» »

Pfeifen beim Ausatmen - was kann man tun

C/yber#magxe hat die Diskussion gestartet


ich habe mich schon einmal mit dieser Frage hier her gewandt, aber es kamen keine Antworten. Ich bin sehr verzweifelt. Ich bin kein Asthmatiker, aber ich habe manchmal stundenlang so ein leises pfeifendes, manchmal röchelnd/quieckendes Atemgeräusch beim Ausatmen. Ich bekomme dann sofort Panik, dann weniger Luft und schon ist alles in Aufregung. Klar ich habe massiv Übergewicht, und viele Dinge, die ich esse blähen. Aber was ich gerne wissen möchte ist, ob das Pfeifen nicht doch zum Ersticken führen kann oder ein Zeichen von Asthma ist.

Bitte meldet euch doch... Wer hat das schon mal gehabt... Mein Arzt weiß es leider nicht, da bekomme ich nur zu hören, könnte dies sein, oder das....

Antworten
i$n]dia}ngixrl


@ cybermage

bin natürlich keine Ärztin ...

Aber mein tip wäre daß du dich a) zum Lungenfacharzt überweisen läßt (falls es Asthma wäre - oder zumindest eine chronisch obstruktive Bronchitis) und daß du aber auch b) gleichzeitig mal einen Termin bei einem Kardiologen machst zum Check.

Du schreibst ja daß du übergewichtig bist (ich auch) und da sollte man das schon machen.

Ich will dir damit nicht sagen, daß du etwas am Herzen hast - aber du solltest aufpassen (ich bin da gebranntes kind ... )

Grade mit Übergewicht sollte man darauf achten ... (und auch mal eine Untersuchung bezüglich Diabetes machen lassen....)

lg indiangirl

CbybDermage


@indiangirl

Kardio-Check hab ich im Januar gehabt, alles top, sogar Langzeit-EKG, weil ich viel Herzstolpern habe, Diabetes ist vor 2 Wochen gecheckt worden, alles ok. Lungenfunktion hatte ich letzten Sommer, auch alles ok. Morgen macht meine Hausärtzin wieder noch Lungenfunktion. Hattest du meine Sypmptome auch schon mal? Was hast du am Herzen?

icndiabngirxl


hallo cybermage !

hmmm ... wenn alles ok ist, wär das ja toll ...

Aber irgendwoher müssen diese geräusche ja kommen.

Bei mir ist es so, daß 1999 bei mir eine chronisch obstruktive Bronchitis erkannt wurde (vom Lungenfacharzt).

Gab dann Medikamente , die halfen jedoch nur bedingt.

Da wußte ich jedoch noch nicht daß ich herzkrank bin oder mal sein werde (denn Kardiologischer Check wurde damals ebenfalls gemacht - da war auch noch alles ok).

Nun wurde es mit der Luft aber bei mir (auch recht übergewichtig) immer schlechter im Laufe der jahre.

Ich hatte eben auch diese netten pfeifenden, röchelnden Geräusche...

Tja... nur bei mir stellte sich dann aufgrund totaler Luftnot ein Herzklappenfehler heraus (inzwischen operativ repariert), diabetes, Schilddrüsenunterfunktion ....

Nuuuur... Und daher hab ich das eben empfohlen ... nach der OP am Herzen hab ich keinerlei Luftnot mehr gehabt.

Ich huste , röchle, pfeife nicht mehr- ok - bei arger Anstrengung schon - aber wenn eine Herzinsuffizienz vorliegt ist das auch nich sooo verwunderlich - hab sogar kurz nach der OP in der Reha meine Asthma medis (wurde irgendwann als Asthma eingestuft) vergessen und es nicht gemerkt....

Inzwischen nehme ich seit Jan. 2007 (mit ärztlicher Erlaubnis) keinerlei Asthmamedis mehr und es pfeift nix.

Wenn du trotz deines wie du selbst schreibst "massiven Übergewichts" kerngesund bist dann HUT AB .... dann bist du Glückskind...

Diabetes hab ich wohl auch schon länger - es kam bloß erst da halt raus (mein Hausarzt erzählte mir immer bloß was von "grenzwertig" - der Diabetologe und der Kardiologe von "entweder sie haben Diabetes , oder nicht" ) , auch die Schilddrüsenunterfunktion ... (wurde von meinem "tollen" Hausarzt nie behandelt ) ....

Darf ich mal neugierig fragen wie dein Hba1c Wert denn war ?

Ansonsten ... naja....

Da ich eben die Symptome kenne dachte ich, daß ich dir da vielleicht nen Tip geben kann ... Aber umso besser natürlich wenn alles ok ist !!!!!

lg indiangirl

CwyberDmage


@indiangirl

was ist Hba1c Wert? Also ich denke nicht, dass mein Herz was hat. Was für ne Untersuchung wurde denn vom Lungenfacharzt gemacht. Hatte heute ja meine Lungenfunktion und die war total normal. Was ist ne obstruktive Bronchitis? Ich denke bei mir kommt viel aus dem seelischen Bereich. Deine Antwort klingt so, als würdest du nicht so recht glauben, dass ich gesund bin. Meine Hausärztin meinte schon so oft, dass ich pumperl gesund bin, nur das Übergewicht und meine Panikstörung das sei alles. Würde mich freuen, wenn du mir die Fragen beantworten könntest. Wie oft und wie lange am Stück hattest du die pfeifenden Geräusche?

Bis bald

CFhaS-Txu


Hallo, Cyber,

der HbA1c ist der Langzeitzuckerwert, der Auskunft darüber gibt, wie die "Zucker-Situation" der letzten 2-3 Monate gewesen ist. Wenn man kein Diabetiker ist, braucht man den nicht machen lassen.

Auch sollten wir hier versuchen, keine Panik zu schüren. Wenn Deine Hausärztin, die Dich ja schon mehrfach untersucht haben wird, meint, Du seiest gesund, und wenn Asthma ausgeschlossen wurde, würde ich mich mal mit den anderen beiden Problemkreisen, Übergewicht und Panik, auseinandersetzen. Das schrieb ich Dir ja schon.

Liebe Grüsse und alles Gute

Cha-Tu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Blut, Gefäße, Herz, Lunge oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sportmedizin · Lungenkrebs


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH