ist, leider, kenn ich auch. Darum meinte ich zieh die Strümpfe mal über Nacht an.

Sollst du die Strümpfe denn lebenslang tragen, oder was hat der Arzt gesagt? Die Marcumar musst du doch bestimmt nur für ein Jahr nehmen oder?

Ja und das mit den Venenklappen, kann halt sein, dass die nicht richtig schließen. Meine sollen angelblich soweit ok sein, aber mein linkes Bein ist immer dicker als das rechte.Mit Strümpfen weniger und ohne Strümpfe mehr.

Frag mal das nä. Mal deinen Arzt, der kann dir das bestimmt besser erklären. Man kann die Venenklappen auch testen, eine Untersuchung mit Ulrtaschall, tut nicht weh :|N

F$ra>u-iIm-MqoYnxd hat geantwortet


Bissl besser ist es schon, ich nehm die erst 4 Tage, die sind strärker als die vorigen.

Strümpfe lebenslang, und Marcumar zur zeit auch lebenslang, mal sehen ob sich da noch was ändert, es waren ja ca 50 cm zu vin meinem Körper von daher :-/

ich ruf bei meinem Angiologen an, der weiß sicher was zu tun ist.

Danke Ceb @:)

c8eb hat geantwortet


Ja, ich kenn das, die Strümpfe trage ich auch, seit 1986 aber nicht so konsequent wie im letzten Jahr. Die sind soooooo lästig. mit Anf. 20 habe ich oft keine getragen, nur wenn ich arbeiten (viel stehen oder sitzen) musste, da hatte ich sie IMMER an. Aber jetzt trage ich sie auch zuhause :-( Mein Bein wird aber auch seit der 2. Embolie schneller dick als früher.

1986 war das bei mir sogar ein Lungeninfarkt, ich habe aber bei beiden Embolien recht wenig zurückbehalten, bis auf ne kleine Narbe auf der Lunge und das dicke Bein, Glück gehabt :-D Es kann auch schlimme Auswirkungen geben, bin hin zum Pflegefall.

Also pass auf, dass du die Strümpfe trägst, sei nicht do doof wie ich :|N ]:D :|N

FKrau-eimC-Monxd hat geantwortet


Ohje Ceb, ich kenn das meine Schwester hatte auch Scheißglück :)_ die hatte eine Le, da war die Lunge mehr als 3/4 zu, sie hat es mit tausend Schutzengeln überlebt x:) die zweite hatte sie unter Marcumar, aber nicht schlimm, ihre Lunge sieht gut aus, hat auch nur ein paar Vernarbungen, aber super Lungenwerte :)^

Thrombose hatte sie ja nur eine winzig kleine, sie musste da nur einen Kniestrumpf tragen, die zog den nie an, auch heute nicht, aber die braucht keinen mehr.

Bei mir wars genau umgekehrt, rießen Thrombose kleine LE, ich weiß aber nicht ob man von der noch was sieht, ich weiger mich ins CT zu gehen *schüttel* :|N

Aber du hast Rexht ich zieh sie wieder an, auch wenns schwer fällt, ich will wieder fit werden und das auch bleiben, hab keine Lust mehr auf *Omaleben* :|N

c[eb hat geantwortet


die zweite hatte sie unter Marcumar

Hilfe, ich dachte das ist rel. unwahrscheinlich, oder war ihr Wert zu niedrig ......ich will keine 3. LE :°(

F~raYu-Vim-Mxond hat geantwortet


Ceb :°_ nicht aufregen. Erstmal will ich dir sagen, dass wir warschinlich etwas haben, das wohl genetisch ist aber entweder sehr selten vorkommt, oder noch niht entdeckt ist, das meint zuminest ein Spezialist, der meine SChwester betreut.

Denn wir bekommen sehr schwere Lungeneembolien und Thrombose unter Einfluss von weiblichen Hormonen, und dann nicht so, dass man dann was *Normales* bekommt, sondern immer gleich was Lebensbedrohliches. Bei mir wars im Wochenbett bei meiner Schwester wegen ner Pille. Wir haben nichts genetisches, nur Bruchstücke, die aber eigentlich nicht dafür schuld sein dürften solche Ausmaße zu kriegen.

c&eb hat geantwortet


....wurde bei euch denn auf "Gen Faktor V Leiden" getestet? Bei mir haben sie auch erst gesagt Rauchen und Pille und jetzt hat man das festgestellt.

O

:)_ Wo seid ihr denn alle :)_ ???

else-nord / schlumpfine20 / Sunny_3176 / indiangirl / Aneurysm-verum / linde 4 / und die, die ich jetzt vergessen habe ;-D ???

Fhrau-@im-Mo?nd hat geantwortet


else-nord / schlumpfine20 / Sunny_3176 / indiangirl / Aneurysm-verum / linde 4 / und die, die ich jetzt vergessen habe

Lasst euch mal wieder blicken ;-D

@ ceb,

hmm nee glaub darauf nicht, aber das hätte doch dieser Spezialist vorgeschlagen bzw. gemacht und nicht einfach sone dumme Behauptung aufgestellt wir wären Geniefutter für die Uniklinik %-|

Aber ich muss eh nochmal dort hin auch wegen dem nachwuchs

cyexb hat geantwortet


...versteh ich nicth, das testen die doch heute, bei meiner 1. Embolie ging das nicht, da kannten die sowas noch nicht, aber heute. Da würde ich mal nachfragen !!! Hast du denn davon schon gehört? Ich glaube Sunny und Else ...sonstnoch wer ??? haben das auch, das ist häufig der Grund für diese Erkrankungen. Hat mit der Blutgerinnung zu tun.

[[http://www.mgz-muenchen.de/home.php?nid=&uid=2&tid=20&did=89]]

Nur eine der VIELEN Seiten dazu, ist recht häufig, oder frag mal deinen Arzt danach. Else würde jetzt sagen, "...DAS HABE ICH VERMUTET, Schilddrüse und Gerinnungskrankheit..." oder so ähnlich jedenfalls :-D

Fcrau]-i.m-Mond hat geantwortet


Danke Ceb

vielleicht sagt Else ja noch was dazu :-)

A>neur@ysm-xverum hat geantwortet


Da bin ich *:)

Grad gemessen: 2,1. Ich bin so unglaublich zufrieden momentan mit meinem Wert, er pendelt immer um 2,2 rum und genau so will ichs haben :)^

7 * 3/4 Tablette ist die perfekte Dosis ;-)

F{rau{-im-xMond hat geantwortet


Schön, dass man von dir auch mal was liest :)z

2,1 liegt ihr nicht gern höher?

ich hatte gestern auch 2,1 bin aber absolut nicht zufrieden, ich soll zwar auch zwischen 2-3 liegen, aber ich soll eher ab 2,5 sein.

ich versuchs jetzt im Wechsel mit 1/2 und 3/4

eZlse-xnord hat geantwortet


Da bin ich und wenn ihr nicht von Thrombosen und Strümpfen schreibt, dann kann ich auch meinen Senf dazugeben. Vom Rest kenn ich nix, muss ich auch nicht kennenlernen :(v

Frau-im Mond: Das hört sich schon mal nach ner Gerinnungsstörung an, aber da gibt es verschiedene. Und sooo Fachfrau bin ich auch nicht. Aber man muss dir doch mehr gesagt haben als nur blablabla?

Aber ich kenn das: Da liegt man im KH, völlig geschockt, weil plötzlich was Schlimmes ist. Und man vergisst die einfachsten Sachen zu fragen. Und wenn man doch fragt, so wie ich nach dem APS (hab mir das damals sogar aufgeschrieben!), dann kriegt man eher ne Kinderantwort oder blablabla.

Zur Schilddrüse: Ceb hat Recht! Ich finde es mittlerweile recht auffällig, dass hier so viele "Dauer-Marcumaris" auch Schilddrüsenhormone nehmen müssen. Nein, ich denke nicht, dass die Hormone Schuld sind, aber ich könnte mir vorstellen, dass sich das auf die Gerinnung (bei einer genetischen oder anderen Störung) auswirkt, wenn der Stoffwechsel durch die SD gestört ist.

Allerdings will mir ja nicht einleuchten, dass über diesen vermeintlichen Zusammenhang nicht schon mal ein Arzt gestolpert sein soll!?

Bin ich vllt doch auf dem Holzweg?

Übrigens: Wenn du die SD-Hormone gesteigert hast, dann kann das schon mal zu Unpässlichkeiten kommen. Um wieviel hast du denn erhöht? Und was hat deine SD (Diagnose)? Bin ja nicht neugierig! :=o

e\lse-nGorxd hat geantwortet


Ach so, ich hab da auch noch mal was in eigener Sache:

Kann mir eine(r) von euch beschreiben, wie sich eine Lungenembolie anfühlt?

Fbra+u"-idm-?MoFnxd hat geantwortet


Else, erst mal zu deiner Frage.

Als ich damal meine LE bekam, hab ich richtig gemerkt wie das in die Lunge schoß, du merkst das es macht richtig PING in dir und du kriegst keine Luft, ich hatte plötzlich ein Stechen im Brustkorp und Atemnot, dass ging aber nach einer paar Minuten wieder weg und ich konnte *normal* atmen, ich weiß jetzt nicht ob das von der Lungenembolie kam, aber ich war genrel ganz ab und war vollkommen aus der Puste.

Aber das merkt man, das tut weh, richtig weh.

Also damals haben die zu mir nichts gesagt, nur ein paar Tets gemacht und weiter nix, die konnten mir auch nicht erklären warum ich jetzt noch Schmerzen habe, die sind gar ncht auf die Idee gekommen mich irgendwo hin zu überweisen :-/ damals wollte ich auch nichts höhren. mein Hirn hat einfach abgeschaltet.

ich hatte vorher L-Thyroxin 75, und jetzt hab ich Thyronajod 100

Danke Else

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH