» »

Inr-Werte und Tablettenmenge bei CoaguChek

F<rau-Vim-Moxnd hat geantwortet


hi, ich dachte auch, man darf die nimmer nehmen?

wenn das echt geht: her damit!

Oder meinst du nur die mit reinem Östrogen? Aber von denen lass ich die Finger, dann sieht man aus wie Pfannkuchen {:(

g+r;ottcxhe hat geantwortet


@ way ... willkommen hier ...

ich bin gleich doppelt belastet hier - einmal mit einer Embolie 07 und einer Herz OP 06 (Mitralklappe).

Aber du hast ja auch schon so einiges mitgemacht....

.....

Ich nehm noch die Pille , will aber jetzt beim nächsten Termin mit dem Frauenarzt mit dem mal reden bezüglich Verhütungsmethoden.

Einmal gibts eine Pille - Cerazette heißt die - die man auch als thrombosegefährdete Patientin einnehmen können soll (googlet einfach mal) und ansonsten will ich wissen was noch ginge.

Spirale fällt flach da ich die schon mal versucht habe und überhaupt nicht vertrug.

Also mal sehn....

Hatte am Montag 3.0 INR beim messen.

@ schlumpfine

aso ich habs überlebt, alle waren besorgt und kommen gerade in mein büro getrappst um zu schauen ob ich noch lebe, aber bis auf nen anstrengenden abend gestern und nem kleinen blauen fleck heute ist alles i.o.

-trotzdem mag ichs nicht so schnell wiederholen...

was meinst du ? Hab auch ein paar Seiten zurückgeblättert aber... ähm... nix gefunden :=o vielleicht bin ich aber auch nur wieder mal blind .... ???

Grüße vom grottche

s1chWlumypfinex20 hat geantwortet


frau-im mond; also im kh meinten sie schon, "moderne" ärzte sehen da meist kein problem, meinte der spezialist + seminarleiterin bei coagu-schulung dann halt auch, wenn man eingestellt soll das kein problem sein, aber man sollte welche mit nem best. mischungsverhältnis waählen (hab gerade vergessen wie rum das was |-o)

grottche:die impfung in muskel ;o)

@ all:

gibts welche die falithrom/macumar gewechselt haben?? mein kollege meinte sein vater nimmt m., hatte früher auch falithrom genommen,aber da probleme mit dem magen bekommen und deshalb gewechselt, die "verpackung" ist wohl anders...kann mir das aber irgendwie gerade nicht so vorstellen ;-D ]:D

S]unnay_317x6 hat geantwortet


@ Frau-im-Mond

Sollte auch nur ein Vergleich sein.

Natürlich birgt die Pille Risiko für Leute wie uns. Aber die Minipille ist wohl möglich. Und ich hab, genau wie schlumpfine auch gehört, dass die Pille kein Problem sei, wenn man gut mit Marcumar eingestellt ist. Aber ausprobieren würde ich das nicht wollen.

F#rau-i8m-Mxond hat geantwortet


Ich würde es ausprobieren, ich muss ehrlich sagen, ich will diesen Zyklusscheißdreck nicht mehr, ich hab ständig Ovulationszysten, ich darf nicht mehr schwanger werden, mein Mann kann sich zur Zeit nicht mehr steri. lassen. Und diese scheiß Kondome sind fürchterlich >:( >:(

c6eb hat geantwortet


....vor allem weil wir wissen dass das mit dem GUT einstellen so ne Sache ist.

Ich habe immer ein Diaphragma benutzt, jetzt mehme ich nix mehr :-/

Und von der Spirale hatte ich mal ne dicke Unterleibsentzündung :°(

c8eb hat geantwortet


....mal ne Frage, was passiert denn wenn Frau unter Marcumar schwanger wird ???

FSrauh-ime-Mond hat geantwortet


Ich hab die Kupferspirale auch gehabt, und es ging auch nicht gut.

Diaphragma kann ich nicht nehmen, sind mir zu groß

Ich würds versuchen, ich hab seit ich 13 bin die Pille genommen, und da passierte nie etwas.

ich red mit meinem FA

sqchlu@mpfifne20 hat geantwortet


....vor allem weil wir wissen dass das mit dem GUT einstellen so ne Sache ist.

genau das wären auch meine bedenken :-/

zu deiner frage, glaube dann muss sie sofort wie sie es weiß absetzen und glaube schwerste behinderungen können der fall sein?? denke aber sunny und way wissen sicher mehr...

ich als noch-nicht-mit-familienplanung-angefangenes blaues mädel hab mich noch nicht weiter damit bescäftig, eher damit es zu verhindern,das es soweit kommt ]:D ]:D ;-D

sfchlu0mpfi8nex20 hat geantwortet


frau-im-mond, also die ärzte meinten alle,das bei den meisten im laufe des ersten jahres der einnahme es passiert, danach ist es wohl seltener darauf zurück zuführen... ??? :-/

c!eb hat geantwortet


Diaphragma kann ich nicht nehmen, sind mir zu groß

Die gibts doch in verschiedenen Größen.... und wie ich mich erinnere sien die preiswerter als bspw. die Pille.

eilsew-xnord hat geantwortet


Ich hab die Hormonteilchen flugs abgeschoben, nachdem feststand, dass ich einen Schlaganfall hatte. Ich hätte nicht gemusst, aber mir war das sicherer und ausserdem hatte ich sowieso nicht wirklich Lust auf den Mist.

Trotz fester Beziehung und keinem Kinderwunsch mehr (ab einem gewissen Alter sollte man das lassen!) gestaltete sich die Verhütung problemlos. [Hab mir nen großen Stein besorgt, den rolle ich vor die Schlafzimmertür und mein Mann trommelt dann gegen die Tür und brüllt:"Lass mich raus!] ;-D ]:D ;-D

c%eb hat geantwortet


.....was von allein kommt geht auch wieder von allein..... ;-D ]:D

exlse-Ynord hat geantwortet


Ich sitz grad auf der Leitung??? ??? ??? ??? ???

c'e9b hat geantwortet


Hat meine Oma wohl immer zu ihrem Mann gesagt, wenn der was von ihr wollte, ihr es aber gereicht mit dem Kindersegen :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH