» »

Virus, Herzstechen, - rasen. . Angst vor Herzmuskelentzündung

bvlub@08 hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

also ich werde jetzt mal versuchen meine Beschwerden zu erklären und hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

Nebenbei ich bin 16 Jahre alt, gehöre wahrsscheinlich indem Fall zu den Jüngeren in diesem Forum!

Also.. ich hab seit Anfang der Woche einen grippalen Infekt .. oder eigentlich weiß ich es nicht so genau, mein Arzt ( also er ist Internist) meinte heute es wär ein Virus, der gerade rumgeht.. auf jeden Fall hatte ich bis heute morgen Fieber ( es war mal 37,8 und des meiste war 39,5), hab Husten, Schnupfen, Gliederschmerzen usw.. beim Husten brennt es mir hinter dem Brustbein, ich hab seit ich krank bin auch Herzstechen (hab ich öfter, wurde auch Ruhe-EKG, Belastungs-EKG und Langzeit-EKG gemacht, alles i.O. gewesen!) .. Herzrasen auch, ich hör auch mein Herz, oder spür, es laut klopfen.. ist unangenehm und tut eben auch weh zieht auch ab und zu im Rücken! Wenn ich mich auf meine rechte Seite lege, zieht es auf der linken Seite. Irgendwie habe ich jetzt Angst eine Herzmuskelentzündung zu haben.. vll ist das total unbegründet.. beim Arzt wurde mir eig nur der Blutdruck gemessen und die Atmung abgehört, damit eine Lungenentzündung ausgeschlossen werden kann. Mein Arzt meinte dieser Virus geht rum und musste anscheinend nicht mehr wissen. Also ich muss zu dem allen schon sagen, dass ich psychisch in so Sachen sicher zur Übertreibung oder zur Angst neige .. hatte auch Angstzustände und Panikattacken.. also würde ich nicht ausschließen, dass ich einfach diese Schmerzen habe, weil ich Angst vor einer Lungenentzündung oder Herzmuskelentzündung habe... will das aber auch nicht einfach aufs Psychische abtun.. wäre zu einfach schätz ich. Kann es vielleicht sein (meint meine Mutter z.b.) dass einfach die Bronchien wehtun? Ist es möglich, dass es nur links wehtut und dann auch im Rücken ein wenig schmerzt? Oder müssen da beide Seiten wehtun? Vielleicht spinn ich ja auch nur :-D ich würde es ja nicht ausschließen... ich mach mir halt Sorgen, will am Samstag ein Fussballturnier spielen und hätte Angst so eine Herzmuskelentzündung zu háben und dann tot umzufallen oder sowas.. klingt schon leicht krank, geb ich zu.. also die Schmerzen tun auf jeden Fall beim Husten am meisten weh...

so das sollte dann auch reichen, ich hoffe mir kann jmd weiterhelfen! bedanke mich schonmal im Vorraus

liebe Grüße

Antworten
C1hma-Tu


Hallo, Blub,

Du hast vermutlich eine fieberhafte Erkältung. Da schlägt das Herz in jedem Fall schneller (wie bei jeder Erkältung und Infektion!), man spürt es dadurch deutlicher, und das Stechen/Reissen/Zerren können die angespannte Muskulatur (vom Husten!) oder die Bronchien selbst sein, die ja auch bei einer Erkältung arg beansprucht werden. Deine Symptome weisen ALLE eher auf eine Erkältung hin als auf eine Herzbeteiligung. Ich an Deiner Stelle würde mich so lange schonen (viel liegen, warme Umgebung, aber gut durchlüftet!), bis die Erkältung weg ist, und mit neuer Belastung erst dann wieder anfangen, wenn ich wirklich gesund wäre. Das kann 2-3 Wochen dauern.

Alles Gute und gute Besserung

Cha-Tu

Ccha--Tu


Noch was vergessen: VIEL trinken! Wenn man Fieber hat, ist Trinken wichtiger als Essen...!

Gruss

Cha-Tu

pyraux{a


@blub

Das sehe ich auch so wie Cha-Tu.

Du hast ja auch selber geschrieben, dass du bei sowas etwas übersensibel reagierst und da kann man sich schon viel selber einreden.

Husten, Schnupfen und Gliederschmerzen sind ganz typische Symptome bei einer Erkältung/Grippe.

Eine Myokarditis bekommst du in der Regel auch nicht sofort, sondern diese tritt erst ein-zwei Wochen nach einer Viruserkrankung auf.

Wenn du also in letzer Zeit keine Erkrankung gehabt hast (ausser die jetzige), brauchst du dir keine Gedanken zu machen.

Befolge aber unbedingt Cha-Tu´s Rat, was die Belastung betrifft.

Das Turnier am Samstag kannst du definitiv vergessen. Ohne wenn und aber.

Du hattest bis gestern noch Fieber und dein Körper benötigt dringend weiterhin Ruhe.

Wenn du jetzt Sport machst, gehst du wirklich ein sehr starkes Risiko ein.

Viele Viruserkrankungen, des Herzens, entstehen gerade dadurch, das man seinen Körper zu früh, zu viel zumutet.

Schone dich also noch ca. 2 Wochen, bevor du wieder Sport machst.

C,haH-Tu


Viele Viruserkrankungen, des Herzens, entstehen gerade dadurch, das man seinen Körper zu früh, zu viel zumutet.

UNBEDINGT RICHTIG!!! Manchmal fallen ja Leistungssportler tot um (vor kurzem irgendein Fussballspieler; und vor fast 25 Jahren auch "der" "Lauf-Guru", James Fixx), das ist MEISTENS eine verschleppte Erkältung, die zur Myokarditis ausartete, der man keine Beachtung geschenkt hat. Fast immer sind diese Fälle auf "zu frühe Belastung" zurückzuführen.

Alles Gute

Cha-Tu

bJlubp08


Hallo,

also danke erstmal für die ganzen Antworten, die sind wirklich beruhigend.

Das mit dem Fussballturnier.. wahrscheinlich habt ihr alle recht.

Mein Arzt weiß wie wichtig mir mein Sport ist und er hat gemeint ich kann es dann wieder versuchen. Ich hab seit gestern auch kein Fieber mehr und keine Gliederschmerzen. Es ist eigentlich nurnoch der Husten und der Schnupfen.

Vielleicht hört sich das jetzt arg naiv an, aber schon viele aus meiner Mannschaft haben nach sowas oder selbst mit sowas noch gespielt und ich sicher auch schon, aber so wie ihr das sagt glaub ich sollt ich mir da nochmal mehr Gedanken drüber machen..

pVraxa


@blub

Viele sind auch schon in den Krieg gezogen und haben es überlebt, sehr viele aber auch nicht.

Vielleich ein blödes Beispiel, aber ich denke du weisst, auf was ich hinaus will.

Ich kann dir ja mal was zur meiner Krankheitsgeschichte erzählen.

Ich habe seit ca. 15 Jahren eine dilative Kardiomyopathie (Linker Ventrikel 8,1 cm, EF ca. 25%), hervorgerufen durch einen Virus (wurde durch eine Biopsie festgestellt).

Eingefangen habe ich mir das, weil ich mit einer Grippe zur Arbeit ging und fleissig Tabletten geschluckt habe. Ich habe keinen Gedanken daran verschwendet, was dies für Folgen haben könnte, obwohl in meiner Familie, Herzprobleme "vorprogrammiert" sind.

Nach zwei Wochen ging es mir dann sehr schlecht (immer noch nicht an´s Herz gedacht, sondern eher auf die Lunge geschoben) und ich ging in der dritten Woche, dann endlich mal zum Arzt.

12 Stunden später lag ich in der Uni Klinik auf der Intensivstation.

Diagnose: Lunge halbvoll mit Wasser, Zwerchfell stand senkrecht durch intensive Atmung, sehr stark vergrösserter linker Ventrikel mit 8,9 cm und einem EF von ca. 15%.

Ich wurde sofort für eine Transplantation gemeldet, welche zum Glück, nicht ausgeführt werden musste, da ich mich wieder relativ gut erholte, da ich sehr gut auf die Medikamente ansprach.

Bei der Entlassung hatte ich "nur" noch einen Ventrikel von 7,8 cm und eine EF von rund 40%.

Dies war vor 15 Jahren und ich konnte so weit ein vernüftiges Leben führen, bis es jetzt vor gut einem Jahr wieder schlimmer wurde. Bin seitdem krankgeschrieben und werde bald in Rente gehen müssen (mit 41 Jahren). Eine Transplantation in wenigen Jahren ist sehr wahrscheinlich.

Jetzt kannst du dir ja noch mal überlegen, ob du am Samstag wirklich Fussball spielen gehen willst.

Du bist erst 16 Jahre alt und wirst noch sehr viele Fussballturniere spielen können, allerdings hast du nur ein Herz und mit diesem solltest du nicht leichfertig "spielen".

Das Herz ist zwar, ein sehr robustes Organ, aber es ist nicht "unverwundbar".

Zieh dich warm an und gehe am Samstag auf das Turnier und schaue es dir an (aber wirklich nur zuschauen), den Frischluft tut deinen Körper jetzt auch gut. ;-)

Weiterhin gute Besserung.

C:ha0-T2u


Praxa,

danke für Deine Geschichte! Sie ist sooo wichtig, und es wert, einen eigenen Thread aufzumachen. Hier sind nämlich öfters auch mal Menschen, die glauben, mit Fieber etc. arbeiten gehen zu können, und wenn es Herzbeschwerden gibt, werden diese eher bagatellisiert. Dein Beispiel zeigt so deutlich (und für Dich so schmerzhaft!), wohin das führen kann.

Übrigens haben wir etwas gemeinsam: Auch ich musste mit 42 in Rente gehen, weil der zweite Infarkt eben mindestens einer zu viel war.

Alles Gute, und nochmal DANKE für Deinen Bericht. Vielleicht machst Du einen eigenen Thread auf, damit der hier nicht so untergeht.

Liebe Grüsse

Cha-Tu

p"raxxa


Hi Cha-Tu,

Vielleicht machst Du einen eigenen Thread auf, ....

Schon passiert. ;-D

[[http://www.med1.de/Forum/Blut.Gefaesse.Herz.Lunge/372936/]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH